Du bist nicht angemeldet.

#126 18.04.2014 19:46

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 3.291

Re: Spieldesign: Die Werbung

Also, mir selber gefällt das mit den variablen Einschaltquotenvorgaben schon.
Ich bin auch nicht gegen den ganze Berechnungskram.

Nur werde ich das Gefühl nicht los, als würden wir grade die Kirche um's Dorf tragen.

Ich vermute mal, daß es für die Berechnung der Filmpreise eine andere Formel gibt, als für die Berechnung der Werbequoten und Prämien.  Von Künstlergagen und Nachrichtenabos mal ganz abgesehen...

Mir ist das auch keine Glaubensfrage. Hauptsache es funktioniert sinnig.
Wie gesagt, Ihr codet das. Und es ist nunmal leichter, etwas, wovon mer überzeugt ist zu übersetzen, als eine fremde - wenn auch gaaaanz einfache Sache.

Und das existierende umzukippen, ist auch eine Frage, die ich nicht unbedingt stellen will.
Kam mir nur alles nicht richtig durchdacht vor. (Hierbei beziehe ich mich vor allem auf den Umstand, daß es mir so schwer zu vermitteln war;)



@Tausende Werbungen

Da dachte ich eher an eine Lösung derart:

Fixe Stufen. Die betreffen aber nur die Einschaltquote und die Prämie.

Und dann die Werbetexte. Diese Werbetexte sind jeweils mit bestimmten Stufen verbunden.
Manche sind nur bis Stufe 10 vertreten, andere erst ab Stufe 30 zum Beispiel.
Außerdem sind den Werbetexten noch Variablen angehängt:
ein Faktor für die Prämie (im Normalfall 1), um Ausreißer darzustellen.
Außerdem mit Sendeanzahl, Sendetage, Strafen.

So wären die Werbungen gleich wiedererkennbar. Die und die sind interessant oder blöd.

In den Pool kommen nur die Stufen, die dem Durchschnitt entsprechen.



@Sendekarten

Ja, schon gut gw_smiley_zwinkern
Den Faktor Hundert dürfte auch die derzeitige Karte noch bis in die derzeitigen Anfangsquoten abzubilden schaffen. Mein Fehler.

Offline

#127 18.04.2014 20:35

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 9.053
Webseite

Re: Spieldesign: Die Werbung

Die Wiedererkennung der Werbung ist doch auch mit "Faktoren" gegeben? Die Werbung hat ja Basiswerte fuer "Profit" und "Strafen" - ob ich die nun mal 100 oder mal 5000 rechne: das Verhaeltnis "Profit" zu "Strafen" bzw. zu "Mindestzuschauer" bleibt ja immer gleich, egal was fuer ein absoluter Wert am Ende dort steht.

"Strittig" ist ja nur, wie, bzw ob der jeweilige absolute Wert berechnet wird.

a) mit einer Formel
b) mit festen Vorgaben

momentan haben wir a) und Du schlaegst b) vor.

Unabhaengig davon ob man a) oder b) nimmt, kann man die "Stufen" der Werbung ebenfalls ermoeglichen: man gibt den Vertraegen ein "minImage" ein "maxImage" ein "minReach", "maxReach" ... ob die Werte dann nun relative Angaben sind ("Stufe 10", "stufe 20" ...) oder absolute, dass ist ja dann nur eine Frage der Umsetzung. Man kann auch eine Art "Vorlage" machen, die dann bestimmte Imagewerte voraussetzt, oder bestimmte Reichweiten, dies ist -denke ich- aber nicht noetig.


Lass mich einfach nochmal verdeutlichen: momentan haben wir Zahlenwerte die mit einer Formel veraendert werden. Du moechtest direkt die Ergebnisse dieser Rechnung in die Datenbank schreiben.
Der Unterschied zwischen beiden ist der, der nicht wirklich nachvollziehbar ist: die "Magie", die in der Formel innewohnen koennte/sollte.

Die Magie kann bspweise ein "Promobonus" sein (Anbieter gewaehrt nur heute 20% mehr Gewinn). Innerhalb unseres Codes laesst sich prima mit verschiedenen gegebenen Faktoren herumspielen um die Wahrscheinlichkeiten von Bonis zu variieren - in der Datenbank angegeben, wuerden viele Felder von Noeten sein.

Kurzum: Ich sehe ein, dass die momentane Formel fuer Profit/Strafenberechnung eventuell ueberholbeduerftig ist, von einer Abkehr der "Formelsache" bin ich aber noch nicht wirklich ueberzeugt - da musst Du dich noch anstrengen ;D

So --- off "Amd'brot" und Abend mit Freundin (Schnupfen auskurieren).


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#128 18.04.2014 20:46

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 3.291

Re: Spieldesign: Die Werbung

Hm. Will Dich garnicht überzeugen.
Finde den Weg gut, mit der Formel.
So nebenbei kommt doch immer mehr zutage, wofür das alles gut ist.

Daß ich das weiter ausführte, war so mehr der Vollständigkeit halber. Nun, auch ein wenig, um Deine Argumente zu kontern.

Vielleicht sammle ich bei Gelegenheit mal zusammen, was jetzt alles zur Werbung von Coderseite verlautbart wurde;) Damit's für so Laien wie mich nachvollziehbar wird/bleibt.

Zudem kann es dann schwerer passieren, daß ein einmal begonnener - vielleicht genialer - Ansatz dann unterwegs verrottet.

Und nen schönen Abend Euch beiden.

Offline

#129 19.04.2014 12:21

sushiTV
Mitglied
Ort: Leipzig
Registriert: 10.03.2014
Beiträge: 489

Re: Spieldesign: Die Werbung

sooo,

und ich wollte mich hier ersteinmal raus halten gw_smiley_zwinkern
grundlegend stimme ich natürlich Ron zu, das ganze muss über formeln etc. passieren, damit es halt "scalierbar" bleibt ...

Davon abgesehen hätte ich erwartet, das Ron sagt, das er eh mehr dynamik wünscht tongue

Ausserdem ist ein "Festpreis-System" im späteren "Modding" dann für diejenige die es wollen ja auch möglich, wenn es fixedminaudience, fixedprice etc. gibt.

gruß
~s~

Beitrag geändert von sushiTV (19.04.2014 12:22)


das Leben ist ein scheiß Spiel, hat aber ne geile Grafik

Offline

#130 06.08.2015 05:50

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 3.291

Re: Spieldesign: Die Werbung

Ronny schrieb:

Der Grundgedanke: Ramsch-rechtsseitig, Rest-linksseitig koennen wir aber gerne machen.


Ja, ich glaube, so würde das mit den Werbungsinformationen hinhauen. Dürfte auch vom Platz her kein Problem geben. Selbst dann nicht, wenn 3 Zeilen Zusatzinformation hinzukommen täte (Zielgruppe- oder Genrewunsch bzw. -Ausschluss).




@Sortierung
Mir ists "Wurst", kann das gerne nach Mindestquote sortieren (innerhalb ihrer "4er Bloecke")



Ich weiß, daß Du die 4er-Block-Sortierung zuletzt erst auf Wunsch einzelner Werbestrategen eingeführt hast... smile

Aber generell bringt nur eine generelle Sortierung wirkliche Zeitersparnis und darum ging es ja Teppic in Beitrag #268 im Bugstrang.

Wäre in dem Falle halt eine etwas grundsätzlichere Frage.
Übertrieben: Spieler die Kost vorkauen oder die Spielerinnen bevorteilen, die die wesentlichen Informationen fix zusammenfinden.

Analog wären dann ja auch die Filme dran oder die Spielelemente der Eigenproduktion.

Bei Spielekritiken gibt's für Durcheinander immer Punktabzug. smile
Weiß jetzt aber nicht, ob uns das tangieren sollte, weil die ja auch meist auf die Uhr schauen, statt genüsslich zu spielen (Soweit zum Thema Vorurteil;).

Wenn's Dir, Ron, Wurst ist, müssten halt die Spielers ihr Votum abgeben.

Offline

#131 06.08.2015 06:31

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 9.053
Webseite

Re: Spieldesign: Die Werbung

Also ich hab die Datenblaetter jetzt komplett links gehalten ... braucht nur noch ein wenig Mathe um den "Schatten" (zwischen Werbung und Datenblatt) mit gleichbleibender Breite darzustellen.


Edit: also wie ich vermutete, ist bei "komplexeren" Werbevertraegen im Ramschbereich dann das Problem immanent, dass die Datenblaetter einfach mal die Werbung verdecken ... ergo muss beim Ramsch dann doch auf der rechten Seite das Datenblatt positioniert werden.


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#132 06.08.2015 07:52

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 3.291

Re: Spieldesign: Die Werbung

@Ramsch

Ja, natürlich, bei denen nach rechts die Info.
Da passt das dann. smile

Offline

#133 06.08.2015 08:46

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 9.053
Webseite

Re: Spieldesign: Die Werbung

Ich freu mich schon, wenn "unten links" mal ein komplexerer Werbevertrag steht - der dann die Bloecke ueberlagert :-) - dann darf ich sicher wieder zum "na dann doch lieber rechts anzeigen" zurueckkehren.

werbedatenblattwuu5o.png

bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#134 06.08.2015 12:17

Teppic
TVTower-Testteam
Registriert: 05.08.2015
Beiträge: 397

Re: Spieldesign: Die Werbung

Hallo,

also ich denke, wenn man die Ordner nach €, also dem Gesamtvolumen des Auftrags nach sortiert, hat man dem Spieler nicht zu viel vorgekaut.

Mein Argumente:
1. Manchmal erreicht meine Programmaufstellung nicht die gewünschte
Quote etwa für Teilgruppen des Marktes (Kinder, Arbeitslose...)
und ist daher, so toll der "Gewinn" sein mag nicht
zu erreichen.

2. Wenn der Werbevertrag 7 Blöcke hat und unglaublich viele Zuschauer haben
will, ich ihn aber *bis Morgen* senden muss, kann das sehr viele Teaser und
die gesamte PrimeTime "kosten".

3. Wenn ich einen Werbevertrag mit 7 Werbeblöcken zu 14.000
habe fahre ich mit einem Vertrag der nur 3000 und einen Block hat besser, für den Einzelblock besser. Nehme ich nun noch 2 Verträge à 3 Blöcken für 6000,
waren alle 3 kleineren Verträge insgesamt besser (= 15.000)
als der "große Vertrag".

4. Ebenso ein Werbevertrag für nur 5000 Kinder oder Hausfrauen
kann zwar insgesamt weniger € einbringen aber für das
*Mittagsprogramm* viel besser sein, da ich dort dann nicht
meine Top-Filme sondern die Sparte bringen kann.

5. Manchmal suche ich mir Verträge, die Lückenfüller für
die Nacht sind und für die will das tatsächliche Einkommen
im Gegensatz zu den Verträgen am Boden wissen.
Wenn ich dann immer wieder zwischen den Ordnern in der mittleren und
oberen Reihe den Richtigen absuchen muss, ist das weniger komfortabel.

Egal welche Sortierung man anlegt, es gibt immer Argumente
für und gegen diese. Mein Hauptaugenmerk liegt zuerst
auf dem Gesamterlös (A), dann rechne ich den Erlös eines Blockes(B) aus.
Dann überlege ich, ob ich die ZuschauerZAHL/das Teilpublikum (C)
innerhalb der Zeit(D) erreichen kann.
Wenn ich unsicher bin, erst dann schaue ich auf die Strafe (E)

Wenn jemand zuerst auf C schaut, der würde es klar
anders sortiert haben wollen. Ich kann nicht abschätzen
wieviel Arbeit es macht, dies im Optionen-Menü für den
Spieler als Sortieroption freistellen zu wollen,
wäre aber wohl die Jacobs-Krönung.

Zu den Sortierung der Filme, da ist es etwas anders -
mal suche ich nach GEnre, mal suche ich nach Preis.
Das hängt für mich von meinen Werbeverträgen ab...

Ich hoffe das hilft weiter.

Beitrag geändert von Teppic (06.08.2015 12:20)

Offline

#135 06.08.2015 12:32

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 9.053
Webseite

Re: Spieldesign: Die Werbung

Wenn jemand zuerst auf C schaut, der würde es klar
anders sortiert haben wollen. Ich kann nicht abschätzen
wieviel Arbeit es macht, dies im Optionen-Menü für den
Spieler als Sortieroption freistellen zu wollen,
wäre aber wohl die Jacobs-Krönung.

Genau daran werkel ich gerade. Angefangen habe ich mit einer "DEV.xml"-Sortieroption aber ich werde wohl 2-3 kleine Buttons im Maklerraum unterbringen, die dann die Vertraege umsortieren.

Derzeit ist eher das Problem zu loesen, dass die Listensortierung (1bis12) nicht mit der GUI-Liste uebereinstimmen (oben rechts: 1-4, mitte: 5-8 und unten links: 9-12) ... wenn dass korrigiert ist (heute frueh zweimal falsch angesetzt - zu warm ;-)), dann kann ich mit der Sortierbarkeit beginnen.


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#136 06.08.2015 16:16

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 3.291

Re: Spieldesign: Die Werbung

Ronny schrieb:

Ich freu mich schon, wenn "unten links" mal ein komplexerer Werbevertrag steht - der dann die Bloecke ueberlagert :-) - dann darf ich sicher wieder zum "na dann doch lieber rechts anzeigen" zurueckkehren.


Nein, dann würde ich empfehlen, die Grafik den Spielbedürfnissen anzupassen. smile



Teppic schrieb:

Zu den Sortierung der Filme, da ist es etwas anders -
mal suche ich nach GEnre, mal suche ich nach Preis.
Das hängt für mich von meinen Werbeverträgen ab...



Wenn ich das richtig verstehe, dann bin ich doch ein wenig baff.
Die Filme nach der vorhandenen Werbung aussuchen?

Hm.
Ich bastele eher zuerst ein mir gefallendes quotenträchtiges Programm und suche dann die passende Werbung...

Auf alle Fälle machte mich das auf ein Problem aufmerksam, das entstehen könnte, wenn wir wirklich tausende Filme in der Datenbank haben sollten:
Es könnten dann Spielsituationen entstehen, wo einige Genres einfach zufällig nicht auftauchen. Ob wir dem vorbeugen sollten?

Na, wollte mich nach einem grobbalancten Zustand der Werbung eh den Filmen widmen.





2. Wenn der Werbevertrag 7 Blöcke hat und unglaublich viele Zuschauer haben
will, ich ihn aber *bis Morgen* senden muss, kann das sehr viele Teaser und
die gesamte PrimeTime "kosten".


Hm. Die Sache mit den Wiederholungen und dem Termin der Ausstrahlung habe ich bisher nur recht stiefmütterlich behandelt. Wenn Dir sowas auffällt, bitte poste das mal.
Ich will das jetzt so nach und nach austarieren.






Mein Hauptaugenmerk liegt zuerst
auf dem Gesamterlös (A), dann rechne ich den Erlös eines Blockes(B) aus.
Dann überlege ich, ob ich die ZuschauerZAHL/das Teilpublikum (C)
innerhalb der Zeit(D) erreichen kann.
Wenn ich unsicher bin, erst dann schaue ich auf die Strafe (E)



Ich suche auch einmal nach günstigen Werbungen per Blockpreis.
Andererseits halt nach den Quoten, um zu sehen, ob da günstigere Prämien dabei sind.




Ronny schrieb:

...aber ich werde wohl 2-3 kleine Buttons im Maklerraum unterbringen, die dann die Vertraege umsortieren.


Da bin ich gespannt, wo Du die unterbringen willst?
Wenn's ein wenig versteckt sein soll, würde sich das Bild über der Ramschwerbung anbieten. Einzelne Mosaik-Steine interaktiv machen. smile





Derzeit ist eher das Problem zu loesen, dass die Listensortierung (1bis12) nicht mit der GUI-Liste uebereinstimmen (oben rechts: 1-4, mitte: 5-8 und unten links: 9-12) ... wenn dass korrigiert ist (heute frueh zweimal falsch angesetzt - zu warm ;-)), dann kann ich mit der Sortierbarkeit beginnen.



Die Zuordnung der Werbung zu den einzelnen Blöcken ist ja eigentlich nur der Übersichtlichkeit während der Testphase entstanden.
Vielleicht das Aussuchen der Werbung von der Platzierung entkoppeln?
Einen Zwischenschritt mehr einführen?

Offline

#137 06.08.2015 16:57

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 9.053
Webseite

Re: Spieldesign: Die Werbung

Einen Zwischenschritt mehr einführen?

Nein. Fuer die Spiellogik gibt es beim Haendler eine Liste mit Werbung ... die hat nix mit "GUI" zu tun. Damit der Spieler diese Liste sieht, gibt es "GUIListen" (also grafische Listen). Diese haben das Problem, dass sie zuvor so angeordnet waren

             .----------.
            / Liste B1 /|
           / Liste B2 / ;
          / Liste B3 / /
         '----------' /
Liste A  |          |/
         '----------'

Bei den Listen wurde immer von Links nach Rechts aufgefuellt. Wenn es mit Liste B1 anfangen wuerde (von "guter Quote zu schlechter Quote") kaeme:
Liste B1 1,2,3,4
Liste B2 3,4,5,6
...
Es waeren also "links" in Liste B1 die besten Vertraege.
Wenn ich nun die Sortierung umdrehe, dann wuerde die beste Quote in Liste B3 auf dem letzten (4.) Slot stehen.

Das Problem war also: wie das ganze umbauen, so dass "Liste B1, Platz 4" den besten Vertrag erhaelt ... das sollte ich nun hier (lokal) geloest haben - auch wenn ich vorher mehrfach ueberlegt hatte, den "GUIListen" das "andersherum" beizubringen - aber da haengt noch ein wenig mehr dahinter (Hilfsfunktionen zum finden freier Slots etc.) ... muss ich mal in Ruhe angehen :-).


@Buttons
Nun, man koennte dem Makler einen Dialog anbieten (umstaendlich aber hey...er sortiert das so schick fuer euch!) - oder einfach irgendwo 3 kleine Symbole mit den Icons der "Zuschauer", des Gewinns oder dem Sendemast ("Kanal") ...


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#138 06.08.2015 18:22

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 3.291

Re: Spieldesign: Die Werbung

@Buttons

Dialog-Variante klingt interessant.

Umständlich?
Nö, bin da auch mehr an Deiner Seite. Wenn er so schön sortiert...
Außerdem wird dadurch die Dialogmöglichkeit etwas angehoben.

Wäre nur wichtig, daß das dann auch erhalten bleibt bis zum nächsten Dialog.

Offline

#139 06.08.2015 19:01

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 9.053
Webseite

Re: Spieldesign: Die Werbung

Sind dann aber immer mindestens 2 (wenn nicht gar 3) Klicks statt 1 Klick:

Button:
- Klick auf den Button, fertig


Dialog:
- Klick auf Figur, Dialog oeffnet sich
- Spieler: "Hey, kannst du mir das nicht anders sortieren?"
- Haendler: "OK, klar kann ich das. Wie haettest Du es denn gern?"
- Spieler klickt Sortiereintrag an und sagt "Tschuess", Fenster schliesst automatisch bzw nach X Sekunden


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#140 06.08.2015 23:50

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 9.053
Webseite

Re: Spieldesign: Die Werbung

werbemaklersortierbutdfpbl.png

Einwände?



bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#141 07.08.2015 03:52

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 3.291

Re: Spieldesign: Die Werbung

Ja. smile

Jetz lieber Dialog. Sieht so lieblos aus. smile

Von der Sache her geht, passt nur wenig zum Comic-Style.

Offline

#142 07.08.2015 07:21

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 9.053
Webseite

Re: Spieldesign: Die Werbung

Von der Sache her geht, passt nur wenig zum Comic-Style.

Oh, da mach ich also lieber die Datenblaetter alle neu...
----

Die Alternative ist, es aehnlich wie in dem Nachrichtenraum zu gestalten - also irgendwo "Buttons" anzubringen ("in den Raum integrieren").

Mein Vorschlag waere, dass ein kleines GUI-Element drauf hinweist, dass in diesem Fleckchen vom Raum etwas aufklappt wenn sich die Maus dort befindet und klickt... (aehnlich dem Chat und den Pfeilen).


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#143 07.08.2015 11:35

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 3.291

Re: Spieldesign: Die Werbung

Ich finde Dein Vorschlag mit dem Dialog ist immer noch die schönste Variante.
Die böte unter anderem auch die Möglichkeit, daß die Sortierung zurückgesetzt wird, wenn X Werbeverträge nicht erfüllt wurden.

Ansonsten könnten wir ja auch analog den Chefdialog durch Buttums ersetzen. smile


@integrierte Buttums
Hm.
Würden wohl eher wie Fremdkörper wirken.
Aber letztendlich hat irgend bisher alles gepasst...


@Datenblätter neu smile

Nönö, die sind ja nicht direkt in die Raumgrafik eingebunden. Da geht das schon.
Obwohl... smile

Offline

#144 07.08.2015 15:12

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 9.053
Webseite

Re: Spieldesign: Die Werbung

Die Buttonloesung finde ich persoenlich effizienter, da sie sowohl die aktuelle Sortierung anzeigt als auch an der gleichen Stelle die Wechseloption anbietet.

Ein Dialog bietet den Vorteil, dass die Aufgabe in Textform praesentiert wird ("Sortiere bitte nach Zuschaueranforderung), allerdings ist dies wieder eine zu lokalisierende Textstelle (je weniger, desto - eventuell - intuitiver bzw universeller kann die Spiel"stelle" sein).

Bitte vergleiche es aber nicht mit dem Chef, denn dort bietet der Dialog ja verschiedene Abzweigungen und grundunterschiedliche Hauptthemen (da kommt ja noch die Preisverleihung etc hinzu). Wenn der Makler mehrere Aufgaben zugewiesen bekaeme, koennten wir da sicher drueber reden.

Kurzum: Die Dialogoption hatte ich nicht wirklich als ernsthafte Alternative in Betracht gezogen ... da muessen schon gute Argumente kommen (oder mehrere Fuersprachen -- sprich die "Spielermehrheit vs Entwicklermeinung").


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#145 07.08.2015 19:56

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 3.291

Re: Spieldesign: Die Werbung

@Dialog

Hast ja im Prinzip recht.
Die Bottumlösung ist schon intuitiver. Grad wenn mer zwischen den verschiedenen Anzeigen hin und her switchen will...
Aber die Form behagt mir so noch nicht.
Die einzige alternative Variante, die mir einfällt:
Die Icons auf einen Ordner-Rücken platzieren und in die Grafik eingefügt...

Aber gehuppt wie gsprungen, es ist erstmal gut, daß die Funktion da ist. smile

Offline

#146 08.08.2015 17:57

Teppic
TVTower-Testteam
Registriert: 05.08.2015
Beiträge: 397

Re: Spieldesign: Die Werbung

Die Sortierung ist super.

1. Zuschauer
2. Geld
Aber was ist denn die 3. Möglichkeit?

Offline

#147 08.08.2015 23:24

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 9.053
Webseite

Re: Spieldesign: Die Werbung

Das ist die "sender"-Sortierung

4x Ramsch
4x Schlechtester Sender (2x Daytime + 2x Primetime)
8x durchschnittlicher Sender (2x2x Daytime + 2x2x Primetime)
4x Bester Sender (2x Daytime + 2x Primetime)


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#148 16.08.2015 02:39

Teppic
TVTower-Testteam
Registriert: 05.08.2015
Beiträge: 397

Re: Spieldesign: Die Werbung

Zum Balancing der Werbung

Ich finde das Balancing der Werbung ist nun
wesentlich besser als in der Version 2.3
Mir gefällt insbesondere die Invertierung von
Erlös der Dauerwerbesendung und dem Erlös der
regulären Ausstrahlung.
---
DIE SPARTENWERBUNG (nur Kinder...usw)
Ich finde es allerdings schwierig, dass Produkte, die nur eine Sparte
bedienen zum Teil richtig einzuschätzen.
Das Spiel sollte die Sparte immer mehr als nur einmal im Angebot haben,
keine Doubletten eines Vertrages.
In diesem Zusammenhang ist es nun Gold wert, dass es eine Sortierung
nach ZuschauerZahl und Geldbetrag gibt.
Ich vermute mal, der Spieler wird erstmal schneller rauskriegen, wieviele Zuschauer er so insgesamt bekommt und sich später erst auf die Sparten konzentrieren.
Daher schlage ich vor, dass die SpartenWErbung tendenziell
zu Anfang etwas besser bezahlt wird als eine "normale" gleichwertige
Werbung: 40000 nur für Männer oder nur für Frauen Spartenwerbung
sollte mehr Geld einbringen als 80000 für beide.
Dabei sollten auch solche Aufträge insbesondere am Anfang einer
Partie längere Laufzeiten haben und später erst kürzere Laufzeiten.
So wäre die Lernkurve in Bezug auf die SpartenWerbung nicht
ganz so steil, da man diese Werbeblöcke gezielt auf Serien
legen, die tendenziell mehr Frauen/Männer, Jugendliche/Kinder
ansprechen.
Im Verlauf des Spieles könnte immer mehr Spartenwerbung dazukommen,
die aber dann gleichwertig oder sogar schlechter bezahlt wird
als "normale" Werbung, da die Spieler nun verstehen, dass
man mit schlechteren Filme eine Sparte gut treffen kann.
Dies könnte man vielleicht mit einem Tagesmodifikator zu den
WerbeEinnahmen eines Werbeblockes lösen.
SpartenWErbungFormel = Ertrag
modifier = *0.99
limit ={Day=3, Not= { Day=6}}
modifier = *0.98
limit ={Day=6, Not= { Day=9}}

Spartenwerbeerlös wird also ab Tag 3 bis Tag 6 um 1% geringer
ausfallen als in den Tagen 1-3. Eventuell bis zu 5% im Verlauf des Spieles.

Eventuell sollte der Agent der WErbeagentur auf den Umstand hinweisen,
wie man mit der Sparte umgeht, sodass der Spieler geneigt ist, sich
auch mit der Sparte näher zu befassen.
----
Ein weiterer Punkt der mich oft stört ist, der geringe ANGEBOTSWECHSEL.
Meist sind von allen Angeboten nur 1 oder 2 attraktiv.
Dann finde ich es lästig, dass ich den Raum verlassen und
dann wieder betreten muss um nur 1-2 neue Angebote zu bekommen.
Vielleicht kann man es so einrichten, dass immer mindestens 4
neue Angebote pro Besuch und Stunde in der Agentur zusammenkommen.
Spieltechnisch ist es schon sinnvoll den Raum zu verlassen,
damit ein Gegner der Raum blockieren kann. Die Warterei für
weniger als 4 neue Werbeangebote ist nicht günstig, insbesondere
dann nicht wenn man auch noch Doubletten von alten Werbeverträgen
zusätzlich angeboten bekommt. Ich finde Doubletten bei den
Angeboten generell nicht schlecht, aber sollten nur dann auftreten,
wenn mehr als 4 Werbeangebot neu hinzukommen.

Eventuell kann man sogar es so einrichten, dass die NEU HINZU
gekommenen Ordner MARKIERT sind, damit man diese schneller findet.
Klar: Dies ist eine komfort vs. anforderung Entscheidung.
---

Die zu verfügung stehende AUSSTRAHLUNGSZEIT für
Werbeblöcke ist sehr einfach zu handhaben.
Wenig Zeit ist für die Planung weniger attraktiv als
Werbeverträge mit viel Planungszeit.
Daher sollten Kurzfrist Werbungen (viel) mehr Geld einbringen
als Langfrist-Verträge. Bisher schießt Zockomondo da immer
genau in die andere Richtung.

Obwohl ich mich schon einigermaßen gut Auskenne, tue ich mich
noch sehr schwer damit Kurzfrist-Verträge für die Sparte überhaupt
anzunehmen. Eventuell dazu mehr Anreiz schaffen. Dabei aber nicht
vergessen, dass solche Kurzfrist-Spartenverträge nicht mehr als
2 evtl.3 mal pro WerbeagenturBesuch zu Verfügung stehen sollten.
---

Ich finde es attraktiv wenn eine Werbung sehr geringe und eine sehr hohe ANZAHL AN WERBEBLÖCKEN hat.
Warum? Eine geringe Anzahl bedeutet schnelles Geld.
Eine sehr hohe Anzahl bedeutet bessere Planungsmöglichkeiten, denn
ich verbrauche wenige Slots für viele Werbeblöcke und ich muss
nicht andauernd zur Werbeagentur fahren.
Ich denke es macht nur Sinn wenige Blöcke(z.B. nur 2 Werbeblöcke)
auf 7 Tage auszuschreiben, wenn es dafür wenig Geld/Werbeblock
gibt, da hier 2 Vorteile zusammenkommen: Planungsvorteil & schnelles Geld.

Ich denke die Ramschverträge sollten wie bisher eher längere
Laufzeiten haben (3-4 Tage aufwärts) und generell über mehr als 2 Blöcke
verfügen.

was denkt ihr?

gute N8
Teppic

Beitrag geändert von Teppic (16.08.2015 02:44)

Offline

#149 16.08.2015 09:16

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 9.053
Webseite

Re: Spieldesign: Die Werbung

Zum ganzen Balancing warte ich mal Sjaele/Gast2s Antwort ab, da er ja das Balancing angekickt hat und eventuell noch einige Plaene umsetzen will.

(Auch wenn derzeit noch nicht komplet ausgewertet bzw in XML ignoriert: Werbung kann ebenfalls mehrere Bloecke gehen ... sie muss dann in allen betreffenden Bloecken die Anforderungen erfuellen - kann sicher auch ein "Risiko" darstellen, was belohnt werden muss ... ich schreibs mir mal als TODO ins GitHub Issues)


@Neu hinzugekommene Werbung markieren
Wenn dies auf Gegenliebe stoesst (also diese Art der Schuetzenhilfe) dann wuerde ich gleiches auch beim Filmhaendler etc einfuehren (so ein kleiner "heller Farbverlauf" der druebergelegt wird ...)


@Austauschrate
Derzeit liegt die Standardaustauschrate bei 50%. Zum Tageswechsel wird dies kurzfristig auf 75% angehoben.
Getauscht wird aller 240 Minuten (+/- 0-10Minuten).
Heisst dass am Tag ~6x die Werbung zur Haelfte erneuert wird (kann natuerlich auch die bereits erneuerte Haelfte betreffen :-). Bei 16 Werbespots werden also am Tag bis zu 96 Slots ausgetauscht (die 75% bei Tageswechsel jetzt ignoriert).
Hinzu kommen dann die erneuerten Slots durch Unterzeichnung eines Vertrags (einer der Spieler holt sich neue Werbung).

Gerne koennen wir aber im Rahmen des Balancings diese Werte anpassen (haeufiger kleine Wechsel, selten, dafuer groessere Wechsel).
Beachtet aber bitte: wenn es nur X Werbevertraege gibt, die auf das momentane Spielgeschehen passen, dann erneuert sich ein Vertrag eventuell mit einem sehr aehnlichen.


@Preisorientierung / Balancing
siehe oben: Gast2s Antwort abwarten.


@Tagesmodifikator
Meinst Du damit, dass eine "schnell erfuellte Werbung" mehr Geld einbringt? Also eine Art "Bonus" falls kurzfristig abgearbeitet?


@Spartenwerbung
Ja faende ich gut, wenn der Bonus anfaenglich hoeher ausfaellt und spaeter Werbung (die mit hoher Imageanforderung) schon fast als "Standard" die Zielgruppenanforderungen besitzt (zumindest gehaeuft) - einfach weil das Spiel dann "schwieriger" werden soll.

Anfaengliche Spartenwerbung sollte die einfachen Zielgruppen benutzen: Maenner, Frauen, Rentner (die mit den grossen Prozentwerten).

Was ja auch noch nicht genutzt wird (aber vom Spiel unterstuetzt) ist eine Genreanforderung ("Bitte Liebesfilm") - das muss ja irgendwann auch noch eingefuehrt werden. Aber auch da lass ich lieber Sjaele/Gast2 werkeln.



Danke fuer deinen sicherlich hilfreichen Einblick in Deine Gedankenwelt - gerne auch Meinungen zu den anderen Diskussionsthemen (Programm-Balancing kommt ja auch noch :-)).

bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#150 16.08.2015 12:48

Teppic
TVTower-Testteam
Registriert: 05.08.2015
Beiträge: 397

Re: Spieldesign: Die Werbung

re,

@Austauschrate

nein, ich denke die generelle Austauschrate ist ganz gut.
Allerdings stoße ich öfter auf Situation in denen ich
mal für die obere oder die mittlere Sparte
nicht den entsprechenden Vertrag finde.
So nehme ich mir die Verträge die schon noch für andere Slots brauche,
um Ordnerplätze frei zu machen. So gehe ich aus der Agentur und wieder
hinein um zu sehen, ob entsprechende Verträge neu dazugekommen sind.
Für diesen Moment wäre es ganz gut, das dann 4 Verträge ausgetauscht würden.

@Tagesmodifikator
-- Meinst Du damit, dass eine "schnell erfuellte Werbung" mehr Geld einbringt? Also eine Art "Bonus" falls kurzfristig abgearbeitet? --
Ach, daran hatte ich jetzt erstmal nicht gedacht, aber gute Idee.
Ich meinte vielmehr, dass Werbung für die wenig Zeit vorgesehen ist
generell besser bezahlt werden sollten, im Gegensatz zu den Verträgen
die den Spieler mehr Zeit geben.

@Neu hinzukommende Werbung könnte man ja mit einem roten Streifen
am Ordnerrücken markieren. Also so als ob, der Vertrag gerade noch
neu aus der Post gekommen wäre und noch niemand das Rote Bändchen
abgerissen hat um hinein zu schauen.

gern geschehen :-)

Beitrag geändert von Teppic (16.08.2015 12:50)

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Bist Du ein Mensch oder ein Roboter ?

Verifizierung, dass diese Aktion durch eine reale Person vorgenommen wird und nicht von einem Programm.