Besucher online:  57 | Spiele online: 1160
Yetisports 8 - Jungle Swing
geschrieben und getestet von: Koksi
Genau fünf Monate hat es unser Yeti in Österreich ausgehalten – wie schafft er das bloss? – nun geht seine sportliche Weltreise im nunmehr achten und somit zweitletzten Teil der Yetisports-Reihe weiter.

Verschlagen hats ihn dieses Mal ins Land des Fussball-Rekordweltmeisters. Nein, es ist nicht Deutschland, tut mir leid, Brasilien ist nun mal immer noch eine Ecke besser ;-). Um die überschüssigen Winterpfunde abzutrainieren, schwingt sich das flauschige Tier im dortigen Regenwald von Ast zu Ast dem Himmel entgegen, und das ohne den Drehwurm zu bekommen.

Für den geplagten Spieler heisst das nun, einfach im richtigen Moment zu klicken, damit der Protagonist einen Ast weiter oben zu fassen kriegt. Wer sich nun denkt, das sei ja ganz easy… setzen, sechs!

Ganz nach dem Motto "Runter kommen sie immer" gibts natürlich einige knifflige Leckerbissen: Zuerst sind alle Äste noch saftig grün, aber da der Yeti (oder ihr) einfach nicht den grünen Daumen besitzt, wird der jeweilige Ast nach dem ersten Benutzen gelb, und genau, im Strassenverkehr habt ihr ja schön aufgepasst, nach nochmaligem Schwingen wird der Ast rot, schwingt ihr noch einmal dran und springt ab, wirds dem Holz zu blöd und fällt runter. Logisch, also einfach ein mehrmaliges Schwingen am selben Ast verhindern… nee *kopfschüttel*… da zu Beginn am Baum nur 25 Äste gewachsen sind, der Weg bis ganz nach oben aber doppelt so viele erfordert, müsst ihr durch gezieltes Abspringen Äste abknicken, denn somit wachsen weiter oben drei Schwingmöglichkeiten nach.

Der wohl mit Abstand frustrierenste Yetisports-Teil - nach einem Fehlsprung ist meistens Sense - benötigt zu Beginn viel Übung, auch wenn nur die linke Maustaste benötigt wird. Der Punktezähler hat in den ersten Versuchen zwar fast nichts zu tun, der Suchtfaktor ist aber immer noch da.

An die Grafik haben wir uns inzwischen gewöhnt, sie ist nichts aussergewöhnliches, für ein kleines Online-Game reicht sie aber vollkommen aus. Abstriche muss sich das Spiel in der Musik gefallen lassen und zudem vermisse ich die Pinguine als spielrelevante Elemente *g*.

Hinweis: Es ist der inzwischen zweitletzte Teil, doch erst jetzt scheint den Leuten der Edelweiss Medienwerkstatt in den Sinn gekommen zu sein, dass man sich einen Account fürs Spielen anlegen könnte. Eine Anmeldung ist also unumgänglich – auch für die sieben Teile davor.
Screenshot

Wertung
Datum: 05.04.2005 gespielt: 12481x  Größe: 819 KB  Spieler:  

©1999-2017 by GamezWorld.de-Team

Partnerlinks: Coder-World.deSMSbilliger.deHardwaretreiber.deTop-Download.de