Besucher online:  136 | Spiele online: 1160
Shoujo Attack
geschrieben und getestet von: Ronny
Nicht nur Lemminge sorgen für Grübelspass und trainierte Gehirnzellen. In Shoujo Attack weichen die kleinen Suizid-Fanatiker sogenannten "Shoujos", was auf japanisch nichts anderes als Mädchen bedeutet, die aber genauso gern in bodenlose Löcher fallen und somit das Levelziel verhindern und in so manchem Level für knisternde Gehirnakrobatik sorgen werden.

Wer Lemmings nicht kennt, eine Gruppe selbstmordgefährdeter Figuren fällt aus einem Ausgang, sie haben nur eines im Sinn: das Ziel zu erreichen. Leider ist so manches Hindernis in den Levels eingebaut und so muss der Spieler einigen der Figuren spezielle Funktionen zuweisen (Stopper, Brückenbauer, Buddler, Bogenschützin...) um alle Figuren sicher an den Eingang zu bringen. Sollte man sich ein wenig verplanen, kann man mit einem Druck auf die ESC-Taste den Level neubeginnen, alternativ kann man auch auf ein Tentakel-Symbol klicken um die Mädels aus ihrem Leidenstraum zu befreien.

Shoujo Attack bietet neben ausreichend gelungener Grafik vorallem eins: mehr als vier Hände voll an Levels in verschiedenen Schwierigkeitsgraden: von Einleitungsleveln bis zu den wahrlich harten Nüssen die wohl eher von erfahrenen Lemmings-Spielern gespielt werden sollten.

Soundtechnisch gibt’s nicht viel zu hoeren, ein Freudenschrei der "Shoujos" beim Eintreffen im Eingang ist das einzige was aus den Boxen tönt. Gesteuert wird komfortabel per Maus, die Tastatur ist also nicht notwendig und somit können beinahe beide Gehirnhälften zum knobeln genutzt werden ;D.

Screenshot

Wertung
Datum: 26.07.2004 Downloads: 9905  Größe: 17.83 MB  Spieler:  
Alternative Downloadquellen


©1999-2022 by GamezWorld.de-Team
Partnerlinks: Coder-World.deSMSbilliger.de