Du bist nicht angemeldet.

#1 08.01.2015 16:01

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 4.262

OBM - onlineboxingmanager

Über einen Link-Austausch mit der Gamezworld bin ich auf den "onlineboxingmanager" gestoßen.
Für mich ist das ein Ausflug in einen Genrezweig, den ich bisher noch nicht unter den Mauszeiger bekam. Fußballmanager hingegen kenne ich ausgiebig, wenn auch nicht auf dem neuesten Stand der obersten E-Sport-Liga.

Nun also ein Box-Manager.
Ein kostenloses Online-Spiel.

http://www.onlineboxingmanager.de


Fleißig die recht übersichtliche Spielanleitung studiert, im mäßig aktiven Forum rumgelesen und den Account erstellt.
Als erstes öffnet sich ein Fenster:

"Die ersten Schritte"

Dort werde ich aufgefordert die ersten Aufgaben zu erledigen.

Aber erstmal rumgucken.

Der Ingame-Chat erklärt wohl die mäßige Aktivität im Forum.

Im Inventar liegt eine Geldbörse, die mein Konto um 100 000 bereichert. War vorher auffallend leer.

Jetzt den Club gründen. Die Standortauswahl ist recht beschränkt... Aber es soll ja sowas, wie Stadtligen geben. Also nehme ich eine Stadt mit 17 Managern - Jena.

Es gibt übrigens einen Pfeil, der auf das jeweilig zu bedienende Element hinweist. Dieser allerdings nimmt's nicht ganz so genau. Soll ich also Las Vegas wählen?
Bin in Merida/Mexico gelandet. Hm. Merkwürdig.


Jetzt soll ich Arzt und Cutmann auswählen und einstellen.
Im Forum war jedoch ein Beitrag, der davon abriet, mich anfangs mit unnötigen Gehaltskosten zu belasten. smile

Ob mir das die Boxer übelnehmen?

Lieber würde ich das Scouting starten.
Mache ich auch sofort. Soll trotzdem Leute einstellen...
Hm.

So, das erste Lehrgeld habe ich bezahlt. Wollte nur mal gucken und kriegte für jedes Scouting das Geld abgezogen, kann aber die Ergebnisse des ersten Versuchs nicht mehr einsehen. Wollte eigentlich einen linkshändigen Nachwuchsboxer, kriege aber jetzt nur eine 28 jährige Maid. Hm.


Macht nichts, weiter geht's

Offline

#2 10.01.2015 20:24

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 4.262

Re: OBM - onlineboxingmanager

Der Nachteil von Mexico ist - wie zu erwarten - die geringe Anzahl von anderen Mannschaften. Damit auch weniger Ligen als z.B. in Deutschland. Mexiko hat jetzt 4 Ligen für die 2vs2 (Leicht), Deutschland 8.
Sonst ist noch die USA (10) und Russland (3) wählbar.
Was äußerst entmutigend ist: In der untersten Liga, in der ich mit meinem Team beginne, gibt es fast nur Computergegner. Deren Stärke liegt bei 70 bis 80. Die meiner Starter unter 30.
Das bedeutet, daß die erste Saison nur Niederlagen kassiert werden. Ob die Boxer dafür mehr Erfahrung generieren?
Trotzdem bleibe ich mit 0 Punkten auf dem ersten Platz, da die CPU-Gegner nicht in die Wertung eingehen. Wäre trotzdem beginnerfreundlicher, wenn nicht gleich so heftige Oschis in den Ring gestellt würden.
Zum Glück bin ich erst zum Ende der Saison eingestiegen. Der Aufstieg ist eh klar. Und ich erspare mir einiges an deprimierenden Erlebnissen.

Eine Saison läuft über 24 Tage. Pro Saison altern die Boxer um ein Jahr. In dieser Zeit werden täglich ein bis zwei Kämpfe ausgetragen. Einmal die Liga und dann die Ranglistenkämpfe. Pro Saison dann noch zwei Turniere. Letztere sind ein wenig umstritten, denn sie bringen keine Zuschauereinnahmen, sondern höchstens Preisgelder, wenn Ihr in den Endkampf kommt. Das ist nicht weiter problematisch für Anfängers, eher sogar günstig, da die Einnahmen normalerweise pro Kampf kaum die 10 000 überschreiten.
Aber schon mit 5000 Zuschauerplätzen kommen pro Kampf schonmal 20 000 bis 30 000 rein. Ein Ligatag bringt dann 100 000.
Ein Turniersieg bringt ca. 100 000. Dafür werden 3 Kämpfe absolviert. Da hält sich das ungefähr in Waage, da ja jeder Boxer sein Turnier gewinnen kann.
Doch für die Vereine mit 30 000 oder mehr Sitzplätzen sind das alles nur Peanuts.

Da sind wir auch bei einem der Hauptkritikspunkte meinerseits am Spiel: Finanzbalancing. Dazu werde ich mich aber erst später auslassen, wenn ich mehr Durchblick habe. Für heute genug.

PS: Für 500 000 kann auch der Standort des Vereins verändert werden. Aber im Moment brauche ich das Geld für anderen Kram. Und vielleicht ist eine Exotenliga auch das richtige für mich. smile

Offline

#3 19.01.2015 02:51

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 4.262

Re: OBM - onlineboxingmanager

Da ich grade nicht so viel zum Spielen und Schreiben komme, hier nur mal eine kurze Erfolgsmeldung:

onlineboxingmanager.de schrieb:

Info - Wir bedanken uns bei allen Helfern für die zahlreichen Spenden. Wir konnten bereits jetzt am Anfang des Jahren, durch einige große Spendenbeträge, die gesamten Serverkosten für 2015 stemmen. Vielen Dank dafür! Weitere Spendengelder fließen jetzt direkt in die neuen Animationen und Boxer-Grafiken.


Zeigt doch, daß die nötige Kohle auch ohne Premium und andere listige Finanzierungsmöglichkeiten zusammenkommen kann. smile

Offline

#4 10.02.2015 14:19

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 4.262

Re: OBM - onlineboxingmanager

Die neue Saison ist jetzt 4 Tage alt.
Ich habe mich wirklich zum Ende der letzten Saison nach Dresden umgemeldet.
Der Hauptgrund dafür war, daß in Mexiko nur eine Liga mit vier Mannschaften im 6vs6-Modus existiert.
Die restlichen Mannschaften werden durch die CPU gestellt. Die hat dummerweise fast nur Boxer zwischen Stärke 70 und 80. Mein höchster Boxerwert ist 56. Das gibt also immer schön auf die Fresse. smile
Da ich darauf nun wirklich nicht ständig Bock habe, wechselte ich nach Deutschland und landete in einer eigens für mich eröffneten Regionalliga mit 11 CPU-Gegnern... Vom Regen in die Traufe.

In der Liga über mir waren jedoch noch zwei Plätze frei. Vermutlich kam ich da nicht rein, weil ich ja das Land wechselte. Strafe muß halt sein. gw_smiley_zwinkern
Aber ich kann ja nach 24 Tagen aufsteigen.

Hier ein kurzer Regelerklärer:
Beim Start des Spiels wird mit 3 Boxern oder Boxerinnen begonnen. Günstig ist es, beide Geschlechter zu belegen, weil pro Ligamannschaft pro Gewichtsklasse jeweils ein Boxer und eine Boxerin benötigt werden.
Gestartet wird im Ligamodus 2vs2. Die Gewichtsklasse muß für beide dieselbe sein. Die sind für die Liga grob unterteilt in Leicht, Mittel und Schwer (für Männer <60kg, 60 - 75kg, >75kg). Diese Aufteilung leitet sich aus der Spiellogik ab.

In der nächsten Klubausbaustufe kommen 2 freie Boxerplätze hinzu. Da der nächstmögliche Wettkampfmodus erst wieder 6vs6 ist, wird sich in der Ligakonstellation nichts ändern.
Um aber auf den 6vs6 hinzuarbeiten, ist es günstig eine andere Gewichtsklasse auszusuchen, als zu Beginn. Beim nächsten Ausbau, dann die dritte.
Wenn Ihr dann noch auf das Alter achtet, seid Ihr relativ schnell in der 6vs6 angekommen.
Wegen des Alters ist zu beachten, daß die Nachwuchsboxer erst ab 18 ins Ligageschehen eingreifen. Drum habe ich die letzten freien Boxerplätze nicht mit Nachwuchs (ab 15) bestückt, sondern 18jährige aus dem Scouting ausgesucht. Das macht in der Ausbildung nicht viel Unterschied, wenn Ihr fleißig die zusätzlichen Trainingspunkte für den Zeitpunkt der Neueinstellung von Boxern spart.

Zusätzliche Trainingspunkte erhaltet Ihr z.B. für zwei-, drei-, fünf-, etc. maliges Einloggen an Folgetagen. Aber auch für den Ausbau von verschiedenen Stufen oder an bestimmten (Fest-)Tagen über Freischaltcode.

Als zusätzlicher Ligamodus steht noch 6vs6 + 2vs2 zur Verfügung. Warum nicht 2 Ligen belegt werden können, weiß ich nicht, werde ich aber mal erfragen.

Offline

#5 19.02.2015 15:19

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 4.262

Re: OBM - onlineboxingmanager

Eine Antwort auf die Frage, warum nur 6vs6 + 2vs2 geht, könnte die Platzfrage sein. Da stehen im Hallenmenü nur zwei Menüs zur Verfügung. Je eine Eintrittskostenabrechnung nebst Preisanpassung für 2vs2 und 6vs6.
Das Hinzufügen eines weiteren Modus hätte da sicherlich einige interne Veränderungen zur Folge.
Nungut.

Ein schönes Beispiel für die Veränderung des Spieles und den Einfluss der Community darauf gab es in den letzten Tagen:
Von Entwicklerseite wurde eine niedliche Vitrine mit den errungenen Pokalen und Gürteln eingeführt. Das war nett anzuschauen. Leider wich dafür eine Detailangabe über die Attributsveränderungen des Boxers in ein Untermenü.
Aus dem Rumgemurre entstanden Vorschläge für eine Umordnung der Trainingsseite, die mit dem heutigen Patch umgesetzt wurden.
So wurde aus dem Einfügen eines Gimmicks letztendlich eine Verbesserung des Spielhandlings. Fein. smile

Offline