Besucher online:  71 | Spiele online: 1160
Minebot Arena v1.22
geschrieben und getestet von: Ronny
Was heute noch funkferngesteuerte Autos sind wird bei Minebot Arena in naher Zukunft eine, wie der Name es schon verrät, Mine sein die in Zasterhaften Wettstreiten zum Einsatz kommt.

In einer Arena gilt es, eine Mine zu steuern, deren Bewaffnung dazu dient, gegnerischen Elementen den garaus zu machen. Sind es zu Anfang noch kleine Raketen oder Ionenkanonen, werden es im Verlaufe der Level und Endbosse immer rabiatere Kontrahenten die mit immer mehr Tötungsfähigkeiten aufwarten um so die erbittertsten Feinde des eigenen Energiebalkens zu werden.

Endbosse verlangen höhere Aufmerksamkeit, sind diese doch eindeutig schwerer zu eliminieren, bringen sie aber eindeutig mehr Rundenboni.

Wozu ein Bonus am Ende jeder Runde? Nun, je perfekter ein Level abgeschlossen wird, desto mehr Kohle findet sich auf dem Spielerkonto ein und mit dieser Knete kann dann fein eingekauft werden um die eigenen Waffen oder die Rüstung aufzuwerten und das ist auch erforderlich, steigt doch der Schwierigkeitsgrad konstant an.

Gesteuert wird Minebot Arena mit der Maus, bestimmte Aktionen können mit der Tastatur ausgeführt werden, die wichtigsten davon kann man aber in den Einstellungsmenüs auch auf die Maustasten legen.

Grafisch erklimmt das Spiel zwar keinen Thron, tut aber für das eigentliche Spielprinzip ihr nötigstes. Der Sound dümpelt ein wenig vor sich hin, geht dafür aber auch nicht so schnell auf die Nerven.

Minebot Arena präsentiert sich dank kurzer Lernkurve und schnellem Gameplay vorallem für die etwas länger geratenen Kaffeepausen, immerhin bleibt somit das Kontrollnagetier des PCs schön warm und ermöglicht so den sofortigen Wiedereinstieg in die Arbeit am PC ;D.

Screenshot

Wertung
Datum: 21.11.2004 Downloads: 3159  Größe: 4.28 MB  Spieler:  
Kommentare (2 Stück)
(23.11.2004 um 13:17)
Ab Level 21 wird es ziemlich unfair. Wer es aber schon mal soweit geschafft hat, darf wenigestens ab dem Level wieder anfangen. Bloß angesichts der vielen Gegner die einen in den späteren Levels erwartet, habe ich es nicht mal bis zum dritten Endboss geschafft …

Aber für Kaffeepausen (oder für langweilige Arbeitsstunden *g*) sehr zu empfehlen.

(21.11.2004 um 21:39)
Also ich fand dieses Spiel wirklich gelungen. Dieser Wuselfaktor und der enorme Stress, wenn dann in höheren Level der ganze Bildschirm voller Gefahren lauert ;)

Bei all den Gegnern (werden nach und nach immer cleverer) sowohl reaktionsschnell als auch ruhig zu bleiben, ist gar nicht so einfach, aber genau das ist der Reiz an diesem Minenspiel.

Ich kann das Game für Kaffeepausen echt empfehlen. Cya Ritschl


©1999-2020 by GamezWorld.de-Team
Partnerlinks: Coder-World.deSMSbilliger.deHardwaretreiber.deTop-Download.de