Besucher online:  9 | Spiele online: 1163
Dofus v1.20.0
geschrieben und getestet von: Ronny
Vor ewig langer und schon fast vergessener Zeit gab es einen bösen Drachen und einen wagemutigen Paladin, ach vergesst die Geschichte, ich fasse sie Euch mal kurz zusammen: Böser Drache ärgert alle Menschen, ein Typ kommt daher und der Drache wird zum Haustier des Kerls. Nun, der junge Mann stand noch voll im Saft des Lebens und verliebte sich in eine Zauberin, der Drache ward neidig und so kam es zum Kampf zwischen Paladin und Drache. Kaum war der Drache niedergestreckt, erlag auch der Recke seinen Verletzungen, die Menschen der Welt Amakna schlitzten den Drachen auf und fanden 6 Eier mit starken magischen Fähigkeiten. Da alle 6 Eier zusammen unvorstellbare Macht bedeuteten, war es dann schon ein Übel, als man feststellte, dass die Eier verschwunden waren. Die Aufgabe des vom Spieler gesteuerten Helden liegt also in der Wiederbeschaffung eben dieser Gefahrengüter.

Wie in so manch anderem Rollenspiel, setzt auch Dofus auf rundenbasierende Kämpfe, bei denen aber andere Onlinespieler beiwohnen können und man immerhin ein festgesetztes Zeitfenster zum Aussuchen seiner Waffen und Zaubersprüche geliefert bekommt. Hat man also seinen Spruch oder seine Attacke ausgewählt, so ist der (, oder später auch die, also mehrere) Gegner an der Reihe und saugt einem mit den verschiedensten Angriffen das Leben aus dem Körper.

Zaubersprüche sind genretypisch anfangs noch schwach und rar gesäht, bekommt man doch nur per Levelaufstieg die Möglichkeit Erfahrungspunkte in körperliche Attribute und Zaubersprüche zu investieren. Schon hier setzt also der Suchtfaktor "nur noch ein Kampf, dann habe ich einen Level-Up" ein und macht sich spürbar bemerkbar ("huch schon wieder ’ne Stunde gespielt"). wer sich stattdessen für Story und viel Small-Talk interessiert, der wird bei Dofus genügend Lesestoff finden.

Quests, Story und eine für mich akzeptable Comicgrafik (daran scheiden ja sooft die Geister) binden einen Spieler für viele Stunden an den PC - was will man mehr? Sound - genau, denn Hintergrundmusik gibt es natürlich auch, sozusagen als Sahneberg auf dem prall gefüllten Eisbecher.

Das Doofus in der deutschen Version nicht über den Umfang der internationalen Fassung verfügt hat aber auch einen Vorteil: die deutsche Fassung ist kostenlos spielbar und soll es laut Telefongespräch mit dem Entwickler auch bleiben (obwohl man solchen Aussagen generell keine hundertprozentige Glaubwürdigkeit schenken sollte). Nach dem Download und der Installation von Dofus muss man sich einen Spieleraccount anlegen und nach dem Einloggen im Flashclient (das Spiel basiert auf Flash) muss man sich für einen der verschiedenen Charakterklassen entscheiden. Naja, was will man dazu noch mehr sagen, die Charaktererstellung orientiert sich an den genreüblichen Regeln und danach steht man auch schon mitten im Spiel.

In letzter Zeit kam es allerdings zu Stoßzeiten zu einer Sache, die mir während der zweiwöchigen Testphase kein einziges Mal untergekommen ist: eine Warteschlange. Zuviele wollten wohl in die Welt von Dofus eintauchen, hoffen wir mal, dass es nach den deutschen Sommerferien geruhsamer an der Loginfront von statten geht.

Wer sich an Comic-Zeichnungen mit Zielgruppe 14 Jahre und jünger nicht stört, kein Blut in Kämpfen benötigt und auch sonst eher auf knuddelige Monster steht, dann auch noch ein Faible für Rollenspiele besitzt, der sollte nicht mit dem Download zögern und ein wenig Amakna-Luft schnuppern.

 


Update von v1.19.0 auf v1.20.0:
- Gameplayanpassungen (vorwiegend bei Zaubersprüchen): Anpassung der HPs von einigen Gegnern
- vorwiegend Änderungen um neue Items zu ermöglichen
- bereits angemeldete Spieler dürfen Ihre Zauberpunkte wegen der angepassten Zaubersprüche neu setzen (Reset durchgeführt)
- Der Patch von v1.19.0 auf v1.20.0 kann HIER heruntergeladen werden (Größe: 60.6 MB)
Letztes Update: 03.10.2007
Screenshot

Wertung
Datum: 30.08.2007 Downloads: 25788  Größe: 143.69 MB  Spieler:  
Alternative Downloadquellen


©1999-2014 by GamezWorld.de-Team

Partnerlinks: Coder-World.deSMSbilliger.deHardwaretreiber.deTop-Download.de