Besucher online:  65 | Spiele online: 1160
The Misadventures of Sir Randolph Doogleberry, British Explorer v1.2
geschrieben und getestet von: Koksi
Uff, hat man sich erstmal von diesem Spielenamen erholt, welcher unserer Datenbank hoffentlich nie zum Verhängnis wird, darf man sich mit unserem Indiana Jones-Verschnitt namens Randolph Doogleberry durch 45 Levels feinstem Knobelspass rätseln, in denen der Kopf mehr zu rauchen beginnen kann, als eine Zigarette.

Das Spielprinzip liesse sich eigentlich noch kürzer fassen als der Name unseres Spiels, denn mit "Blöcke ablaufen und jeden nur einmal benutzen" habe ich mich in genau sieben Wörtern ausgedrückt – eines weniger als der Name. War das zuwenig aufschlussreich? Hat diese versuchte Unterbietung nichts gebracht ausser Verwirrung? Dachte ich mir doch fast…

Sir Doogleberry darf in jedem Level einen ganz bestimmten Weg ablaufen, nämlich einen, womit er jeden gelben Block überquert hat, jeder Block aber nur genau einmal. Neben diesen normalen Steinen befinden sich ab und zu weisse Quadrate im Spielfeld. Diese verschwinden nach der einen Überquerung nicht im Boden, dürfen somit also so oft wie man will benutzt werden. Ebenso wirst du auch auf rote und blaue Spielsteine treffen, wobei jede Farbe genau zweimal vorhanden ist. Diese agieren nämlich als Teleporter; genau, tritt man mit den Füssen auf einen dieser Farben, findet man sich auf dem ebenbürtigen Block wieder.

Sollte es einem gelingen, das jeweilige Level in einem Versuch zu schaffen, bekommt der hirnzellenverdampfende Zocker drei Punkte gut geschrieben, bei zwei Versuchen sinds noch deren zwei Zähler, beim dritten Anlauf noch ein lumpiges Pünktchen. Das ist zwar ein netter Ansporn, aber glaubt mir, in den höheren Levels ist das Punkteerreichen so ziemlich egal, Hauptsache man hat es irgendwie hinter sich gebracht…

Gerade mal die vier Pfeiltasten sind für das Durchqueren der Räume von Nöten; weniger kann manchmal auch mehr sein. Die Grafik ist… naja, was gibt es da gross zu sagen… Logikspiel eben. Die Musik hingegen ist zum einschlafen und vergessen, da sich das Gedudel auf je ein Menü- und ein Ingame-Musikstück beschränkt.

Logikspiele-Fans sind natürlich dankbar für diese Gehirnnahrung, denen ist der Download auch wärmstens zu empfehlen. Alle anderen könnten trotzdem auch mal einen scheuen Blick drauf werden, weil süchtigmachend ist The Misadventures bla bla bla allemal – und die Pisa-Studie wirds uns früher oder später vielleicht auch danken ;-)

Hinweis: Sollte das Spiel aufgrund fehlender Dateien nicht starten, saugt euch diese Datei (196 KB) und entpackt sie ins Verzeichnis WindowsSystem.

Screenshot

Wertung
Datum: 25.10.2004 Downloads: 7744  Größe: 2.94 MB  Spieler:  
Alternative Downloadquellen


©1999-2021 by GamezWorld.de-Team
Partnerlinks: Coder-World.deSMSbilliger.deHardwaretreiber.deTop-Download.de