Du bist nicht angemeldet.

#1 03.03.2014 01:49

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 4.262

Hilfe bei Github

Dieser Strang ist als Hilfe-Strang gedacht für jene, die in der Entwicklung mitmischen möchten. Sei es per Text, Grafik oder Code.

Offline

#2 03.03.2014 09:45

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 11.213
Webseite

Re: Hilfe bei Github

Also wenn Du registriert bist - gehst Du auf die github.com/GWRon/TVTower-Seite und versuchst dort bei "Wiki" herumzupfuschen.

Wenn das nicht funktioniert, dann wundert mich die Moeglichkeit, dass Bearbeiten auf Kollaborateure einzuschraenken (unbeschraenkt bedeutet fuer mich: jeder koennte).

"Hilfspakete" findest Du bei Google: "Github + Frage". Habe selber als "Fremder" in anderen Wikis noch nicht herumgeschrieben. Also kann ich dazu auch nix persoenliches sagen.


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#3 03.03.2014 14:50

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 4.262

Re: Hilfe bei Github

Vielleicht suche ich als erstes dann gleich Sachen für ein github-Wiki zusammen, damit das Sinn macht.


Dann baue ich in der Zeit einfach eine lang.de für das Ding.
Hast Du da einen Ort, wo Du sowas einbauen könntest? (Ist ernsthaft gemeint;)

bis denne

Offline

#4 03.03.2014 19:05

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 11.213
Webseite

Re: Hilfe bei Github

Was soll ich wo einbauen?

"lang.de fuer das Ding"??

Wiki: mehrsprachig = mehrere Seiten pflegen
Spiel: gibt's doch schon.


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#5 03.03.2014 22:21

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 4.262

Re: Hilfe bei Github

Ronny schrieb:

Was soll ich wo einbauen?

"lang.de fuer das Ding"??

Wiki: mehrsprachig = mehrere Seiten pflegen


Dachte nur, ist ja opensource, also kann da doch sicher eine Übersetzung eingebaut werden sad
Naja, macht nichts, weiter geht's.


Da ich grade unterwegs bin und mein Passwort für den abload net dabei habe...
Können in den Github Bilder hochgeladen werden?

Das ist leider echt eine Crux mit den englischsprachigen Teilen. Ich bin mir da nichtmal mit Wörterbuch sicher, was geht, und was nicht. Also bitte ein wenig Nachsicht.

Na, sonsten müssen die Bildersch noch paar Tage warten für den experimentellen kurt-tv.

solong

Offline

#6 04.03.2014 10:33

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 11.213
Webseite

Re: Hilfe bei Github

abload.de - wieso bist du da registriert? Einfach als Gast hochladen und dann die "direkte Url" (dritte Eingabefeld-Zeile glaube ich) kopieren.


@lang.de
Ich weiss einfach nicht, was du uebersetzen willst... "Aenderungslog nach Englisch" bezweifle ich halt.
Erzaehle mir bitte, was der exemplarische Inhalt deiner Uebersetzung waere


@github und bilder
Wenn Du ein eigenes Open-Source-Projekt hast, dann kannst Du dort auch deine OpenSource-Bilder hochladen und verlinken. Wenn Du allerdings "Fremdsachen-Screenshots" meinst, dann bleibe lieber bei Bilderuploaddiensten biggrin


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#7 04.03.2014 12:56

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 4.262

Re: Hilfe bei Github

Ronny schrieb:

abload.de - wieso bist du da registriert? Einfach als Gast hochladen und dann die "direkte Url" (dritte Eingabefeld-Zeile glaube ich) kopieren.


Daß ich das als Gast einfach so kann, wußte ich nicht. Na, ich werd's probieren.
Hilft also auch deutsch nicht, wenn mer's einfach nicht drauf hat...



@lang.de
Ich weiss einfach nicht, was du uebersetzen willst...


Hm.
Das suche ich einfach mal zusammen. Ich friemle mich grad rein.

Fork = Gabel ????

So einfache Sachen sind das...

Wenn ich was suche, z.B. Bilder hochladen, dann kann es eben sein, daß das nicht geht oder ich einfach den Begriff nicht erkenne.
So geht mir das mit dem englischen.

Aber ich sag schon nichts mehr wegen der lang.de. Ist halt Globalisierung und wir können froh sein, daß nicht die Chinesen mit dem Kram angefangen haben. Englisch geht ja immer noch irgendwie. Also, ich schweige ab jetzt zu dem Thema, statt zu jammern.



@github und bilder
Wenn Du ein eigenes Open-Source-Projekt hast, dann kannst Du dort auch deine OpenSource-Bilder hochladen und verlinken. Wenn Du allerdings "Fremdsachen-Screenshots" meinst, dann bleibe lieber bei Bilderuploaddiensten biggrin


Nun für meinen Geschmack ist das mit dem Bilder irgendwo hochladen und dann mit dem Forum verlinken etwas umständlich. Ich sehe aber ein, daß Du ja nicht den Server für einen Haufen komischer Übergangsgrafik spielen willst.
Liegt der Github eigentlich bei Dir auf der Hardware oder irgendwo im Netz?

Mir geht es um z.B. die Flurgrafik. Daß sowas genau wie der Code irgendwo zentral rumliegt. Ist aber ein Luxusproblem. So wie bisher geht es erstmal auch. Dachte bloß, daß das mit dem Git auch geht. Bin da etwas verwöhnt von der "Geburt der Weltenreiche";)
Siehs mir nicht nach. Ist halt so, wenn so'n Laie, wie ich ins Uhrwerk schaut. Für Dich ist alles ganz normal. Ich hab vor'm halben Jahr das erste Mal davon gehört.

Übrigens habe ich gelesen, daß es auch github-Versionen mit Prioritäten-Vergabe gibt. Die kosten wohl aber monatlich. Also erstmal kein Thema.

Offline

#8 04.03.2014 13:19

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 11.213
Webseite

Re: Hilfe bei Github

Story: intern behalten ist okay (sehe dass mit dem "Spoilern" auch so).

@Github:
Man kann auch ein Projekt fuer die Grafiken machen - oder Grafiken im allgemeinen "Code" behalten - dies kann auch in "Branches" abseits des Hauptcodes geschehen.
Anstatt zu "Master" schickt man dann seine Aenderungen an "feature_NeueGrafikenVonSjaele". Wenn die dann Spruchreif sind, "merged" (zusammenwuerfeln) man die mit dem Hauptstrang und dann kopiert es alle in "feature_NeueGrafikenVonSjaele" vorhandenen Grafiken in den "TVTower-Ordner". Die vorhandenen werden ueberschrieben, sollten Deine als auch die anderen Grafiken geaendert werden - muss manuell entschieden werden, welche Grafik nun die neue wird.

Anstatt aber diesen Bereich "feature_NeueGrafikenVonSjaele" bei GWRon/TVTower anzulegen, kannst Du dass in Deinem persoenlichen "Fork" (Gabel -> Abspaltung, dein "Klon" von dem aktuellen Zustand) anlegen. Wenn Du dann fertig bist, sendest Du mir ueber github einen sogenannten "Pullrequest". Dieser besagt dann: hey, Sjaele hat dies und dass fertig und moechte, dass Du es in deinen Code integrierst" (was dann fast vollautomatisch geht - je nachdem ob ich auch etwas an der gleichen Grafik geaendert habe - siehe oben).
Dies hat den Vorteil, dass unser "Projekt" sauber gehalten wird... Experimente von "Drittusern" (also denen, die keine direkten Schreibzugriffe auf das Projekt haben) vergroessern dann nicht den Download des "Gesamtpaketes" (Git protokolliert alles - und wenn man dann das Projekt fuer sich klont, bekommt man damit auch die gesamte Historie - also jeglicher Zwischenstand, jede Log-Nachricht... -> wenn also mal ein 100MB Video drin war, und danach geloescht worden ist - wird der Gesamtdownload dennoch diese 100MB enthalten, damit man zu diesem Stand zurueckkehren koennte). Wenn Du also experimentierst ...wuerde dies unser Paket "aufblaehen". Wenn Du allerdings am Ende nur deinen "finalen Stand" zu uns rueberschickst, wird nur diese Aenderung bei uns in die Historie einfliessen. Hoffe ich habe das soweit verstaendlich erklaert.

Man kann das persoenlich dann natuerlich auch noch weiter treiben:
Projekt "GWRon/TVTower"
-> Fork: "Sjaele/TVTower"
Projekt "Sjaele/TVTowerGrafiken"

In diesem Projekt machst Du Deine Grafiken ... jegliche Aenderung kannst Du dann rueckgaengig machen usw. "Git" laeuft auch offline, du kannst also auch offline ein Projektverzeichnis anlegen und dort alle Aenderungen protokollieren - nicht notwendig mit Github in Verbindung zu geraten.
Wenn Dir eine Grafik gefaellt, kopierst Du diese in deinen "lokalen" Sjaele/TVTower-Ordner, ueberschreibst eventuell vorhandene Dateien. "Committest", also uebermittelst die Aenderung an das GIT-System. Wenn es dann entgueltig bspweise an "Github/Sjaele/TVTower" uebermittelt werden soll, machst Du einen "Push". Dieser sendet deine lokalen bereits "committeten" Aenderungen an den entsprechend hinterlegten Server (dass kann Github.com sein - oder halt die Url vom Dienst der dein GIT-Repository verwaltet - auch ein lokaler Server waere moeglich).
Danach gaenge es weiter mit dem "Pull-Request", der dann mir die Aenderungen uebermittelt und ich dann entscheide ob und wie ich damit was anfangen koennte.
Wenn Du direkten Schreibzugriff auf GWRon/TVTower haettest, koenntest Du auch direkt dorthin "pushen" (schieben), der "Pull-Request" (Anfrage "zieh" dir was) entfaellt dann.



Github gehoert mir nicht, dass ist eine - fuer Opensource-Sachen mehr als nur populaere Plattform um damit zu arbeiten. Dabei liegt der Code auf den Servern von Github und nicht bei mir - Vorteil, dass die sich um Sicherheit, Backups etc. kuemmern muessen biggrin.


@lang.de
Du musst dich da nicht raushalten, ich wollte ja nur wissen, was DU uebersetzen willst - oder was dir da vorschwob. Wenn Englisch<->Deutsch nicht deine Staerke ist, kann ich mir vorstellen, dass Du unter "uebersetzen" vielleicht Dinge meintest wie: unsere Ideen hier in Wort und Form bringen.



bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#9 05.03.2014 15:35

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 4.262

Re: Hilfe bei Github

Großen RiesenDank!

Boah. Gut, in etwa so habe ich mir das vorgestellt. Kuhles Programm.
Das meinte ich mit übersetzen.
Die Hilfetexte, die ich per Gugel fand, mußte ich mir ja zudem aus der Code-Spraak übersetzen;)

Also, ich wäre dafür, nach und nach so einen Nebenstrang (Fork?) für die Grafiken aufzubauen. Und nur die Endergebnisse ins Hauptprogramm zu ziehen.
Dann wäre noch ein Nebenfork bei mir nötig, daß die Experimente nicht den GrafikFork aufblähen.
Denn gerade das mit den Zwischenschritten ist interessant, um Änderungen wiederzufinden.

Morgen werde ich dann wohl meine Flur-Vorschläge hochstellen. Grob fertig sind sie schon seit paar Tagen.
Durch die Umstände, die ich mir selbst bereitete, ist freilich dann der Pförtner nicht auf dem neuesten Stand. Den würde ich aber sowieso empfehlen extra zu behandeln.

Auf jeden Fall, ist's jetzt keine Quälerei mehr, sich bei Github umzuschauen. Vielen Dank nochmal.

solong

Offline

#10 05.03.2014 18:20

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 11.213
Webseite

Re: Hilfe bei Github

"Nebenstrang (Fork?)"

Also es gibt natuerlich Projekte, bei denen "Programm" und "Medien" getrennt werden - vorrangig dort, wo es "Skins" gibt, also verschiedene Aussehen fuer ein Programm.

Vorteil ist, dass sich verschiedene Teams darum kuemmern koennen, man nicht alles herunterladen muss wenn man nur am Code interessiert ist (Code ein paar MB, Rest XXX MB). Nachteil ist natuerlich, dass man sich alles an verschiedenen Stellen besorgen muss, statt alles in einem Rutsch zu bekommen.
Jeder hat da seine eigenen Vorlieben.

Unabhaengig davon, wie wir die Grafiksache "behandeln" - jeder kann natuerlich fuer sich die Sache selbst entscheiden. Benutze ich Git/SVN/... um meine Zwischenschritte zu protokollieren, oder mache ich per Hand immer neue ZIP-Archive meiner Zwischenstaende - oder verzichte ich auf alles und habe es einfach.

Egal wie man es dreht und wendet, ich kann am Ende zu meinem lokalen "Klon" von GWRon/TVTower ja Grafiken hinzufuegen und diese dann uebermitteln.
Ob diese Dateien dann aus einem anderen Git-Projekt geholt werden, oder aus einer "unrevisionierten" Verzeichnisecke (ein normales Bild ohne Alles drumherum biggrin), ist ja egal. Die "Historie" des Bildes wird ja dann nicht mit uebermittelt. Es wird allerdings im Projekt selbst eine Historie gefuehrt, was mit dem Bild so angestellt wird (jedes Update, wann wurde es hinzugefuegt, von wem...).


Ein "Nebenstrang" ist es also weniger - viel mehr wuerde ich das als "Repository" ("Behaelter") sehen - ein eigenes kleines Projekt was nur Grafiken enthaelt.
Daneben gibt es aber noch "Branches", dass sind wie "Abzweigungen" vom Hauptast der Entwicklung. Am Ende kann man diese Zweige wieder zum Stamm zurueckfuehren - oder aber abschneiden und entfernen. Wie ich aber schon beschrieb, wird dies ja alles in der Historie gespeichert - und somit kann immer nachvollzogen werden, ob und wann es diesen Ast gab (ok, es gibt Mittel und wege, die Historie "zu bereinigen" - aber da jeder Klon die bis dahin erfolgte Historie besitzt - wuerde ein Zurueckfuehren von Aenderungen an diesem Klon auch die alte Historie - mitsamt der alten abgeschnittenen Aeste - wieder integriert werden). Ein solches Tilgen von Altlasten ist also nur moeglich, wenn alle Teilnehmer nach einem solche "Herumgetrickse" bestimmte Handlungen durchfuehren (sozusagen bei "sich" auch die Altlasten entfernen).


Hab Dich "Sjaele" bei Github schon mit einem Sternchen versehen - ich bin sozusagen Dein "Follower". Du kannst dann mein GWRon/TVTower auch mit einem Sternchen versehen, also sozusagen als "Favorit" markieren. Denke Du hast da ja eh schon ein wenig herumgeklickert, was es wo zu sehen gibt (Wie die "Punch Card" die anzeigt, wann wir - Wochentag/Uhrzeit die meisten Aenderungen hochgeladen haben biggrin).

bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#11 12.03.2014 05:03

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 4.262

Re: Hilfe bei Github

Ups.
Dein voriger Beitrag ist mir irgend weggerutsch.
Danke erstmal.
Ich zieh ihn mir gleich rein.

Hier nur was zur Pastbin.com aus'm Werbungsstrang.




Ronny schrieb:

fuer rohe Textdaten gibt es pastebin.com oder auch gist.github.com biggrin



Eigentlich hätte ich gerade das vom Git-hub erwartet. Oder ist die Gist.git-Sache die extra für Text-Erweiterung von Github und läßt sich dorten einbinden?


PS:
Gibt's irgendeine gängige Code-Sprache, die ich vielleicht lernen könnte, was dem Projekt nutzen täte? Vielleicht ist ja sowas mit im "Baukasten" des Amtes.

solong

Offline

#12 12.03.2014 10:03

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 11.213
Webseite

Re: Hilfe bei Github

https://gist.github.com/

Im Gegenteil zu github muss man keine Projekte anlegen, oder zu einem speziellen Projekt irgendwo was hinzufuegen

Man geht auf die Seite, fuegt seinen Text ein - drueckt auf "Create [Secret|Public] Gist" und bekommt eine URL unter der dieser Text fortan erreichbar ist. Secret: nur wer die URL kennt, kann sie aufrufen (also hier verlinkt, findet es Google trotzdem ;D). Public: Kann wohl dann in Auflistungs-Listen auftauchen (auch nicht schlimm).



@Baukasten
Ich weiss ja nicht, ob Du da gefragt wirst. Also wie kommst Du darauf, dass Du da "Computerprogrammierung" lernen kannst?

Was fuer Dich sicher schonmal ein "Einstieg" waere: Ein grundlegender Englischkurs (gern auch Volkshochschule...wobei das sicher 20 Euro oder so kostet). Der hilft immer weiter, sei es hier, auf Grund deiner Internetaktivitaeten, oder im Kontakt mit der globalisierenden Welt.

Als "Programmiersprachen" empfehlen "Freaks" immer C/C++/JAVA/.NET. Wenn man ein wenig "Webentwickler"-Luft schnuppern will, dann sollte man sich mit PHP und Datenbankabfragen in SQL (spezifisch: MySQL-kompatible Datenbanken) auskennen. Wenn man eher Grossfirmen mit Softwareloesungen bedienen will, hilft ein "SAP-Kurs" (mag ich persoenlich nicht).

Es ist eigentlich egal, welche Sprache man lernt - viele Sprachen haben grundlegendes gemein (es gibt Aussnahmen, exotische Programmiersprachen mit "Sonderbaren" Ansaetzen). Ob Du also in C++ lernst, dass es Kopf- und Fussschleifen gibt (erster ueberprueft eine Bedingung, ob die Schleife durchlaufen wird, am Anfang, die letztere erst am Ende - letztere wird also minimum einmal durchlaufen) oder ob dafuer eine einfache BASIC-Variante herhalten muss, ist egal.
Allerdings erschliesst sich vieles davon erst mit grundliegenden Englischkenntnissen.

"For x = 1 to 10" - "fuer jedes x von 1 bis 10"


In Spielen derzeit gut aufzufinden ist: Javascript (Unity-Engine) und LUA. Dies sind beides Skriptsprachen. Heisst, es wird daraus keine ".exe" gebaut sondern es gibt einen sogenannten Interpreter der in einem anderen Programm laeuft. Es ist also aehnlich der "Batch-Dateien" (.bat unter Windows). Wir nutzen das, um die KI zu steuern. Spiele wie "World of Warcraft" nutzen dass fuer ihre "Addons" die dann im Spiel Sachen darstellen.

Man kann es sich also so vorstellen, dass wir Interna "abrufbar" gestalten ("GibSpielername(spielerNummer)" gibt "Ronny" zurueck), diese Scripte dann was mit den Interna anstellen koennen - aber auch sowas wie "ZeigeTooltip" aufrufen koennen).


Wie gesagt - besteht dieses "Grundkenntniss" dann, versteht man auch grundlegend "fremde Sprachen". Es aehnelt sich halt alles. Heisst man kann dann fremden Code "lesen" und sich selbststaendig aneignen, was dort wohl passiert.


Auch ein schoener Kurs: Arbeiten mit Blender. Blender ist opensource, kostenlos und eigentlich schon ziemlich maechtig. Allerdings empfiehlt es sich dort, das Interface "englischsprachig" zu haben - denn die Unmengen an Videoanleitungen bauen darauf auf, dass man "englische" Buttons anklickt.
Neben "so 3D-Zeug basteln" kann man dort lernen, sich in einem 3D-Raum zurechtzufinden oder gar mit der integrierten GameEngine Spiele/Applikationen zu bauen.


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#13 12.03.2014 10:29

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 4.262

Re: Hilfe bei Github

Zum Gitster:

Du schriebst, daß mer das nicht verändern kann?
Ansonsten hörte sich das gut an.
Ich poste dann nur den Link und kann das dann immer via Gitster verändern?

Wäre mal zu testen, wenn ich demnäxt die Interaktionsgeschichte vorstelle.

Aber die Projektvorstellung machte sich auch so ganz gut hier im Forum.

Na, sei's drum.

Wenn wir wirklich noch mehr Spiele bauen sollten, wird's vermutlich nötig, die Arbeitsabläufe irgend anders zu gestalten.

Also bis denne und danke für die Einführungen.

solong

Offline

#14 12.03.2014 11:12

STARSCrazy
TVTower-KI-Coder
Registriert: 01.07.2005
Beiträge: 252

Re: Hilfe bei Github

Gast2 schrieb:

zurück zur Computersprache:
Was würden wir hier im Projekt am nötigsten brauchen?
Editor? Was bietet sich da an.

Wenn du programmieren lernen willst, fange mit etwas ganz einfachem und grundlegendem an, die Sprache ist dabei weitgehend egal, wobei es gewisse Unterschiede in der Lesbarkeit gibt: Java, VB (Visual Basic) und C# sind mMn am besten geeignet. Schau mal hier:

http://www.csharpme.de/

Offline

#15 12.03.2014 20:16

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 4.262

Re: Hilfe bei Github

STARSCrazy schrieb:

http://www.csharpme.de/


Las sich erstmal sympathisch.
Ich werd's mal antesten.
Danke.

Bloß dann brauch ich ja den Baukasten nicht mehr:(
Muß ich meiner Firma wohl absagen biggrin

Ich bin halt ein wenig faul...

Offline

#16 15.03.2014 07:22

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 4.262

Re: Hilfe bei Github

Zu dem Versuch neben an:

Wie kann ich das erstellen, was Dir unter "home" gelang?

Also, daß unter Mad TV die beiden Unterseiten "Spielelemente" und "Spielanleitung" zu finden sein werden?

Offline

#17 15.03.2014 09:57

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 11.213
Webseite

Re: Hilfe bei Github

Meinst Du die Links auf der Wikihauptseite?

Wenn Du wissen willst wie das geht:

Google: "Markup code"
oder im Wiki auf "Edit" klicken und dann sehen wie ich das in dem Code gemacht hab - statt zu speichern halt die Seite wieder verlassen.


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#18 15.03.2014 18:06

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 4.262

Re: Hilfe bei Github

gut, wenn das so einfach geht.

Zum "volle Kanne"-Problem:

Ich hatte Dich so verstanden, daß ich den Text im Wiki einstelle und dann mit dem Forum verlinke, sodaß hier im Forum immer der aktualisierte Text zu lesen ist.

So ähnlich, wie das mit den Bildern geht eben.

Offline

#19 16.03.2014 10:20

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 11.213
Webseite

Re: Hilfe bei Github

Nein, dass geht natuerlich nicht. Fremde Inhalte (also von anderen Webseiten) einzubinden ist nicht ohne weiteres moeglich (Sicherheitsfeature). Bei der Seite einer Webseite sieht dass machbar aus (intern mit PHP die Daten abrufen und als eigene darstellen) - aber in einem Forum?

bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#20 16.03.2014 13:03

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 4.262

Re: Hilfe bei Github

Ich hatte das aus einer Deiner Antworten herausgelesen.
War wohl der Wunsch, der Vater des Gedankens;)

Naja, macht nichts, weiter geht's.
Ist ja auch gut, zu wissen, was nicht geht.

Die Sicherheitsfrage sah ich so nicht, da ich meinte, wenn Du die beiden Sachen unter einem Hut hast, wäre das klärbar. Aber, bei genauerem Betrachten, war ich da wohl etwas naiv.

solong

Offline

#21 10.12.2014 15:29

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 4.262

Re: Hilfe bei Github

Account bei Github hatte ich schon.

Geforkt habe ich grade.

Runtergeladen auch (freilich mit Gitcola, kenn' ich eben schon, sorry).

Finde auch die Anleitung bei mir auf dem Rechner.

Soweit klar.

Und jetzt wird's unklar.
Ich mache dann die Änderung.

Und "versende" diese. Das Programm merkt also selber, was ich geändert habe?

"Pull Request" in meinem Fork bei Github geht dann auch automatisch?








Wenn ich diese bearbeite

Offline

#22 11.12.2014 16:57

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 11.213
Webseite

Re: Hilfe bei Github

Irgendwas fehlt noch in Deinem Beitrag.


- also du hast geforkt (hab ich gesehen)
- du hast diesen Fork "geklont" ?

https://github.com/Sjaele/TVTower
-> auf der rechten Seite knapp ueber "Download ZIP" ist eine Eingabezeile, darin steht:
"https://github.com/Sjaele/TVTower.git"

Das ist die Adresse deines Forks. Auf der Kommandoprompt koenntest Du also mittels:

git clone https://github.com/Sjaele/TVTower.git TVTower.Sjaele.git

im aktuellen Verzeichnis + "TVTower.Sjaele.git" deinen Fork auf die eigene Festplatte holen (das mit dem ".Sjaele" hab ich gemacht, damit du auch unseren dort haben koenntest tongue).

Jegliche Aenderung die Du dann in "TVTower.Sjaele.git" machst, ist erstmal nur fuer dich - und nur lokal. Wenn Du fertig bist, "Commit"-est Du. Du loggst also Deine Aenderungen ein. Git (bzw gitcola) fragt Dich dann auch nach einer "Mitteilung" - da schreibst Du dann sowas wie "Anleitung aktualisiert", einfach eine kurze Notiz, was Du da gemacht hast (genaueres kann man ja dann an der Gegenueberstellung der Aenderung sehen).

Nach dem Commit ist deine Aenderung in dein lokales "Git-Repository" (sozusagen "Projektarchiv") eingetragen worden.

Da Du vorher mittels "git clone..." schon GIT mitgeteilt hast, dass das "Original" unter "https://github.com/Sjaele/TVTower.git" zu finden ist, kannst Du nun mittels "Push" alle gemachten, und noch nicht uebermittelten, Aenderungen deines lokalen GIT-Repos zu Deinem online GIT-Repo (das bei github.om) transportieren. Man koennte es auch "einseitige Synchronisierung" nennen.

Wenn Das abgeschlossen ist (geht schnell tongue), dann steht bei "https://github.com/Sjaele/TVTower.git" in den letzten Aenderungen genau das, was Du lokal schon eingetragen hast. Auch koennte dort schon was von einem "Pull Request" stehen ... und ob Dinge automatisch gingen oder ob noch Vorarbeiten notwendig waeren (das ist dann der Fall, wenn DU was aenderst, was ICH auch geaendert habe - und wir die gleichen Zeilen geaendert haben).

Deswegen ja auch von mir der Tipp mit dem "Origin/Remote" und Co... aber das koennen wir auch danach noch angehen ;D.


Ok, nun noch ein Tipp (hatte ich aber schon angesprochen): Wenn Du was in deiner "Hauptentwickler-Linie" aenderst, wird das auch dort protokolliert. Wenn ich Deine Aenderung ablehne (weil du mehr geaendert hast, als dir lieb ist ;D), dann kannst Du das nicht so einfach aus dem Protokoll loeschen. Du kannst dann zwar die Aenderungen wieder umschreiben, wieder committen, wieder push ... usw. - und es funktioniert dann auch alles, aber beim "Uebernehmen" Deiner Aenderungen, wuerde ich auch das ganze "Korrigieren" mit in die Log uebernehmen ... sieht nicht so schoen aus.
Aus diesem Grund bietet es sich an, neue "Features" in einen eigenen "Branch" zu nehmen. Denn diese Branches kann man dann einfach "Loeschen" oder in den Hauptzweig uebernehmen. Zum Ausprobieren also "Branches". Fuer reine Ueberarbeitungen von Dingen wie "Handbuch", brauchst Du dass aber nicht. Wenn Du aber mal Grafiken austauschen willst, Raeume anders anordnen etc - dann sollte dies ueber "Branches" geschehen.


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#23 11.12.2014 18:16

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 4.262

Re: Hilfe bei Github

Na, das klingt doch jetzt schon wieder recht verwirrend.

Als das gitcola fragte mich, wo es sich denn hin öffnen soll, ich gebe dem ein Verzeichnis, dann will er die adresse des Forks und dann hat er einfach über 100 MB runtergeladen.
Das habe ich jetzt schön.

Ich müßte also jetzt die aktuelle Version hier rumliegen haben.
Den Rest probiere ich einfach mal aus.

Mit den Branches probiere ich später mal aus.

Offline

#24 11.12.2014 18:49

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 11.213
Webseite

Re: Hilfe bei Github

Genau ... das sind 100MB weil da ja die komplette "Historie" mitgeladen worden ist ... du kannst also nun ohne Internetverbindung in der Vergangenheit des Spiels zurueckreisen ... zu alten Releases mit alten Bugs etc.


Das angegebene Verzeichnis enthaelt nun den Quellcode + die GIT-Protokolldateien.
Das ist dein "lokales Repo" - dort bastelst Du und am Ende loggst Du die Aenderung ein (Commit). Mittels "Push" kannst du dann dein eigenes Repo bei "github.com" (dein "Origin"/Quelle/Herkunftsort) aktualisieren.

Ist das getan, kannst du auf die Webseite von github gehen (oder https://www.github.com/Sjaele/TVTower.git) - und dort dann hoffen, dass dir der "Pull Request" schon angeboten wird (sollte es).


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#25 11.12.2014 23:41

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 4.262

Re: Hilfe bei Github

So, hab' mal die Spielanleitung aktualisiert.

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Bist Du ein Mensch oder ein Roboter ?

Verifizierung, dass diese Aktion durch eine reale Person vorgenommen wird und nicht von einem Programm.