Du bist nicht angemeldet.

Eine Antwort schreiben

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Beitragsoptionen
Bist Du ein Mensch oder ein Roboter ?

Verifizierung, dass diese Aktion durch eine reale Person vorgenommen wird und nicht von einem Programm.

Zurück

Themen-Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

Ronny
22.05.2019 17:51

Was meinst Du mit "neuem" Spiel?

Startet das Spiel also - und nur wenn Du auf "Starten" gehst stuerzt es ab? Sprich bei den Einstellungen "Spielername" dann "Start" etc?

Oder stuerzt es nach dem Doppelklick auf die .exe ab?
Das dachte ich naemlich ;-)



Edit: stimmt, stuerzt bei mir auch ab ;-)
Ist aber was, was ich beheben kann - rein fuer den Fall der Faelle (das man den alten Compiler braucht).


bye
Ron

dirkw
22.05.2019 17:48

Wenn ich beim alten Kompiler auf "OpenGL" umstelle und Speichere kommt gleich schon eine Fehlermeldung, und zwar: Failed to open graphics context for "OpenGL". Trying alternative renderers.

Was mich wundert, weil beim neuen Kompiler das ja mit OpenGL perfekt läuft.

Der Absturz beim alten Kompiler direkt nach Starten eines neuen Spiels mit der "Exception_Access_Violation"-Fehlermeldung kommt auch, wenn ich DirectX 11 auswähle.

Ronny
22.05.2019 17:21

Also der Unterschied zu gestern ist einzig die Funktion zum abspielen gestreamter Audiodateien.
(Naja und die Art wie XML-Dateien gelesen/gespeichert werden ist noch verschieden - LibXML bei Alt und "mxml" bei neu).

"alterKompiler" _muesste_ aber funktionieren, wenn du auf "openGL" umgestellt hast. Bei mir lief es zumindest ohne Murren im Kurztest.
Wenn aber der neue funktioniert, ist das auch OK - denn gerade bei Dingen die sich in Entwicklung befinden kann der Fehler ja in meinem Code - oder im erzeugten Code des Compilers liegen.



Dein Computer sollte gut genug sein, meiner ist von 2011 (AMD LLano) und das Testnotebook fuer Windows 10 (ein HP Elitebook) ist auch nicht viel neuer :-).


Vielen Dank aber schon mal fuer Deine Mithilfe und das schnelle Feedback, damit konnten wir die Sache schonmal eingrenzen - und ich hoffe Du kannst dann bei Gelegenheit mit helfen den Bug im neuen Code auszumerzen (da halt bei mir nicht "nachstellbar"). Habe jetzt erstmal ein Ticket bei github eroeffnet und hoffe, dass jemand mit kleveren Ideen auf den Fehler in meinem Code reagiert ;-)


bye
Ron

dirkw
22.05.2019 17:09

Kurz noch angetestet:

* TVTower_alterKompiler.rtaudio.x86.exe: die war bei mir standardmäßig auf OpenGL beim Renderer, als sofort der Absturz mit Exception Access Violation gekommen ist

* TVTower_neuerKompiler.rtaudio.x64.exe: die war beim ersten Testlauf beim Renderer auf GL2SDL. Hab nun auf "OpenGL" umgestellt, gespeichert, TVTower verlassen und neu gestartet. Hat mit beiden Renderer-Einstellungen perfekt funktioniert.

Hast du aus meinen Tests rausfinden können, warum die gestern Abend von dir hochgeladene Komplettversion bei mir so schlecht funktioniert hatte?

Mit der TVTower_neuerKompiler.rtaudio.x64.exe kann ich sogar meinen heute gespielten Spielstand laden und ohne Abstürze flüssig weiterspielen. smile

EDIT: Hier noch mein PC (damit du sehen kannst womit ich teste, alter PC aus 2009, vor 3 Jahren um Grafikkarte und SSD aufgerüstet):

Mein PC: CPU: Intel Core i5-750 | CPU-Lüfter: Arctic Cooling Freezer 7 Pro Rev. 2 | Mainboard: Gigabyte GA-P55-UD3 | Ram: 8 GB DDR3-1600 MHz. | Grafikkarte: AMD Radeon R9 280X | Festplatte: SAMSUNG HD103SJ (1 TB) | SSD: Samsung EVO 850 (250 GB) | Netzteil: Antec TruePower Gold, 550W | BluRay-Brenner: LG Electronics | Monitor: LG W2252 | Betriebssystem: Windows 10 64bit

Ronny
22.05.2019 16:43

Ja die alte Fassung koennte abstuerzen weil der Renderer auf einem fuer ihn unbekannten Wert stoesst.
Da muesste man auf "OpenGL" stellen - und dann die alterKompiler.x86.exe ausfuehren.

Es sollte an sich funktionieren (hab ja beide ausprobiert).


Gerne auch mit der "neuen" ausprobieren ob ein "Renderer - GL2SDL" (plus Neustart) dafuer sorgt, dass Du auch so kurze Denkpausen beim Bildschirmwechsel (Nachrichtenuebersicht) spuerst - will dazu gerade ein "Ticket" verfassen.


@ Exception Access Violation
Die kommt immer, wenn ein Programm auf einen nichtdefinierten Speicherbereich zugreifen will - kann also viele viele Ursachen haben ;-)


bye
Ron

dirkw
22.05.2019 16:35

Okey, ich hab jetzt die beiden Dateien

* TVTower_alterKompiler.rtaudio.x86.exe
* TVTower_neuerKompiler.rtaudio.x64.exe

ins Spieleverzeichnis der neuen TVTower-Version kopiert

zuerst TVTower_alterKompiler.rtaudio.x86.exe gestartet und ein neues Spiel gestartet (ohne irgendetwas an den Einstellungen, Spielernamen oder Schwierigkeitsgrad zu verändern). Ergebnis: sofortiger Absturz mit der bekannten "Exception_Access_Violation"-Fehlermeldung. Das Hochhaus hab ich gar nicht gesehen, weil vorher schon die Fehlermeldung kam

Dann die Datei TVTower_neuerKompiler.rtaudio.x64.exe gestartet und ebenfalls direkt ein neues Spiel gestartet. Und soweit ich beurteilen kann funktioniert das perfekt: Ohne Mauszeiger-Hänger, ohne Sound-Knacksen, ohne Absturz und flüssig. biggrin

Ronny
22.05.2019 16:16

TVTower.dirkw.zip

Einfach in das entpackte Verzeichnis der aktuellsten Fassung reinkopieren und dann mal starten:

TVTower_alterKompiler.rtaudio.x86.exe
- alter Compiler, DX7,9,.. Renderer mit dabei
- alte Soundengine


TVTower_neuerKompiler.rtaudio.x64.exe
- neuer Compiler, OpenGL und SDL-OpenGL als Renderer freigegeben.
- alte Soundengine


Bei mir hatte nur der SDL-OpenGL ("GL2SDL") Treiber fuer Ruckeln gesorgt. War gut erkennbar, wenn man im Nachrichtenraum auf die Pinwand geklickt hat. Mit OpenGL/DX war es sofort da, mit GL2SDL hat es gefuehlt eine halbe Sekunde Verzoegerung gegeben.

Renderer-Aenderungen benoetigen einen Neustart des Spiels. Also in den Einstellungen umstellen - und dann neu starten.
Geht mal was nicht mehr: config/settings.xml den "renderer" Wert anpassen.



@ Warum Ruckler?
Der neue Compiler hat ein paar Fixes im sogenannten "Garbage Collector" (der raeumt automatisch nicht mehr genutzte Speicherbereiche frei - also wenn man ein Objekt erzeugt hat und dann nicht mehr braucht).
Ich habe festgestellt, dass die Ruckler auch mit der KI zu tun haben koennen (das die zu lange braucht - also laenger als x Millisekunden). Eventuell muessen wir die in eigene Threads auslagern. Andererseits: wenn jetzt die Fassung "alter Kompiler" nicht ruckelt, liegt es nicht an der KI, denn dort hab ich keinerlei Multithreading drin (da muesste es also schlimmer sein).

Was ich mir vorstellen kann - wenn es jetzt in beiden Fassungen nicht ruckelt - ist, dass mein Soundbackend Probleme macht. Da nutze ich ja wie gesagt Threading - um die Musikdateien "Stueck fuer Stueck" zu dekodieren. Vielleicht verhaspelt sich da was und tritt sich dann immer mehr auf die Fuesse.

Interessant ist, dass hier unter Linux (auf mehreren Systemen probiert) keinerlei Ruckeln spuerbar ist.



bye
Ron

dirkw
22.05.2019 16:10

Der Renderer war bei mir auf OpenGL. Ich hab jetzt die neue Version in ein eigenes Testverzeichnis kopiert, sodass ich sie mit der Vorversion vergleichen kann.

Und da ist mir aufgefallen, wenn ich in der Vorversion einfach nur im TV-Büro mit dem Mauszeiger (der Hand) am Bildschirm herumfahre, bewegt sich der Mauszeiger flüssig.

Bei der neuen Version bewegt sich der Mauszeiger nicht flüssig und hängt ab und zu ganz kurz.

Hab jetzt bei der neuen Version den Renderer auf GL2SDL umgestellt, ruckelt aber trotzdem.

Könnten die Probleme wirklich sein, weil du die Exe mit einem aktuellen Kompiler gemacht hast?

Ronny
22.05.2019 15:59

Hast du mal den "Renderer" auf OpenGL gestellt? Ich konnte zumindest in einer XP-64bit-VM (virtuelle Maschine) bei dem "GL2SDL"-Renderer die kleinen Haenger nachvollziehen.

Auch koenntest Du die Musikausgabe deaktivieren - koennte schon ausreichen um die Abstuerze zu verhindern.

Stelle Dir bis heute Abend mal paar andere Kompilate zur Verfuegung - je nach dem wie viel Zeit mir die Kinder freigeben smile

Ich wuerde verschiedenes testen:
- alter Compiler/Module
- neuer Compiler/Module - x86 und x64
- alte Musik-Abspielfunktionalitaet

bye
Ron

dirkw
22.05.2019 15:57

Zu den Abstürzen: Ich hab pro Stunde spielen ca. 20 bis 30 Abstürze, alle so, dass das Bild einfriert und ich wieder auf dem Windows-Desktop bin.

Es kann daher sein, dass die Nachrichtensortierung deshalb weg war, weil ich nach einem Absturz den Spielstand wieder neu geladen hab.

Ich war jetzt aber unsicher, weil es mir vor einigen Tagen ein Windows10-Update (eines mit 2 Neustarts) installiert hat und ich am Wochenende noch den aktuellsten AMD-Grafiktreiber installiert habe.

Die Vorversion von TVTower hab ich zum Glück vor der Installation kurz komplett gezippt und hab nun die neue Version gelöscht und die gezippte Vorversion entpackt.

Bei der Vorversion läuft wieder alles ohne Probleme und fehlerfrei: Der Sound ist wieder ohne Knacksen, die Grafik ist flüssig, auch keine Hänger und keine Abstürze - die Probleme liegen also an der neuen Version.

Ronny
22.05.2019 13:12

Das knacken deutet auf einen zu kleinen Soundpuffer hin (er spielt sozusagen noch Daten von "vor paar Millisekunden" mit ab - bzw versucht sie zu dekodieren).

Kann da zum Glueck bequem auf die alte Loesung zurueckwechseln (zumindest fuer Windows).

Abstuerze hatte ich noch keine gehabt - die koennen natuerlich an verschiedensten Dingen liegen (auch am Audio). Aber halt auch an einem aktuelleren Kompiler, Modulen .. und neuen Spielfunktionen.


@ Bild eingefroren
Das sollte nicht am Sound liegen (das laeuft in einem anderen "Thread") allerdings ist es trotzdem moeglich - bspweise in dem ein Mutex (sozusagen "Zugriffsblocker fuer von mehreren Threads gemeinsam genutzten Daten") festhaengt (obwohl er es nicht sollte)


@ Sortierung
ist notiert, beheb ich gleich.
Edit: kann ich hier nicht nachvollziehen. Kannst Du mir eine kleine "Anleitung" dazu schreiben?
- gehe in den Nachrichtenplan
- klicke meine gewuenschte Sortierung an
- Nachrichten werden sortiert
- verlasse Bildschirm
- spule vor ("strg-links" + "cursor rechts")
- gehe wieder rein, Nachrichten so sortiert wie gewollt
Das ist bei Dir nicht der Fall?



@ Mausklicks
Hmm, geh mal in die Grafikeinstellungen und stelle den Renderer auf eine andere Option.
Generell ist die .exe nun mit dem aktuellen Kompiler erstellt statt einem 5 Jahre alten. Mir ist in meinen Tests leider nichts aufgefallen (waere praktisch ;-)).


Lade Dir dann mal eine neue .exe hoch - Sound umgestellt usw.
Waere gut, wenn ich dazu dann Feedback bekommen koennte.


bye
Ron

dirkw
22.05.2019 12:50

Danke Ronny für die neueste Testversion!

Die hat bei mir einige technische Probleme:

Der Sound klingt nicht sauber - immer wieder ein Knacken. Ab und zu ist bei mir das Bild eingefroren, teilweise ging's nach ein paar Sekunden weiter, teilweise bin ich auf den Windows-Screen zurückgefallen mit einer "Exception_Access_Violation"-Fehlermeldung.

Die Sortierung der Newsmeldungen wird nicht beibehalten: Ich hab am liebsten die News nach dem Wert sortiert, aber beim nächsten Mal sind die News wieder unsortiert.

Generell läuft diese Version nicht so flüssig wie die Vorversion, was sich mitunter dadurch äußert, dass Mausklicks erst beim zweiten Mal ausgeführt oder falsche Werbeeinschaltungen ausgewählt werden.

Spielerisch macht es superviel Spaß - mich freut besonders, dass ich jetzt 1980 beginnen kann und die KI fleißig ausbaut.

Das waren mal meine ersten Eindrücke.

Ronny
22.05.2019 00:22

Hier ein aktuelles Komplettpaket (Windows x86 und Linux x64):
TVTower_v0.6.2-dev_20190522.zip


bye
Ron

dirkw
21.05.2019 13:39

Ja, ich würd mich freuen, wenn du eine neue Komplett-Version kompilieren könntest. Allein, dass ich sicher am aktuellsten Stand bin, wenn ich zum Testen einen neuen Spielstand anfange.

Ronny
21.05.2019 00:06

Ich war der Meinung, den Statistikbildschirm etwas schneller hinzubekommen. Sitze jetzt schon so manche Abendstunde dran und langsam fuellt sich alles.

Bis jetzt kam auch fuer das neue Audiobackend kein negatives Feedback - wird als wohl "funktionieren".


Ich kann Dir/anderen gerne einen Zwischenstand kompilieren, aber spieltechnisch duerfte da erstmal noch nichts relevantes "neu" sein.


Die Diskussion zum Thema Werbemakler (und dessen Angebot) ist ja leider auch Stueck fuer Stueck inaktiver geworden.



bye
Ron