Du bist nicht angemeldet.

#1 10.09.2013 13:04

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 9.375
Webseite

Spieldesign: Die Werbung

Da ich jetzt beim Ueberarbeiten der Programmplanung bin ... hat sich eine - zumindest fuer mich interessant erscheinende - Idee hervorgekramt.

Werbebloecke ueber mehrere Stunden. Nein keine Werbesendungen, sondern Halt Werbeformate, die automatisch 1,2,3,.. Werbeslots bedecken.

Dies kann dem Problem "viel Werbung noetig" entgegenwirken. Allerdings bringt es auch eine weitere strategische Komponente in's Spiel: Schaffe ich es, bei allen betroffenen Bloecken die Mindestzuschauerzahl zu erreichen?.

Ausserdem kann man so prima "Stoehnhotline"-Spots in der Nacht unterbringen.


Was sagt Ihr dazu?


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#2 10.09.2013 13:44

STARSCrazy
TVTower-KI-Coder
Registriert: 01.07.2005
Beiträge: 233

Re: Spieldesign: Die Werbung

Das kann eventuell interessant sein... aber das müsste man ausprobieren. Wenn's das Handling nicht verkompliziert, spricht zumindest nichts dagegen.

Interessanter fände ich aber eher Einschränkungen oder Varianten:
- Bitte nur zwischen 20 und 23 Uhr senden
- FSK18-Werbung
- für Zielgruppe (gibt's ja glaub ich schon)
- Bitte nicht bei folgendem Genre (wie im Original) ODER nur bei folgendem Genre
- Werbung die einige Imagepunkte kostet (z.B. Klingeltonwerbung) aber dafür mehr Geld bringt und keine Mindestquote fordert.
- Bezahlung in Höhe der erreichten Quote

Offline

#3 11.09.2013 07:32

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 3.450

Re: Spieldesign: Die Werbung

Guten Morgen!

@Werbebloecke ueber mehrere Stunden.

Ronny schrieb:

... bei allen betroffenen Bloecken die Mindestzuschauerzahl zu erreichen

Würde freilich die KI-Charaktereigenschaft "Risikofreude" bereichern.



Ronny schrieb:

... eine weitere strategische Komponente...

Meines Ermessens eine taktische Komponente.
Inwieweit sie greift, kann wohl erst nach dem Einschaltquotenbalancing beurteilt werden.
Soll das höhere Risiko mit höherer Dotierung belohnt werden?


Ronny schrieb:

  Dies kann dem Problem "viel Werbung noetig" entgegenwirken.

Belegt genau so einen Platz im Werbungskoffer, wie eine Werbung, die mehrmals gesendet werden muß.


Ronny schrieb:

   Ausserdem kann man so prima "Stoehnhotline"-Spots in der Nacht unterbringen.

Nicht mal im Spiel soll ich davor verschont bleiben? Ich beantrage Erweiterung der "Heilen Welt" um den Ausschluß der Stöhn-Komponente! Nicht amüsiert. Hat mir schon manchen Nacht-Film verhagelt. Und ich hatte schon gestaunt, was für abgefahrene Filme nachts liefen.
Wenn, dann wenigstens unter den Ladentisch. Und massive Image-Abwertung.


Insgesamt sieht es mir eher nach einem Randphänomen aus. Wenn Du damit leben kannst, daß es wieder rausfliegt...
Aber nicht gleich ganz streichen die Idee. Erstens kann noch was dazukommen. Aber außer der Stöhnfront fällt mir da nicht viel ein. Klingeltöne? Und zweitens eben die KI-Charaktereigenschaft...
Eher unschlüssig.



STARSCrazy schrieb:

Interessanter fände ich aber eher Einschränkungen oder Varianten:


Insgesamt tendenziell Ja.

Ausnahme: Bezahlung nach Quoten.
Da bin ich eher unschlüssig. Vom Gefühl her bringt das das Spielprinzip in Unordnung. Bezüglich Balancing. Hm. Balancingfrage.

Gebe nur zu Bedenken: Jedes Ausschlusskriterium erhöht die Zahl der Werbungen, die eventuell gerade nicht sendbar sind. Hätte also Auswirkungen auf den nötigen Kofferplatz.
Genaueres zu sagen, wäre erst möglich, wenn das derzeitige Werbeangebot ein wenig an den Spielfortschritt angepaßt ist.

Braucht es beim derzeitigen Stand noch Werbungstexte? Manchmal fällt sowas beim Nachrichtenschreiben ab.

g.

Offline

#4 11.09.2013 07:55

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 9.375
Webseite

Re: Spieldesign: Die Werbung

Ja wir brauchen noch ein wenig Werbung, vor allem im niedrigen Marktanteilsegment.

@Gleich viel Platz im Koffer
Naja, habe ich natuerlich nicht so gesehen wie Du. Denn theoretisch koennten diese "Bloecke" auch mehrfach gesendet werden muessen. Aber vom Ansatz her hast Du Recht.


bye Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#5 12.09.2013 04:13

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 3.450

Re: Spieldesign: Die Werbung

@Mehrfachwerbeblöcke

Ronny schrieb:

theoretisch koennten diese "Bloecke" auch mehrfach gesendet werden muessen.

Gut, das habe wiederum ich nicht ins Kalkül gezogen;)
Erhöht aber das Risiko nochmals.

Bitte, die Idee nicht gleich in den runden Ordner!
Bloß, weil ich allergisch auf die quietschbunte Mopsparade reagiere, die einem zudem voll auf die Ohren haut... Mer kann auf das Thema ja durchaus auch belustigt reagieren (Zwischen "Full Metal Jacket" war so Werbung echt der Brüller - Monthy Python like, und "Einer flog über's Kuckucksnest" vermochte dieser auch eine besondere Note zu verleihen. Frag ich mich bloß, wie die auf die Idee kamen, da so'n Flachwicks zwischenzuschalten.). Ist nur m.E. ein sprachlicher Balanceakt.




Du hattest (siehe Stöhnfraktion) dafür den Niedrigquotenbereich im Auge. Da spielen sich die Quoten ja anfangs eh im Bereich von einigen Tausend ab. Wenn das gut ausbalanciert ist, mer also schon bessere Filme einstellen muß, um die Quote auszureizen, könnte das sogar knifflig werden. Also durchaus interessant.

Vor allem, wenn die Zweitverwertung von Filmen und Serien greifen würde. Bei gutem Balancing von Werbeprämie, Quote und dem angemessenen Aktualitätsverlust bei der Zweitverwertung könnte das ein Belebungselement für die Saure-Gurken-Zeit werden.

Als kleines Gift dann noch die Beeinflussung des Images und schon ist die Spieltiefe ein klein wenig erhöht.

Da muß letztendlich nur sehr akurat einbalanciert werden.

Liege ich richtig, daß die Idee - kaum geboren - eh schon seinen Weg in die Code-Presse gefunden hat?
Dann wäre ich für Testen. Danach die Werbung grob balancieren und weiter.

bis demnäxt g.

Offline

#6 12.09.2013 09:17

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 9.375
Webseite

Re: Spieldesign: Die Werbung

Ich schreibe gerade die Grundlage fuer Programm und Werbeplanung neu... und ab dann kann die Werbung einfach auch "Bloecke" haben...

Wenn dass alles mit meiner kleinen Grippe kooperiert, dann kommt dass GUI-Handling dazu (sprich DragnDrop-Bloecke) und Events... dann gibt es was zum Testen.

Bei der Werbung wird es dann so sein: mit jeder Stunde wird ueberprueft, ob die Bedingungen fuer einen Erfolg NICHT erfuellt worden sind... ist dem der Fall, "verkackt" (botched klingt da nicht so schlimm biggrin). Ist dem nicht so, dann bleibt der Status "unbekannt". Ist es aber der letzte Block einer Werbung, wird es zu einem "OK".


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#7 11.03.2014 06:08

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 3.450

Re: Spieldesign: Die Werbung

Damit die Debatte einen Platz kriegt, wo wir sie später auch wiederfinden.


Einerseits wäre hier Platz, um Ideen für Werbung zu posten, andererseits Vorstellungen und Erfahrungen für die Preisgestaltung.

Vielleicht könnten sogar Beispiel-Datenbanken für bessere Werbeprämien als Code hier mit abgelegt werden.
Auch die derzeit im Spiel enthaltene?


Oder besser einen eigenen Strang dafür?

Offline

#8 11.03.2014 09:28

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 9.375
Webseite

Re: Spieldesign: Die Werbung

fuer rohe Textdaten gibt es pastebin.com oder auch gist.github.com biggrin

Natuerlich koennen am Anfang hier auch "Ideen" rein. Man koennte aber auch - bei entsprechendem Interesse - einen Forenbereich dafuer aufmachen. Inwieweit der dann nuetzlich ist, wenn ein Editor bestuende...


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#9 12.03.2014 04:57

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 3.450

Re: Spieldesign: Die Werbung

Na, es muß ja nicht gleich die hohe Schule sein;)

Wir brauche passende Werbung.
Spieler schreiben für sich selbst Kram zusammen.
Denen gefällt das Spiel.
Also könnten doch die Ideen auch passen.

Die Paste. und git.Geschichte wäre doch erst nötig, wenn der Editor da ist und recht viele ihre Texte beisteuern und jemand das Ganze redigiert und korrigiert und so.

Offline

#10 12.03.2014 09:45

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 9.375
Webseite

Re: Spieldesign: Die Werbung

Na die beiden Seiten sind dazu da, "Rohtexte" zu posten.

Anstatt also hier die Threads "lang und laenger" werden zu lassen (visuell - durch lange Texte), wuerde man so die Sachen "kurz und knapp" halten.

Ich werde dann gleich noch was zum "Erweitern" einbauen (fuer eigene Inhalte), ueberschreiben wird da noch nicht moeglich sein.


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#11 12.03.2014 09:51

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 3.450

Re: Spieldesign: Die Werbung

Hm.
Sind die langen Stränge eine Serverproblem?
Oder nur ästhetischer Natur?

Ich würde erstmal schauen, was überhaupt kommt.
Ich habe zwischen meinen Nachrichtenbergen so circa 5 Werbungen rumliegen.

Scheinst mir grade ganz schön auf Expansionskurs. gw_smiley_zwinkern

Nachtigall?

Offline

#12 12.03.2014 10:17

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 9.375
Webseite

Re: Spieldesign: Die Werbung

Ich hoer hier nix trapsen biggrin


@Expansionskurs
nee nicht wirklich

@lange Straenge
eher aesthetischer und ordnungstechnischer Natur (stell dir vor, jemand postet 3 verschiedene Sachen in einem Post... so waeren es nur 3 Links biggrin). Wenn dann jemand eine "Uebersicht" aller machen will - braucht er nur alle Links in eine Liste werfen, statt fuer jeden Post die Forenurl herauszusuchen usw. .


Ich denke dass System wird so aussehen:
"mods"
"mods/name"
"mods/name/daten1.xml"
"mods/name/daten6.xml"

Folgendes wird ignoriert:
"mods/name.off"
"mods/name.off/daten1.xml"
"mods/name.off/daten6.xml"


Wie ich mit Dubletten umgehe ... hmm das wird wohl erst gehen, wenn wir "ReferenzIDs" oder "GUID" einfuehren (also Identifikationen die es im Spiel/Datensaetzen nur einmal gibt).


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#13 16.03.2014 19:34

sushiTV
Mitglied
Ort: Leipzig
Registriert: 10.03.2014
Beiträge: 491

Re: Spieldesign: Die Werbung

ich verlagere mal die Diskusion aus dem "Aktuelle" Version hier her wenn es euch recht ist?

Gast2 schrieb:

@Werbungsprämien

Ich bin auch dafür, da jetzt einfach Nägel mit Köpfen zu machen.

Entweder, wir debattieren das theoretisch durch.

Oder jemands, stellt eine Liste mit einem Vorschlag ein.
Gestaffelt nach den Anfangszuschauervorgaben.

z.B. 1000, 2500, 5000, 7500, 10000, 12500

Richtschnur sollten in etwa die anfänglichen Blockkosten pro Film sein.

Bei Zuschauererweiterung aber nicht linear erhöhen. Das dürfte sonst zu einfach werden, wenn eine Schwelle überschritten wird. Am Anfang gehen die Nachrichtenkosten arg ins Kontor, die später nur einen Bruchteil ausmachen.
Vielleicht ein Faktor zwischen 0,5 bis 0,666...

Ist die Frage, ob das jetzt sinn macht, wenn das System für Werbungen und Nachrichten noch Überarbeitet wird?

Das nicht lineare hatte ich ja schon angesprochen, ich denke auch dafür müsste in die Berechnung ein Faktor einfließen.


Ronny schrieb:

@Werbung:

im Code gibt es ein Minimum bei der Berechnung von Gewinn/Strafen:
price :* Max(7.5, getMinAudience(playerID)/1000)

Das ist das was ich meinte, nur das der vorher bei 5 lag also 5.000 Zuschauer.
Demnach ist klar, warum sich bei dem 3.000er Spot nichts ändert weil das minimum 7.500 ist. (wenn ich das richtig verstehe)

Für was das Minimum? Generell könnte man doch sagen, das Spots mit 0 Mindestanforderung immer Fixedprice sind, da die Anforderung und dadurch der Preis sich nicht Staffeln wird ?

Aber: auf der anderen Seite findet hier ja eine nicht lineare Steigerung statt, da anfangs ja ein mindestwert angenommen wird, der dann irgendwann durchbrochen wird und erst dann ändert sich der Preis smile


Ronny schrieb:

Sicher koennten wir die Formel zur Berechnung ueberarbeiten - das sollte dann allerdings in irgend einer Form vorher ausdiskutiert sein.

Hier nochmal die derzeitige Berechnung:

"Basiswert" entspricht "profit" oder "penalty" aus DB

Endwert = BasisWert * AnzahlZuSendenderSpots

Wenn "fixedPrice" definiert ist, bleibt der Endwert.

Andernfalls:
Endwert = Endwert * 4.0 (1.0 war euch zu niedrig)

Endwert = Endwert * (Maximum aus 7,5 und "AbsoluteMinimumReichweite durch 1000")

"AbsoluteMinimumReichweite" ist die getMinAudience(playerID) ? also MinAudience des Spots für den Spieler?

Ronny schrieb:

Wenn eine Zielgruppe definiert ist:
Endwert = Endwert * 2.0

smile ist die Zielgruppe 0 also "Alle" ? keine Zielgruppe?

in der database habe ich auch Spots gesehen, bei denen targetgroup="-1" definiert ist? was ist -1 ?

Weitere Frage: kann man eigentlich schon Zielgruppen ausschließen?

gruß
sushi

Beitrag geändert von sushiTV (16.03.2014 19:35)


das Leben ist ein scheiß Spiel, hat aber ne geile Grafik

Offline

#14 16.03.2014 19:57

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 9.375
Webseite

Re: Spieldesign: Die Werbung

Zielgruppen ausschliessen: noch nicht moeglich.

Zielgruppen: alles groesser 0 ist eine Zielgruppe.


Bezueglich "Mindestzuschauer = 0 ist fixedPrice" - da gebe ich dir vollkommen recht, dass da keine Staffelung erfolgt und eigentlich ein "fixedPrice" implizierbar ist.

Dass eine nichtlineare Steigerung erfolgt hast Du gut erkannt, sie dient sozusagen der Anhebung der Einkommen bei absolut niedrigen Anforderungen.


Ich glaube, dass wir den Bereich generell etwas "vereinfachen" koennen.

Um das abzuschaetzen - waere interessant, was fuer Euch "Billigwerbung" abwerfen sollte ... sozusagen ein Liste mit:

Mindestzuschauer -> Einnahme pro Spot


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#15 16.03.2014 19:59

sushiTV
Mitglied
Ort: Leipzig
Registriert: 10.03.2014
Beiträge: 491

Re: Spieldesign: Die Werbung

Beim Spielen ist mir auch aufgefallen:

Anfangs Maximal so ca. 45 Millionen 45K Zuschauer zur Hauptsendezeig möglich.

Es gibt Werbespots, die zu Anfang schon 20.000 Arbeitslose, Jugendliche oder sowas als Anforderung haben - dies ist meiner Ansicht nach nie zu erreichen.

Demnach müsste man sowieso mal in der database korrigierend eingreifen.

Ist die Frage, was verändert sich da noch an Quotensystem, Werbungssystem?

Beitrag geändert von sushiTV (16.03.2014 21:14)


das Leben ist ein scheiß Spiel, hat aber ne geile Grafik

Offline

#16 16.03.2014 20:14

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 9.375
Webseite

Re: Spieldesign: Die Werbung

die 45 Millionen entstehen dadurch, dass ich die Maximale Zuschauermenge auf 50% beschraenke - mehr sind in Deutschland einfach nie vorm TV-Empfaenger.


bei 10% Arbeitslosen reden wir also von 4.5 Millionen. Da sind "20.000 Arbeitslose" vielleicht doch machbar.

Falls Du Ideen hast...lass sie sprudeln.


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#17 16.03.2014 21:13

sushiTV
Mitglied
Ort: Leipzig
Registriert: 10.03.2014
Beiträge: 491

Re: Spieldesign: Die Werbung

hammer *FatalError*

ich meine natürlich 45.000 und nicht millionen smile


das Leben ist ein scheiß Spiel, hat aber ne geile Grafik

Offline

#18 16.03.2014 21:23

sushiTV
Mitglied
Ort: Leipzig
Registriert: 10.03.2014
Beiträge: 491

Re: Spieldesign: Die Werbung

1 Sender (Standard)

Bevölkerung Gesamt: 196.301 (196.300 + hmmm, Betty? smile )
Kinder:             17.667
Jugendliche:     19.630
Hausfrau:         23.556
Arbeitnehmer:  79.502
Arbeitslose:        8.834
Manager:            5.889
Rentner:           41.223

Demnach: 20.000 Jugendliche, Hausfrauen, Arbeitslose nicht zu schaffen smile laugh

Beitrag geändert von sushiTV (16.03.2014 21:37)


das Leben ist ein scheiß Spiel, hat aber ne geile Grafik

Offline

#19 16.03.2014 21:58

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 9.375
Webseite

Re: Spieldesign: Die Werbung

Die am Anfang verfuegbaren Werbungen koennen noch ueberarbeitet werden - wenn wir wissen was man so ueber den ersten Spieltag schaffen koennen sollte.


40 Millionen ist im uebrigen fuer Dtl das maximum im Spiel (50% der Gesamteinwohner von knapp 80,3 Millionen (siehe log)).


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#20 16.03.2014 21:59

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 3.450

Re: Spieldesign: Die Werbung

@Zielgruppenspezifische Werbung

Soweit ich weiß, ist die Überprüfung auf die Zielgruppen derzeit noch nicht eingebaut. Also würde ich das erst einmal außen vor lassen.
Die entsprechenden Zahlen würde ich empfehlen später aus der "Praxis" abzuleiten.

Einer der TV-Manager der letzten Jahre hat das übrigens sehr nachvollziehbar umgesetzt. Ich suche mal die Demo raus. (Kann sein, daß das Spiel einfach "TV-Manager" hieß. Bin mir aber nicht sicher.)



@Werbung auf Nullquote
Ich bin einverstanden damit, diese festzulegen und nicht mit an die maximal erreichbaren Zuschauer zu koppeln.
Die Call-In-Sendungen bringen sowieso im Endeffekt mehr ein, als die Werbung. Wer auch mit mehreren Sendemasten auf die Null-Gruppe angewiesen ist... Survival of the fittest oder so.

Zudem wird die Zeit langfristig wohl eher für Eigenprogrammwerbung (Trailer) genutzt werden.



@Abstufung der Prämien nach erreichbaren Zuschauern

Das sollte meines Erachtens der erste Schritt sein.

Welche Kosten entstehen im Normalfall:
Ein Programm aus den Anfangsfilmen + 300 000 € Neukauf (abzüglich 80% für Rückverkaufder Filme) + Nachrichtenagenturabo Stufe 1 + 10 000 für Nachrichten.

Die im Normalfall erreichbaren Werbungsquoten müßten in etwa diese Kosten pro 24 Stunden abdecken.

Also einfach ein Normalprogramm zusammenstellen. Dieses senden, die erreichten Quoten registrieren und denen einen grob abgestuften Wert pro Einschaltquote zuweisen, der in der Tagessumme, die Tagesausgaben deckt (oder zu 90% oder zu 110% je nach dem ob's sonst zu leicht oder zu schwer wäre.)
(Der kann dann je nach Werbung noch einen Faktor von 0,7 bis 1,3 kriegen. Vielleicht auch ein paar größere Ausreißer.)

Mehr wäre am Anfang erstmal nicht nötig, glaube ich.
Dann testen wir damit paar Tage durch. Auch in der Hinsicht, ob damit verschiedene Herangehensweisen möglich sind.


Damit könnten wir das bisherige System wohl in etwa benutzen, kriegen aber sinnigere Werte zustanden. Mehr brauch es erstmal noch gar nicht, weil auch andere Einstellschrauben längst nicht ausgereizt sind (z.B. Aktualität)


@Faktor bei Erhöhung der Sendereichweite

Da würde ich einfach einen Faktor nehmen, der sinnhaft scheint und mit dem Ausprobieren. Vielleicht wird dabei schon deutlich, daß wir keinen Faktor benötigen, weil auch das noch zu linear ist, sondern eine Potenz oder eine andere nichtlineare Funktion.
Schon, wenn wir das ganz grob im Kasten oder zumindest veränderbar eingeplant haben, wäre ich momentan seeehrrrr zufrieden.





So schaffen wir uns erstmal Richtwerte, Fixpunkte. Austarieren läßt sich das dann immer noch.

Treffe ich damit ungefähr Eure Vorstellungen?
Gibt's einfachere Wege?
Ist der Weg so im Code angelegt?

Achso, sämtliche verwendete Zahlen sind beliebig von mir verwendet. Nur so verständnishalber.

Offline

#21 16.03.2014 22:24

sushiTV
Mitglied
Ort: Leipzig
Registriert: 10.03.2014
Beiträge: 491

Re: Spieldesign: Die Werbung

Thema Call-In, denke ich das diese derzeit zu heftig sind gw_smiley_zwinkern

Eigenwerbung: mache ich derzeit sogar von anfang an, liegt aber auch daran, das bei 1 Trailer, 125% Bonus und bei 2 Trailer 140% Bonus ist. (das wird ja noch anders)

Laut deiner "Kosten" aufstellung entnehme ich, das ein Spot im schnitt 5.000 € je Block einbringen müsste - das kling auch für mich vernünftig.


das Leben ist ein scheiß Spiel, hat aber ne geile Grafik

Offline

#22 16.03.2014 22:46

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 3.450

Re: Spieldesign: Die Werbung

@Call-In

erstmal lassen, wie's ist. Ist gut, um ein feeling für diese "ungeliebten" Sendungen zu kriegen. Sie als taktisches Element anzunehmen. Fiel mir zuvor schwer. Es sei denn eben für die Trailer oder Lückenfüller.


@Werbeprämie pro Block

Was heißt Dir "5000 pro Block"?

Offline

#23 16.03.2014 22:52

sushiTV
Mitglied
Ort: Leipzig
Registriert: 10.03.2014
Beiträge: 491

Re: Spieldesign: Die Werbung

Gast2 schrieb:

@Call-In

erstmal lassen, wie's ist. Ist gut, um ein feeling für diese "ungeliebten" Sendungen zu kriegen. Sie als taktisches Element anzunehmen. Fiel mir zuvor schwer. Es sei denn eben für die Trailer oder Lückenfüller.

schickst mir mal über's Forum ne E-Mail, dann kann ich dir mal Screenshot zum Thema zurück senden tongue

Gast2 schrieb:

@Werbeprämie pro Block
Was heißt Dir "5000 pro Block"?

Sollte heißen, Werbungen im Unteren Qutenbereich je Werbeblock ca. 5.000 Euro Gewinn. (3 Blocks 15.000 Gewinn, 6 Blocks 30.000 Gewinn)


Mir selbst wäre aber bald ein TKP system lieb.
Sprich das man in der database ein TausenderKontaktPreis angibt und danach die Gewinne und Strafe berechnet wird.

(NullQuote ist ja Fix)

Desweiteren ein Faktor wegen wachstum, so das der TKP mit steigender Maximalzuschauer halt sinkt.

gruß
sushi

Beitrag geändert von sushiTV (16.03.2014 22:55)


das Leben ist ein scheiß Spiel, hat aber ne geile Grafik

Offline

#24 17.03.2014 06:12

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 3.450

Re: Spieldesign: Die Werbung

sushiTV schrieb:

schickst mir mal über's Forum ne E-Mail, dann kann ich dir mal Screenshot zum Thema zurück senden tongue


Wenn's von allgemeinem Interesse ist, stell's doch per abload.de hier gleich in den Strang.



Sollte heißen, Werbungen im Unteren Qutenbereich je Werbeblock ca. 5.000 Euro Gewinn. (3 Blocks 15.000 Gewinn, 6 Blocks 30.000 Gewinn)


Für meine Geschmack wäre das ein wenig zu hoch. Würde es etwa bei der Hälfte ansetzen.
Aber Versuch macht kluch.
Und für's Testen ist mehr Kohle ja auch von Vorteil.




@TausenderKontaktPreis


Den Grund, warum ich den für erstmal nicht so günstig halte, führst Du gleich mit an:


Desweiteren ein Faktor wegen wachstum, so das der TKP mit steigender Maximalzuschauer halt sinkt.


Gleichmäßig ansteigend halte ich den für schwer balancierbar. Und eine Formel läßt sich leichter finden, wenn wir schon Daten haben.

Drum bin ich lieber erstmal für Stufen.

Die können wir einzeln anpassen und dann vielleicht später eine Formel draus ableiten.

Oder sehe ich das jetzt zu kompliziert?

Offline

#25 17.03.2014 10:38

sushiTV
Mitglied
Ort: Leipzig
Registriert: 10.03.2014
Beiträge: 491

Re: Spieldesign: Die Werbung

Gast2 schrieb:
sushiTV schrieb:

schickst mir mal über's Forum ne E-Mail, dann kann ich dir mal Screenshot zum Thema zurück senden tongue


Wenn's von allgemeinem Interesse ist, stell's doch per abload.de hier gleich in den Strang.

Mal sehen Ob's geht:

Tag 4:
6 Sender
1,67 Mio Maximalzuschauer
~3,8 Mio Einnahmen durch Call-In

Alles durch Call-In, dabei noch nicht einmal Optimal gespielt, und nur NullQuote Werbung.

gruß
sushi

p.s. hmmm, url-tag ging irgendwie nicht, deswegen hier so dran.

screenshot_callinuclse.png

Beitrag geändert von sushiTV (17.03.2014 10:52)


das Leben ist ein scheiß Spiel, hat aber ne geile Grafik

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Bist Du ein Mensch oder ein Roboter ?

Verifizierung, dass diese Aktion durch eine reale Person vorgenommen wird und nicht von einem Programm.