Du bist nicht angemeldet.

#1 18.02.2021 14:03

Dalli
Mitglied
Ort: Strausberg
Registriert: 02.05.2002
Beiträge: 183
Webseite

Idee zu "Eigenproduktionen"

Heyho,
mir ist da gerade etwas durch den Kopf gegangen.
Wir reden hier zwar von einem "MadTV" basierendem Game (also Grundidee und Aufbau), jedoch werden ja einige reale Dinge auch mit eingebracht, um Realismus ebenfalls zu stärken.

Da das Thema "Eigenproduktionen" schon riesig ist, ist mir aber etwas durch den Kopf gegangen.
Kullissen werden oft für Sendungen wieder verwendet, jedenfalls in der Realität.
Da in einem anderen Beitrag schon der Ron geschrieben hat, dass 2-3 Räume dazu kommen sollen, könnte man ja eigentlich eine "Requisiten-Kammer" machen und für sich wiederholende Eigenproduktionen (Reportagen, Talk-Shows, etc.) hier die Requisiten sozusagen recyclebar machen.
Mario Barth hat in seine TV-Sendungen ebenfalls fast durchgehend die gleiche Kulisse in den Sendungen, Taff, Galileo, WISO, Nachrichten, TalkShows etc. ebenfalls.
Umsetzbarkeit ist natürlich für mich eher unbekannt, weil ich da nicht die große Ahnung habe.
Jedoch wäre das eine Idee. Zudem könnte man dann relativ einfach ein Programm mit Eigenproduktionen im Sinne von "Boulevard" anstreben oder ähnliches. Sinn hier ist natürlich, dass die Kosten nicht explodieren sollen, um eventuell einfacher ins Game zu kommen.
Studio ist natürlich dann noch mehr im Fokus und auch wichtiger, sei denn es wird immer nur eine Sendung "Live" gemacht.

Hoffe meine wirren Gedanken kann nun irgendwer verstehen. sad

Ron kennt mich ja schon, bin manchmal etwas anstrengender biggrin

Offline

#2 19.02.2021 15:23

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 11.542
Webseite

Re: Idee zu "Eigenproduktionen"

Mir wird hier noch nicht ganz deutlich, was Du genau mit den Requisiten vor hast - bzw was der Raum da bewerkstelligen soll ?


Requisiten wiederverwenden = geringere Kosten, dass ist mir schon klar, aber sonst?



Bestimmte Dinge kann man ja auch folgend umsetzen (theoretisch):
- Drehbuch, was mehrere Produktionen erlaubt (also so Daily-Boulevard)
- Die erste Produktion kostet 100 Prozent (Erstmalige Requisite etc)
- weitere Produktionen dann nur 100 - XXX Prozent


Natuerlich gilt dass nur "Drehbuchintern", also nicht "uebergreifend" (Filme nutzen ja manchmal die Requisiten anderer, aelterer Filme).
Dieses "Weiternutzen" kann man ja einfach mit "genre-spezifischer" Expertise ausgleichen (jede Produktion verbessert die Expertise des "Senders/Spielers" und verbessert die Produktion oder macht sie guenstiger).


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#3 20.02.2021 14:01

Dalli
Mitglied
Ort: Strausberg
Registriert: 02.05.2002
Beiträge: 183
Webseite

Re: Idee zu "Eigenproduktionen"

Also deine Idee wäre auch cool, oder halt nur 1x für die Kulisse zahlen, ansonsten halt nur für den Rest (Crew, Moderator, Gäste etc.).
Sonst gibts übrigens an der Sache weniger.
Vielleicht könnte man auch dann die "Aktualität" der Kulisse in die Gesamtaktualität von der jeweiligen Sendung mit einfließen lassen?
Gibt da sicherlich paar Spielerein, welche man dann sich zu nutze machen könnte.
Wie gesagt, ist auch erstmal nur eine Idee, welche mir durch den Kopf gegangen ist.

Sowas kommt halt dabei raus, wenn ich wieder reales TV schaue und merke, dass sich in den letzten Jahren so gut wie nichts bei der Kulissen verändert hat.

Offline

#4 21.02.2021 10:08

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 11.542
Webseite

Re: Idee zu "Eigenproduktionen"

Koennte man da nicht einfach gesagt das "Studio" als mehr als nur einen "Raum zum Produzieren" sehen?

Ein Studio koennte ebenfalls "XP" bekommen (dann gibt man einen Raum nicht mehr so leichtfertig her). XP => Studioleiter koennte genauer einschaetzen ob deine Produktion was taugt, Studio koennte effizienter arbeiten (kostenguenstiger) oder die Produktion etwas verbessern (bessere Kulissen stehen bereit).


Die Alternative waere, im Supermarkt irgendwo noch einen Block fuer "Kulissen" einzubauen - "Neue Kulissen XXX Eur" oder "Alte Kulisse 'Amateur' Nutzung 3 von 7". Nur hast Du dann am Ende vielleicht 100 Kulissen die du nicht nutzen willst, also brauchst du gleich ein komplettes Kulissenmanagement ("X wegwerfen"). Das passt nicht in den Bildschirm, also muesste es einen neuen Menuepunkt beim Supermarktdude geben (Produktion planen, Kulissen verwalten, Geschenke kaufen).
Das wiederum ist bloed, wenn man dann von ner Produktionsplanung immer kurz zu den Kulissen umschwenken muss, weil man das verpriemelt hat vorher zu tun.


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#5 23.02.2021 14:35

Dalli
Mitglied
Ort: Strausberg
Registriert: 02.05.2002
Beiträge: 183
Webseite

Re: Idee zu "Eigenproduktionen"

Das ist ja das Schöne an Ideen. Grundidee kommt, dann kann sie ausgebaut werden.

Also das mit den "Anwendungen" find ich gar nicht so doof. Also mit dem "Verfall".
Jedoch müsste es dann die Möglichkeit geben, dass wenn die Serie 10 Folgen hat, die Kulisse entsprechend nur 1x Kaufen zu müssen. bzw. bei 5 Folgen halt 5.
Alternativ bei Boulevard-Sendungen (Kultur-Heute *hust*) wäre dann quasi 7x nutzen, dann muss ne neue her.
Drück mich sicherlich wieder verwirrend aus.

Das mit den XP für den Studioleiter/das Studio ist auch nicht verkehrt. Dann könnntest du aber auch fast dazu übergehen, dass man quasi Personal einstellen kann, was zum TV-Sender gehört. (Nachrichtensprecher, Studioleiter, etc.)
Aber dann brauchen wir irgendwann nen Keller, wo die funktionen alle eingebaut werden.

Bessere Kulissen sollten jedoch nicht an den Studioleiter festgemacht werden, denn den Einkauf macht der Spieler ja immernoch selbst, wobei hier die Kulissen etc. ja dann an der Produktionsfirma wieder hängen würden (aktuell ist das ja so, weil ich ja keine Kulissen wie in MadTV einkaufen kann).
Bei MadTV gab es ja Bronze, Silber, Gold als "Unterschiede" für Kulissen. On Top gab es ja bis zu 3 unterschiedliche, welche benötigt wurden, die bekomm ich gerade nicht mehr zusammen, dafür müsste ich mal wieder das Original anwerfen.

Irgendwie stört mich die Produktionsfirma gerade etwas, obwohl das ja gut ist. Hm...
Da wären sicherlich wieder mehr Änderungen nötig oder?

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Bist Du ein Mensch oder ein Roboter ?

Verifizierung, dass diese Aktion durch eine reale Person vorgenommen wird und nicht von einem Programm.