Du bist nicht angemeldet.

#1 27.01.2017 15:20

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 10.309
Webseite

Design: Widescreen versus klassisches 4:3

Hallo,

ich habe mich die Woche mit dem Gedanken beschaeftigt, TVTower auf ein Breitbildformat umzustellen.
Anstatt 800x600 wuerde es dann entsprechend 1024x600 werden.

Warum weiterhin nur "600" in der Hoehe? Damit koennten wir weiterhin die Netbooknutzer bedienen.


Was spricht dagegen:
- Mehraufwand (Grafiken muessen manuell erweitert werden)
- - bei manchen Grafiken wird die Erweiterung schwierig (wenn bspweise schon alle Raumbegrenzungen sichtbar sind)
- Balken bei 4:3 Monitoren (alte 17 und 19")
- etwas gestiegenere Hardwareanforderung ("mehr Flaeche zu zeichnen")


Was spricht dafuer:
- Keine bzw. weniger Balken auf aktuellen Anzeigegeraeten (Smartphones, Notebooks, Monitore, TV-Geraete...)
- gleiches fuer Youtube-Videos (Let's Play und Co.)
- Mehr Platz fuer Informationen
- - Interface wird breiter (Platz fuer "Buff"-Symbole wie +10% auf Kultur)
- - Hochhaus koennte breiter werden (entweder groessere Raumabstaende - oder gar mehr Raeume bzw. mehr Abwechslung in Tuergroessen oder "Dekoration")
- - Hochhaus koennte "groesser" werden (breiteres Haus und hoehere Etagen -> sprich eine Etage weniger gleichzeitig zu sehen, so wie bei Mad TV) - wuerde aber auch Anpassungen bei den Figuren bedeuten (wovon ich Abstand nehmen wuerde - bis wir eine "Renderfassung" angingen)
- - Raeume (deren Grafiken ;-)) wuerden breiter: mehr Platz im Programmplaner, vielleicht breitere Filmregale, "Extra"-Flaeche im Newsplaner,... )



Was sind Eure Gedanken dazu ?


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#2 27.01.2017 18:12

IceTea
Mitglied
Registriert: 05.01.2017
Beiträge: 34

Re: Design: Widescreen versus klassisches 4:3

Grundsätzlich ne gute Sache.
Allerdings denke ich, das man erstmal sämtliche gewünschten Funktionen und Mechaniken in das Spiel einbauen sollte.
Sobald da wirklich alles fertig ist und du immernoch Lust hast, wäre das sicher sinnvoll.
Ich habs bisher ja immer aufm PC mit einer eigenen Wahl der Auflösung gespielt. Die Balken am Rand haben mich da überhaupt nicht gestört. Mir pers. wäre es lieber wenn es in der Höhe eine Etage weitergehen würde. Das würde die Übersicht und den schnellen Raumwechsel erleichtern.
Wegen den Informationen: Die meisten sind ja im Programmplaner, und den finde ich jetzt schon recht voll. Mehr Platz für Informationen bedeutet auch gleichzeitig weniger Übersicht wenn dieser dann gefüllt wird.

Insgesamt ist das glaube ich echt ne Sache für "später", wenn du das wirklich umsetzt zieht das einiges nach sich. All das was du dann zusätzlich einfügen würdest müssten dann ja auch sinnvoll "gefüllt" werden.

Beitrag geändert von IceTea (27.01.2017 18:12)

Offline

#3 27.01.2017 20:18

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 3.838

Re: Design: Widescreen versus klassisches 4:3

Hm...
Ich halte das derzeit für ein wenig abwegig.
Prinzipiell ist das schon o.k. Aber dann wäre es sinnvoller, erst die Grafiken zu haben und dann umzumodeln.
Andererseits könnte ja erstmal die jetzigen Räume genommen werden. Dann sind halt erstmal Balken links und rechts dabei. Die dann nach und nach verschwinden.

Aber insgesamt würde ich das derzeit nicht brauchen.
Allerdings schätze ich, daß Dich die Idee schon gepackt hat und schon Vorarbeiten rumliegen. smile

Offline

#4 27.01.2017 21:24

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 10.309
Webseite

Re: Design: Widescreen versus klassisches 4:3

Nein, ausser Gedanken gibt es noch keine Vorarbeiten.


@ Programmplaner
Ich wuerde den nicht voller machen, viel mehr einfach die Spalten breiter gestalten - so dass auch eher mal Werbung ohne "Kuerzung" dargestellt werden kann.


Geht auch nicht um Raeume wie "Boss" oder "Betty", sondern um Dinge in denen momentan ein wenig "Platzmangel" herrscht. Mir faeltl das insbesondere der Newsplaner ein. Wenn - wie vorgeschlagen - die Nachrichten mal zu Sondernachrichtensendungen gerieren koennen, so sollte fuer die notwendigen Buttons/Fallen-Lass-Stellen Platz eingeraeumt werden.

Was auch profitieren wuerde waere wohl der Raumplaner/Raumuebersicht (weniger Kuerzungen).



@ Erst Grafiken dann Verbreitern
Das Problem hier ist, dass ich fuer alle "jetzt noch kommenden Funktionen" mit der "beschraenkten" Breite arbeiten muss. Sprich ich suche Loesungen die da reinpassen. Es koennte also zu Kompromissloesungen kommen, die sonst gar nicht notwendig waeren.
Dies ist der Grund, warum ich lieber jetzt schon nach Eurer Meinung gefragt habe, als Arbeit in etwas zu stecken und dann alles nochmal umwerfen zu muessen.


Mir ging es hier jetzt inbesondere um die grafischen Hinweise auf "temporaere Verbesserungen" (Boni durch Preisverleihung etc.).
Ist aber nicht so schlimm - bekomm es ja so oder so unter.



Okay, mal schauen ob noch mehr Meinungen reinkommen (vor allem zum Thema "Balken stoeren - oder nicht").


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Bist Du ein Mensch oder ein Roboter ?

Verifizierung, dass diese Aktion durch eine reale Person vorgenommen wird und nicht von einem Programm.