Du bist nicht angemeldet.

#1 10.11.2016 09:56

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 3.834

Nachrichten - nötige Anzahl

Mein Anspruch, der sich so beim Balancen entwickelte, ein wiederholungsfreies Nachrichtengeschehen zu gewährleisten, hat einen herben Dämpfer erhalten.

Ich gehe trotzdem mal von dem Ziel der weitestgehend wiederholungsfreien Nachrichten aus.

Hier mal aufgelistet, wieviele Nachrichten wir brauchen:

			Select i	            pro Tag     Jahr    bis 2015
POLITICS_ECONOMY     [210, 330]		7	84	2520
SHOWBIZ		     [180, 290]		8	96	2880
SPORT                [200, 300]		7	84	2520
TECHNICS_MEDIA       [220, 350]		7	84	2520
CURRENT_AFFAIRS      [180, 300]		8	96	2880
CULTURE              [240, 380]		6	72	2160

Allerdings relativiert sich die wirklich erschreckende Zahl etwas. Es wird ja kaum wer 30 Spieljahre durchspielen und das Spiel dann immer noch interessant finden.
10 Jahre hingegen sind wohl im Bereich des Möglichen. Also wären das immer noch ein paar Hundert Nachrichten pro Genre, die notwendig wären.

Im Moment schreibe ich relativ viele realistische Nachrichten. Die würde ich gerne an den konkreten Daten festmachen. Also, was im Januar 1985 passierte, soll auch im Spiel zu diesem Datum passieren. Da wären pro Spieltag etwa 2 bis 3 möglich.

Als nächstes kämen dann die spielgenerierten Nachrichten. Wetter und Terror fallen ja nicht in die Intervalle der Genres. Weiters generiert werden sollen in den Genres Sport, Tagesgeschehen, Showbizz. Für Technik/Medien wäre es wohl auch machbar. Politik habe ich erstmal keine rechte Idee. Bei Kultur könnten ja Ausstellungseröffnungen und so Kram generiert werden.
Im Schnitt müssten hier ebenfalls 2 bis 3 pro Tag machbar sein.

Die restlichen 2 bis 3 Nachrichten pro Tag und Abo müssten also durch erfundene Nachrichten abgedeckt werden. Da bräuchten wir dann nicht auf 30 Jahre Sicherheit, sondern nur auf die von mir avisierten 10 Jahre.
Und genau da kommt die Modifikationsmöglichkeit ins Spiel, die Ron schon implementiert hat und die ich für relativ unnütz hielt: Das Festlegen von Nachrichten auf die Spieltage. Also, egal in welchem Jahr ich beginne, kommt die Nachricht X im ersten Monat des ersten Spieljahres, Nachricht Y im 3.Monat des 5. Spieljahres etc.



Was ist an Nachrichten da?

Bevor ich anfing, Nachrichten zu schreiben, sah die Verteilung der vorhanden Nachrichten so aus:

0 POLITICS_ECONOMY –       63
1 SHOWBIZ –                25
2 SPORT –                  18
3 TECHNICS_MEDIA –         21
4 Tagesgeschehen –         55
5 Kultur –                 10

Die hier sind fast alle erfundene Nachrichten. Dazu kommen nochmal 50 neue von mir.
Grob hätten wir da also ungefähr ein Drittel der nötigen Nachrichten. Bräuchte pro Abo noch so ca. 100.

Für die realistischen Nachrichten habe ich auch nochmal so knapp Hundert.
Da bräuchte es also über Hundert pro Abo.

Fragen:

Habe ich was vergessen?
Ideen dazu?
Sollen wir die Nachrichtenvollversorgung anstreben?
Wieviele Nachrichten werden derzeit pro Genre vom Spiel generiert? Welches Potential ist da noch?
Sollen die spielgenerierten nach und nach ersetzt werden durch geschriebene?
Ist es sinnvoll, die Anzahl der spielgenerierten Nachrichten einstellbar zu machen in den Spieleinstellungen?



Randfrage:

Immer wieder stoßen mir typische DDR-Nachrichten auf. Die wären ja im Startjahr 1985 noch 5 Jahre machbar. Dann würden auch die ganzen Wendenachrichten nochmal etwas Masse bringen.
Das würde aber bedeuten, daß wir entweder das DDR-Gebiet am Anfang für den Senderaufbau sperren, den Sonderweg „Schwarzenberg“ gehen oder aber erst 1990 als Spielstart festlegen.

Offline

#2 10.11.2016 11:03

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 10.109
Webseite

Re: Nachrichten - nötige Anzahl

@ Randfrage
Wir koennten Bundeslaender/"MapSections" fuer den Bau sperren. Bringt zwar vielleicht fuer andere "Senderkarten" weniger ... koennte aber auch als "Szenario" her halten (1985 nur Bayern ... 1986 ...) zumindest in einer "Einfachloesung".
Alternativ koennte die Sperrung ueber eine "Sperrgrafik" geloest werden (zeichnet den Teil von Deutschland der nicht verfuegbar ist). Erleichtert die Freigabe individueller Sondergebiete wie Schwarzenberg, was ein "Bundesland an/aus" nicht erlauben wuerde.


Zuschauer in Randgebieten wuerden dann aber trotzdem erfasst. Und nein, einen "Bevoelkerungswandel" (Zuwachs, Stadtflucht, ...) wuerde ich ungern simulieren wollen, wir haben sozusagen einen festen Wohnsitz.




@ Nachrichtenvollversorgung
Ich glaube nicht, dass es notwendig ist. Zu wenig Spieler lesen alle Nachrichten, als dass der Aufwand notwendig sein sollte.
Im Groben sind ja die dynamisch erzeugten Nachrichten dann eh "Wiederholungen mit Abweichung" - und trotzdem wichtiger als viele liebevoll geschriebene Einzelnachrichten. Denn ein "Skandal bei Dreharbeiten" bringt halt die Popularitaet von Schauspielern nach oben - und hat somit kleine Einfluesse auf die Quote. Gleiches fuer Wetternachrichten, Terroristen ...


@ Dynamische Nachrichten
Politik:
- Wahlen der Buergermeister in den per "Senderkarte" definierten 10 Staedten
- Wahlen in den Bundeslaendern
- Wahlen der Staatsfuehrung
- Bundestag beraet ueber Antrag %RANDOMNUMBER% ("Im Antrag %RANDOMNUMBER% wird gefordert, dass die Antraege %RANDOMNUMBER2% und %RANDOMNUMBER3% ratifiziert werden")
- Skandal um %PARTY%-Mitglied %RANDOMPERSON%: Die Doktorarbeit entstand bei Doktorspielen / Der Magister wurde in Hogwards vergeben ...

Die "Wahlnachrichten" koennten aber auch in der DB definiert werden - auf einen festen Startzeitpunkt definiert werden, und dann sich selbst zu einem spaeteren Zeitpunkt wieder triggern (so, dass sie bspweise 1x pro Jahr an Spieltag X passieren). Damit koennten solche "deutschlandspezifischen" Nachrichten in den entsprechenden DBs von "maps/germany" stattfinden.

-> fuer sowas aber einen neuen / bereits existierenden Thread nutzen



bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#3 10.11.2016 21:36

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 3.834

Re: Nachrichten - nötige Anzahl

Könnten wir die Nachrichtenmenge nach dem Komplettpaket angehen?

Auch die Einstellbarkeit der generierten Nachrichten wäre interessant. Falls halt über den aktuell realen Zeitpunkt hinaus gespielt werden soll.


Ron schrieb:

@ Nachrichtenvollversorgung
Ich glaube nicht, dass es notwendig ist. Zu wenig Spieler lesen alle Nachrichten, als dass der Aufwand notwendig sein sollte.


Ich glaube, es war Sherlock Holmes, der Dr. Watson fragte, ob er sich - nur weil die linke Gesichtshälfte beim Rasieren überschattet ist - diese weniger penibel rasieren würde. smile


Ich würde einen Zustand anstreben, daß wir
a) eine große Anzahl selbst geschriebener Nachrichten haben
b) eine aus Sicht der Spiellogik angemessene Anzahl von Nachrichten generieren, die Einfluss auf den Spielverlauf nehmen
c) eine Möglichkeit haben Engpässe durch spielgenerierte Nachrichten auszugleichen oder dies durch Wiederholung von Nachrichten erreicht wird.


Da die geschriebenen Nachrichten ein bestimmtes Gefüge aufweisen werden (nach Balancing), müssten sich auch die vom Spiel generierten Nachrichten irgend an dieses Gefüge anpassen.

Offline

#4 16.03.2017 19:18

Glotzer
Mitglied
Registriert: 07.03.2017
Beiträge: 6

Re: Nachrichten - nötige Anzahl

Ich hatte gestern die Nachrichtenmeldung, dass noch "weitere Nachrichten benötigt werden" (bekomme den O-Text nicht mehr zusammen).

Ist das auch noch aktuell? Ich würde mich dann mal mit der Struktur/xml/etc. vertraut machen und ein paar generieren...

Offline

#5 16.03.2017 21:09

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 10.109
Webseite

Re: Nachrichten - nötige Anzahl

Ich denke interessant sind immer "Nachrichtenketten" mit verschiedenen Abzweigungen. Sozusagen kleine Stories, die aber bei einem zweiten Spiel etwas anders verlaufen.

Die XML-Struktur musst Du dafuer nicht kennen. Einfach im entsprechenden Unterforum (eigene Filme etc.) einen Thread fuer Dich eroeffnen und loslegen:

Newskette 1
-----------
1. Titel1
Text1
-> 2a (20%)
-> 2b (40%)
-> 2c (40%)
und
-> Newskette2 (loest Newskette 2 zu 100% aus)

2a Titel von 2A
...

usw. usf.

Interessant wird es, wenn dann Kettenglied 3d genauso zu 5a fuehrt wie es 4b machen wuerde. Sprich verschiedenste Abzweigungen...


Jeder Ausloeser kann noch bestimmen, mit wieviel Verzoegerung er loslegt, also sowas wie "in 3 Tagen, von 9-15 Uhr" oder "naechsten Sonntag, 9 Uhr". Heisst relative Angaben aber trotzdem in gewissen Bereichen limitierbar.


Interessante Genre sind meines Erachtens "Kultur" und "Politik". Sport wird vieles dynamisch generiert und Tagesgeschehen existiert schon einiges. Aber lass dich davon nicht einschraenken. Lieber ein wenig mehr zur Auswahl, als zu wenig.
Ach und falls Dir bei den News einfaellt, wie "gut" sie qualitativ sind, dann ruhig mit angeben. (Investigativjournalismus versus boulevardeske Praktikantennews).


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Bist Du ein Mensch oder ein Roboter ?

Verifizierung, dass diese Aktion durch eine reale Person vorgenommen wird und nicht von einem Programm.