Du bist nicht angemeldet.

#51 20.06.2017 22:39

Peach
Mitglied
Registriert: 20.06.2017
Beiträge: 1

Re: Spieldesign: Eigenproduktion - Produktion auswerten

Liebe Grüße

ich suchte das spiel jetzt schon seit einiger Zeit.. habe genau das gleiche Gefühl wie früher <3

Habe viele Patches mitgemacht und habe heute den Makler mal wieder besucht, Es sind viele *freie* Räume der Größe 1 verfügbar, mit etwas druck, wie er so schön sagt.

Wie übe ich den aus?`
Wie bekomme ich ein größeres Studio??
ich bin so neidisch, einige hier verdienen 65 Millionen mit Serien ich bekomme 170 k und strugle hart mit meiner Kohle gw_smiley_zwinkern Ich finde einfach keine How to oder Beiträge. Ich beobachte News für Schilder wechsel, wobei ich ka habe ob ich es richtig mache, knallt aber nie und sind eh alle Größe 1.

Hat wer bitte n Guide für mich dafür?

Viele Grüße

und daumen hoch, ich empfehle jedem weiter den ich kenne gw_smiley_zwinkern

Offline

#52 21.06.2017 00:06

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 10.518
Webseite

Re: Spieldesign: Eigenproduktion - Produktion auswerten

Moin Peach,

Danke fuer die lobenden Worte.

Aller X Tage wirst Du in den Nachrichtenstudios Nachrichtenticker ueber die VR/FR Duban lesen (Botschafter beleidigt, verpruegelt, ...) und im Laufe dieser Nachrichten gibt die Polizei irgendwann den Hinweis, die Spur eines Attentaeters/Terroristen im Hochhaus verloren zu haben. Dann ist schleunigst der Raumplan aufzusuchen und "Schilder tauschen" angesagt.
Gleiches machen auch die KI-Spieler.

Wenn nun der Terrorist das Hochhaus betritt geht er zum Plan und sucht "Botschaft der VR/FR Duban" und geht dann in das "dortige" Zimmer. Ist dies nun die Waescherei, der Psychiater oder ein anderes "freimachbares" Zimmer, so ist dieses dann fuer einige Stunden frei zur Miete beim Makler verfuegbar.


Das sie Groesse 1 sind ist nicht so schlimm, da derzeit keine Drehbuchgroessenlimitierungen aktiv sind.


Im Startmenue solltest Du mit "F1" die Spielanleitung oeffnen koennen - oder Du oeffnest die Spielanleitung.txt (im Spielverzeichnis) einfach mit einem Texteditor.



bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#53 17.10.2017 11:28

Kleinechse
Mitglied
Registriert: 15.10.2017
Beiträge: 5

Re: Spieldesign: Eigenproduktion - Produktion auswerten

Ok vielen dank. Hatte mich gewundert da es schon mein zweites geschenk war das keinen positiven effekt hatte.

Eine andere frage, fällt wahrscheinlich eher in die Kategorie ballancing...

Wäre es nicht sinnvoller die drehbücher an das image zu koppeln ähnlich wie die werbeangebote?

Ich konnte jetzt relativ früh mit eigenproduktionen beginnen und einen film nach wenigen tagen fertig produzieren und für mehrere millionen verscherbeln was mir den frühen vorteil brachte das ich einen sendemast kaufen konnte und mich mit neuen Filmen austatten konnte. So mache ich jetzt schon die ganze zeit weiter und es ist weniger ein taktisches geplänkel als ein durch rushen durchs gameplay.

Lg
Kleinechse

Offline

#54 17.10.2017 11:48

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 10.518
Webseite

Re: Spieldesign: Eigenproduktion - Produktion auswerten

Filme sollte man eigentlich erst verkaufen koennen, wenn sie 1x gesendet worden sind. Um eben den "Premierenbonus" (der macht die Filme so teuer) rauszunehmen.

Kannst Du was zur Produktion selbst sagen? Gelingt dir generell so ein Verkauf oder sind es bestimmte Kombinationen die dann zu so guten Produktionsergebnissen fuehren (sprich Balancing fuer "Maxima" einer Produktion).

Man koennte ueberlegen, dass es Drehbuecher gibt (einige) bei denen der Autor des Drehbuchs nicht mit "miesen Sendern" arbeiten will. Sollte allerdings seltener vorkommen. Auch koennte man 100 Drehbuchautoren simulieren - mit Sympathien fuer die Sender. Und "gute Drehbuecher" eines Autoren kann man nur mit positiver Sympathie kaufen - die kann man erlangen, wenn man auch mal ein schlechtes Buch eines Autoren gekauft hat. Aber das ganze wuerde viel mehr an "Datenkleinkram" in den Tooltips erfordern. Denke wir wuerden uns da in Kleinigkeiten verrennen, die den meisten Spielern egal sind.



bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#55 17.10.2017 12:32

Kleinechse
Mitglied
Registriert: 15.10.2017
Beiträge: 5

Re: Spieldesign: Eigenproduktion - Produktion auswerten

Also die bedingungen für einen verkauf waren gegeben. Man kann Eigenproduktionen nicht einfach so verkaufen. Auch kann man sie nicht verkaufen wenn man Trailer zur pruduktion gesendet hat und die Sendung dadurch einen Wert zugeteilt bekommen hat. Allerdings kommt es mir so vor das es einen unterschied am Verkaufserlös macht wenn man zuvor Trailer gesendet hat.

An und für sich würde ich es gut heißen wenn man nicht sofort jedes Drehbuch bekommt und es ans Image gekoppelt wäre. So, stand jetzt, kann man mit etwas Glück an gute Monumentalfilme kommen deren Erlös locker mal 22 mio oder sogar noch weitaus mehr einbringen. Und das nach knapp einer Spielwoche ist speziell für meinen geschmack ein wenig zu früh und bringt speziell mit blick auf aktuelle runden oder multiplayer runden einen unfairen vorteil.

LG
Kleinechse

Beitrag geändert von Kleinechse (17.10.2017 12:35)

Offline

#56 17.10.2017 12:43

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 10.518
Webseite

Re: Spieldesign: Eigenproduktion - Produktion auswerten

Sehr gutes Feedback!

Kleinechse schrieb:

[...]wenn man Trailer zur pruduktion gesendet hat und die Sendung dadurch einen Wert zugeteilt bekommen hat.

Das ist ein Bug, man sollte das erst nach der "richtigen" Ausstrahlung erfahren koennen.


@ 22 Mio
Hmm, erst wurde gemeckert, dass wir zu niedrige Erloese haben - aber 22 Mio ist dann doch zu viel des Guten :-)

Waere schoen, wenn Du noch beschreiben koenntest, ob das mit jegliche Drehbuch klappt, oder nur mit "guten" - und ob Du bei der Besetzung auf Eignung und bei der Produktionsfirma auf passende Fokuspunkte achtest? Die sollten naemlich einen Einfluss haben.


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#57 17.10.2017 13:47

Kleinechse
Mitglied
Registriert: 15.10.2017
Beiträge: 5

Re: Spieldesign: Eigenproduktion - Produktion auswerten

Waere schoen, wenn Du noch beschreiben koenntest, ob das mit jegliche Drehbuch klappt, oder nur mit "guten" - und ob Du bei der Besetzung auf Eignung und bei der Produktionsfirma auf passende Fokuspunkte achtest? Die sollten naemlich einen Einfluss haben.

Im großen und ganzen nehme ich stets die selbe produktionsfirma und die selben schauspieler. Habe mich da bisher nur an die blauen balken gehalten. Der Wert variiert auch. So sind Erlöse von 4 Mio. bis hin zu über 30 Mio. möglich. Mir kam das bisher stark Genre abhängig vor.

Gibt es ein max. Level für die produktionsfirmen?

22 Mio für einen Film ist natürlich klasse. Dahingehend will ich mich auch nicht beschweren. Nur eben das ich so einen deal nach recht kurzer zeit abgeschlossen habe nimmt etwas an spannung und vereinfacht das Game ein wenig zu sehr.

LG
Kleinechse

Offline

#58 17.10.2017 13:56

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 10.518
Webseite

Re: Spieldesign: Eigenproduktion - Produktion auswerten

Ok, wenn Du mal wieder spielen solltest, kannst Du ja mal einen Speicherstand machen, bevor Du die Produktion startest. Da kann ich mir das mal genauer anschauen, sprich savegame zippen und ab damit an ron @ gamezworld.de .
(oder anders ausgedrueckt: ich lass mir die ganzen nackten Zahlenwerte ausgeben und sehe, warum die Formel dir da so eine gute Produktion ausspuckt).


Ist schon verwunderlich, da vorher allen die Eigenproduktion zu teuer war und man es als "Minusgeschaeft mit dafuer exklusiven Lizenzen" abtat :-)


@ Max Level
Ja, derzeit ist das "Level 20".


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#59 18.10.2017 12:13

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 3.886

Re: Spieldesign: Eigenproduktion - Produktion auswerten

Da die meisten Drehbücher zufallsgeneriert sind (oder hat sich das inzwischen geändert?), nochmal den Vorschlag, aus den erfundenen Filmen und Sendungen einfach Drehbücher zu machen.
Müsste doch per "Ersetzen" relativ einfach möglich sein. Dann hätten wir eine Menge Drehbücher mit festen Daten. Das wäre dann auch leichter zu behandeln.

Offline

#60 18.10.2017 12:27

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 10.518
Webseite

Re: Spieldesign: Eigenproduktion - Produktion auswerten

Feste Daten = Vorhersehbarkeit = Planbarkeit
("Ohh, 'Drachenkinder des Schreckens" - das war immer mindestens 1 Milliarde wert")


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#61 18.10.2017 12:49

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 3.886

Re: Spieldesign: Eigenproduktion - Produktion auswerten

Nee, so "fest" war das nicht gemeint.

Der Zufallsfaktor kann ruhig erhalten bleiben.

Aber alleine für's balancen wäre es schön, wenn in irgendeiner Weise eine Wiederholbarkeit gegeben wäre. Und das Wiedererkennen von Drehbüchern ist doch auch eine feine Sache.

Zum anderen werden die erfundenen Filme nach und nach zwischen den gefakten echten untergehen. Was auch wieder schade wäre.

Offline

#62 18.10.2017 12:53

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 10.518
Webseite

Re: Spieldesign: Eigenproduktion - Produktion auswerten

Du kannst fuers Balancing ja jederzeit "fixe Drehbuecher" in der DB hinterlegen ?!

und du kannst die auch mit "/dev givescript playernum TeilGUID" an dich uebergeben.


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#63 18.10.2017 13:05

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 3.886

Re: Spieldesign: Eigenproduktion - Produktion auswerten

Willst Du echt bei den zufallsgenerierten Drehbüchern bleiben? Die sind manchmal recht unlustig. smile

Offline

#64 18.10.2017 13:19

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 10.518
Webseite

Re: Spieldesign: Eigenproduktion - Produktion auswerten

Fuers erste gibt es sicher wichtigere Baustellen.

Wir machen doch sonst wieder das naechste Fass auf...


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Bist Du ein Mensch oder ein Roboter ?

Verifizierung, dass diese Aktion durch eine reale Person vorgenommen wird und nicht von einem Programm.