Du bist nicht angemeldet.

#51 06.09.2017 08:20

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 10.474
Webseite

Re: Spieldesign: Werbemakler - Angebot auf Spieler zuschneiden?

Gast2 schrieb:

Ich wollte auf alle Fälle vermeiden, daß ab einem bestimmten Punkt das Spiel wegens Geldschwemme zu leicht wird. Drum steigen die Prämien nicht gleichstark mit den Quoten an.

Ich denke hier ist der Problempunkt der, dass der "Anstieg" an der totalen Reichweite (in "Stueck", statt Prozente) gekoppelt ist. Gleichzeitig wird ein ebenfalls verfuegbarer Werbevertrag mit geringerer Reichweiteanforderung aber noch nicht so stark reduziert.
Man muesste ueberlegen, ob die "maximale Reduktion" der verfuegbaren Werbevertraege fuer alle dann angebotenen Werbevertraege angesetzt werden sollte.
Nachteil waere, dass die Preise sich dann anders darstellen, als ohne die "schlechte" Werbung - sprich ploetzlich bringt Werbung A bei gleichen Konditionen (Senderkarte) weniger Geld, nur weil Werbung B aufgetaucht ist. Dem Vorgang "schlechte Werbung holen damit andere Werbung 'hochrutscht'" kann man damit begegnen, die berechneten Preise dann (fuer jeden Spieler einzeln - notwendig!) zwischenzuspeichern.


Gast2 schrieb:

Aber naja, mer will ja auch sehen, daß das im Spiel läuft und da siegte dann nach dem xten Male des Umschreibens und Neuordnens dann die Ungeduld.
Sollte mal ein Editor gebastelt werden, könnte diese Frage neu angegangen werden.

Mit den neuen DEV.xml-Modifikatoren koennte ein genereller Anstieg/Abstieg der Werte einfach realisiert werden.



Gast2 schrieb:

Ich stelle mir das so vor, daß mer dann nur noch die Wiederholungen eingibt, die Dauer bis ausgestrahlt werden muss, die Imageforderung, evt. Zielgruppe und schon steht die Prämie und Strafe da. Per Häkchen dann noch einstellbar, ob die beiden Werte manuell verändert werden dürfen, damit mer auch Ausreißer festlegen kann. Und alles wäre ideal.

Ich koennte ein einfaches Tool schreiben, was alle Werbevertraege einliest und nach einer vorgegebenen Formel die Profite und Penalties ueberschreibt.
Die Formel koennte - wenn wir das wollen, auch per "Lua" geschrieben sein (sozusagen vom Bearbeiter anpassbar).



Gast2 schrieb:

Der ja nunmal unerlässlich ist, wenn mer bis zur flächendeckenden Grundversorgung für 80 Mio Einwohner spielen will. smile
(könnte mer sowas irgend cheaten?)

Ich hatte das mal drin, aber wieder rausgenommen (nachdem ich das nicht mehr brauchte). Habe das jetzt direkt so implementiert, dass es auch Sendemastkaeufe (Aenderungen an der wirklichen Reichweite) ueberlebt.

/dev maxaudience #playernum




Gast2 schrieb:

Ich stelle mir das so vor, daß ich für jeden einzelnen Schuber auf dem Schreibtisch eine Ober und Untergrenze einstellen kann. Und das für die drei Tageszeiten Nacht/Tag/Abend. Die Uhrzeiten am besten auch noch einstellbar.
Jetzt mal so als Maximalforderung.

Ich hab den Smiley mal rausgenommen tongue
Also schon alleine die Implementierung im Code fuer "jeden Slot" ist ein wenig Aufwand - und das dann noch per "Cheat" anpassbar zu gestalten... ist ja immerhin eine grosse Kreuzeltabelle (Slot - Uhrzeit - Min / Max). Per "GUI" waere das noch unangenehmer. Schoener waere da eine "andere" Loesung (Ideen? ;-)).


sigimg2.php?id=1

Offline

#52 06.09.2017 14:55

Soul
Gast

Re: Spieldesign: Werbemakler - Angebot auf Spieler zuschneiden?

2 Tage 2.30 Mio. Zusch. bringen 1.20 Mio. Euro
4 Tage 11Mio. Zusch. bringen 1.30 Mio. Euro
oder
4 Tage 2.5Mio. Zusch. bringen 5.20 Mio. Euro
6 Tage 7Mio. Zusch. bringen auch 5.20 Mio. Euro

Sorry, vergessen zu schreiben biggrin
bei den ersten beiden Werbungen, war es jeweils 1 Block und bei den beiden unteren jeweils 4 Blöcke.

#53 06.09.2017 22:18

Ratz
Mitglied
Registriert: 25.07.2016
Beiträge: 197

Re: Spieldesign: Werbemakler - Angebot auf Spieler zuschneiden?

Ron schrieb:

Ich kann gerne die Woche eine neue Dev-Version aktivieren, muss nur die Aenderungen fuer dich "deaktivieren". Dann hast du bis auf "neue Sendertypen" die aktuellste Fassung.

Ach ich brauch da bestimmt keine Extrawurst für, mir dafür Sendertypen vorzuenthalten klingt eher nach einer Bestrafung.

Hab jetzt eher quer gelesen, möcht einfach noch ne Stunde im Tower daddeln aber...

@ Gast - der Spielspaß geht mir dadurch nicht so schnell ab, ohne die Dev-Shortcuts wärs ungleich mühseliger. So richtig dramatisch ist es nun auch nicht aber wenn plötzlich die Hälfte der Spots an ein Image geknüpft ist, welches man nicht erfüllt, dann gibts logischerweise auch Durststrecken. Das "Image-Problem" hatte ich bis dato nicht und weicht sicher vom "Standardspiel" ab.

Das nivellieren am Maklerangebot scheint mir, ohne Ahnung zu haben, nicht die größte Herausforderung am Gesamtkonstrukt zu sein. Gehen wir das erstmal an!

Offline

#54 13.09.2017 20:25

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 3.859

Re: Spieldesign: Werbemakler - Angebot auf Spieler zuschneiden?

Ich antworte mal gestückelt. smile



Soul schrieb:

2 Tage 2.30 Mio. Zusch. bringen 1.20 Mio. Euro
4 Tage 11Mio. Zusch. bringen 1.30 Mio. Euro
oder
4 Tage 2.5Mio. Zusch. bringen 5.20 Mio. Euro
6 Tage 7Mio. Zusch. bringen auch 5.20 Mio. Euro

Sorry, vergessen zu schreiben biggrin
bei den ersten beiden Werbungen, war es jeweils 1 Block und bei den beiden unteren jeweils 4 Blöcke.


Sorry, ich grabe mich jetzt noch nicht wieder in die Tabellen ein. smile
Aber auf den ersten Blick passt das.
Du hast jeweils beim zweiten Wert zwei Tage länger Zeit, die Quote zu erfüllen. Wenn Deine Reichweite wächst, kannst Du die anfangs sehr hohen Quoten dann leicht im Nebenprogramm erfüllen...
Zudem kann es auch sein, daß eine Werbung mit geringerer Prämie eine höhere Ausschüttung  für Dauerwerbesendungen haben kann.


Bitte bedenke, daß wir noch im Entwicklungsprozess sind. Das umfasst auch das Balancing.
Ich habe da versucht, die uns bekannten Spielweisen mit einzubeziehen. Und das ist auch ein Lernprozess. Vor allem, da die gesamte Finanzierungsstruktur noch in Bewegung ist. (Kein Filmpreisbalancing, Nachrichtenbalancing nur sehr grob, Eigenproduktionen nach Gefühl)
In der Hinsicht wäre es sowieso interessant, wie Du spielst. Also, falls Du Dich dazu auslassen willst, wäre hilfreich.

Auf alle Fälle würde ich im Moment nur an der Werbung rumschrauben, wenn
a) das Spiel unspielbar werden sollte
b) die anderen Bereiche zumindest grob ausbalanziert sind.

Offline

#55 13.09.2017 20:41

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 3.859

Re: Spieldesign: Werbemakler - Angebot auf Spieler zuschneiden?

Post vorher zum Soul-Problem. smile


Ratz schrieb:

@ Gast - der Spielspaß geht mir dadurch nicht so schnell ab, ohne die Dev-Shortcuts wärs ungleich mühseliger.


Jo. Da bin ich auch riesig dankbar für.
Ohne die würde es oft aber wirklich unmöglich werden, überhaupt etwas zu testen. smile




Ratz schrieb:

So richtig dramatisch ist es nun auch nicht aber wenn plötzlich die Hälfte der Spots an ein Image geknüpft ist, welches man nicht erfüllt, dann gibts logischerweise auch Durststrecken. Das "Image-Problem" hatte ich bis dato nicht und weicht sicher vom "Standardspiel" ab.

Da hatte ich vor meinem Untertauchen den Vorschlag, daß die Imagewerbungen im Spiel als ganz normale Werbungen erscheinen. (Vielleicht Prämien etwas unter dem Durchschnitt sogar.) Für diejenigen, die das Image erfüllen aber mit einem Bonus versehen sind.



Ratz schrieb:

Das nivellieren am Maklerangebot scheint mir, ohne Ahnung zu haben, nicht die größte Herausforderung am Gesamtkonstrukt zu sein. Gehen wir das erstmal an!


Hm.
Am ersten Tag sind die Möglichkeiten für alle Spielers sehr ähnlich. smile
Von daher ist es vor allem das Maklerangebot, das entscheidet, welche Spielweise von Beginn an möglich ist und welche eher nicht.
Daher würde ich das Angebot optimieren. (Hatte dazu schon detaillierte Vorschläge gemacht.)
Sollte das Spiel dadurch zu leicht werden, kann ja durchaus wieder eingeschränkt werden. Glaube aber eher, daß wir damit die Wahlfreiheit erhöhen.

Ist für mich auch eine Frage der Folgerichtigkeit:
- Das Grobbalancing der Werbung ist seit über einem Jahr fertig
- Das (aus meiner Sicht sehr gelungene Ergebnis smile ) wird nicht umfassend an die Spieler weitergereicht.

Offline

#56 13.09.2017 20:51

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 3.859

Re: Spieldesign: Werbemakler - Angebot auf Spieler zuschneiden?

Posts vorher zu Soul und Ratz


Ronny schrieb:

Ich denke hier ist der Problempunkt der, dass der "Anstieg" an der totalen Reichweite (in "Stueck", statt Prozente) gekoppelt ist.

Nee, eigentlich ging ich prozentual ran.
Damit nehmen wir allerdings die Werbung das ganze Spiel hindurch mit. Was freilich etwas unrealistisch ist. Da der Fahrradklaus anfangs mit 2500 Zuschauern zufrieden ist, später dann 'ne Millionen fordert. Aber vielleicht expandiert der ja. smile

Die Stück-Reichweite wäre auch möglich. Würde allerdings (Daumen mal Pi) das 7-fache an Werbung benötigen.

Zum Rest später

Offline

#57 13.09.2017 23:03

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 10.474
Webseite

Re: Spieldesign: Werbemakler - Angebot auf Spieler zuschneiden?

Ich hatte mir schon ueberlegt - dank Thema "Editor" - Werbung noch zu klassifizieren.
- regional
- ueberregional
- landesweit
Dann koennte das an die Reichweite gekoppelt sein (bloed, weil "Berlin + Hamburg" nicht gleich "ueberregional" bedeuten muss -> erfordert also den Einsatz von "Bundeslaendern", was bei anderen Senderkarten eventuell nicht vorhanden waere).

Andererseits kann man neben dem "Minimumimage" auch ein "Maximumimage" andenken. Sofern "Image" auch an die Reichweite gekoppelt ist und bleibt, koennte auch dies zur Eingrenzung genutzt werden.


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#58 14.09.2017 00:05

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 3.859

Re: Spieldesign: Werbemakler - Angebot auf Spieler zuschneiden?

Ron schrieb:

- regional
- ueberregional
- landesweit


Das würde ich lieber lassen.
Die "Bundeslandregel" macht nur Sinn, wenn wir damit noch irgendwas anderes verbinden. Und da würde ich derzeit nicht auf Expansion absehen, sondern eher, wenn es irgendwas in der derzeitigen Struktur verbessern würde.
Das ist für mich allerdings eher nicht der Fall.

Dann lieber eine Image-Regelung. Daß im Laufe des Spieles halt die Werbung rausfällt, die ein bestimmtes Image nicht erreicht.



@max-Image

Wozu soll das gut sein?



@Behandlung der Imagewerbung

Hast Du Dir obigen Vorschlag noch mal durch den Kopfe gehen lassen?

Offline

#59 14.09.2017 07:53

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 10.474
Webseite

Re: Spieldesign: Werbemakler - Angebot auf Spieler zuschneiden?

@ max-image
Na das wird benoetigt um Werbung rausfallen lassen zu koennen. Ohne dss kann nur "hinzukommen" aber nie "wegfallen".


@ bonus fuer image.
Das veraendert die Wertigkeit des Senderimages im Spiels. Aus einer "noetig" Geschichte wird ein "nett wenn man es hat"-Sache.
Da waere es mir sogar noch lieber, wenn wir viele Vertraege auf das Bonussystem umstellen und einige bei dem derzeitigen System belassen. Dazu muesste ein bonusMinImage eingefuehrt werden. Das lindert die Problematik nur haelftig (es gibt weniger Werbung mit hartem Imageminimum).
Fuer dieses Problem muessten die Filter fuer die Maklerangebote bearbeitet werden...so dass xx Prozent mit geringerer Imageanforderung (als schlechtester Sender) oder gar ohne... angeboten werden.


Wenn man Werbung ueber die Reichweite ausfiltert (x Prozent der Senderkarte) waere dss fuer viele Vertraege wohl passender. Nur ein paar Marken wuerden ein Senderimage benoetigen (Luxusmarken).


Vielleicht also eine Mischung dieser Gedanken nutzen?



Bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Bist Du ein Mensch oder ein Roboter ?

Verifizierung, dass diese Aktion durch eine reale Person vorgenommen wird und nicht von einem Programm.