Du bist nicht angemeldet.

Eine Antwort schreiben

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Beitragsoptionen
Bist Du ein Mensch oder ein Roboter ?

Verifizierung, dass diese Aktion durch eine reale Person vorgenommen wird und nicht von einem Programm.

Zurück

Themen-Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

Ronny
08.01.2019 20:51

@ htpzc

@ Quiz-Show
Hmm, da sollten die Einnahmen wohl entsprechend geringer ausfallen. Schoen wenn einige fortgeschrittenere Spielstaende vorweisen koennen - da kommt mehr "Endgamefeedback" :-)


@ Zielgruppen und Image
Image wird nur per "Im Trend" aktualisiert - es wird also derzeit wohl keine "stets aktuelle Anzeige" geben (vielleicht auch mit einem "Live-TED"-Upgrade, was eben dieses fuer einen Tag jede Stunde durchfuehrt - ordentlich Kohle vorausgesetzt).


@ Nachrichten
Die (empfundene - also genre-, etc. abhaengige) Qualitaet wird mit Absicht nicht gezeigt - sie waere ein direkter Indikator fuer Quotenpotential.


@ Eigenproduktion und Kohle
Na, wer mit Tastenkuerzeln den Fahrstuhl umgeht, sollte beim Cheaten ganz leise sein tongue
Das komplexe an der Eigenproduktion war erstmal (fuer mich), das ganze ueberhaupt umsetzen zu koennen. Balancing hatte da erstmal keine hohe Prioritaet.
Was sollte denn Eurer/Deiner Meinung nach anders sein: hoehere Kosten generell - oder geringere "Qualitaet" bei derzeitigen Kosten? Sollten "bekannte Schauspieler" teurer sein? Sollten "Fokuspunkte" teurer sein? Sollte die Wichtigkeit von Drehbuechern wichtiger sein - oder andersherum?

Es muss nichts linear sein - ein Drehbuch muss nicht immer x% Einfluss auf das moegliche Endergebnis haben. Regisseure haben auch ein Potential aus was schlechtem etwas "besseres" zu zaubern - generell koennte man aber einiges erschweren (je naeher an 0% Drehbuchqualitaet, desto geringer die Chance, dass der Regisseur einen "Bonus" auf die Drehbuchqualitaet beisteuern kann ... und aehnliches).

Fuer Ideen dazu - nutzt einfach die Threads zur "Eigenproduktion".



@ Image und Bundeslaender
Satelliten werden aller paar Monate/Spieltage gestartet - und veralten irgendwann.
Kabelnetze gehen auch mit zeitlicher Verzoegerung an den Start (sollte aber glaube eher als Tag 40 alle Bundeslaender freigeschalten haben).



bye
Ron

Ronny
08.01.2019 20:42

@ Greifenvogel

@ Boshaftigkeiten / unvorhersehbare Aktionen
Zurueckwerfende Dinge hatte ich einige im Hinterkopf ("Machenschaften" waeren dann ueber den Safe erreichbar). Einige Spieler - wie Gast2 - wollen aber diese kuenstlichen Erschwernisse nur optional sehen. Fuer mich koennte durchaus haeufiger das Schicksal Filmlizenzen vernichten, Nachrichten koennten vor Ausstrahlung ploetzlich obsolet werden. Werbevertraege dank Bankrott der Werbetreibenden nicht bezahlt werden ...


@ Drehbuecher
Bestimmte Konstellationen erleichtern ein gutes Ergebnis bei minimalem Einsatz - denke aber das Gros der Leute wird mit der derzeitigen Eigenproduktion eher Probleme haben.


@ Gleichzeitige Produktion
Hmm normalerweise sollte der Zutritt waehrend der Produktion nicht moeglich sein ... und weitere Produktionen wuerden nacheinander abgearbeitet werden. Waere entsprechend ein Bug.
Schauspieler ... ja auch die sollten fuer die Dauer einer Produktion nicht verfuegbar sein - hab ich aber vlt auch uebersehen. *nachguck* Ja die Basisfunktionalitaet ist drin ... allerdings wohl aus dem einfachen Grund nicht integriert, dass sonst bspweise bei paralleler Produktion zweier Sender der Aufwand groesser wird - es wuerde ja irgendwie ein Slot wieder freigemacht werden muessen, Produktionen nicht mehr durchfuehrbar etc.).
Also ich kann ordnungsgemaess abrufen, ob eine Produktion durchgefuehrt wird - und koennte die Person fuer den Moment aus der "Personenliste" nehmen. Dann koennte man aber eben nicht mehr mit der Person Folgeepisoden planen etc.
Vielmehr braeuchten wir dort noch die Information "erst verfuegbar ab Tag X um Y Uhr" - und etwaige Produktionen wuerden sich bis zu diesem Zeitpunkt verzoegern. Koennte man machen, aber hmm ... nicht so superoptimal.


bye
Ron

Greifenvogel
08.01.2019 15:00

Ich fände vielleicht auch ganz krasse Fehlproduktionen gut.
Oder andere nicht vorher sehbare Aktionen, die einem ein wenig zurück werfen.
Damit das Spielt ab einen bestimmten Punkt nicht so liniar läuft.

Greifenvogel
08.01.2019 14:57

@ Eigenproduktion

Auch mit normalen Drehbüchern finde ich es noch zu einfach.

Und bei mehreren gleichzeitigen Produktionen, kann man das gleiche Studio buchen.
Ich finde da könnte man ne sperre für die Dauer machen.
Ggf. auch bei Schauspielern.

htpzc
07.01.2019 12:57

@ Werbepraemien
Ja die sind derzeit auf 1Mio/Spot gedeckelt - ist halt "nicht-wie-gewollt-umsetzbarem" Balancing geschuldet.

- ok, dann ist das so
- alternativ sende ich zur zeit quiz shows, welche bei 5 Mill. zuschauern dann geschmeidig zwischen 5-10 Millionen einbringen. So kommen zu 20 Million Werbungseinnahmen noch 15 Millione über Quizshows rein.


@ Zielgruppen und Erkennbarkeit
Schon seit ewigen Jahren gibt es im Quellcode Funktionen um die Fernsehfamilie interaktiver zu gestalten ("Gähn", "Super!", ....). Bis jetzt fehlen aber eh noch Grafiken fuer einige Zielgruppen ... habe ich einfach noch nicht alle zusammengepixelt.

- Das hätte ich jetzt gar nicht mal so bemängelt. Später sprichst du es an mit den + Zeichen die Hochpoppen. Hier würde es vielleicht schon reichen, wenn man die +- Prozent in der Schnellansicht bei den Zuschauerzahlen sehen könnte. So wüsste man dann auch gleich, ob man in die richtige Richtung fährt oder voll ins Klo greift.


@ Nachrichten
Qualitaet und Aktualitaet sind wichtig. Da Du ja eh derzeit mit den Tastenkuerzeln "schummelst", kannst Du mittels "TAB" auch mal den Debugmodus aktivieren und dann siehst Du in den Textueberlagerungen die relevanten Zahlen ;-).
Stimme Dir hier aber zu, dass es nicht wirklich "selbsterklaerend" ist. Politik spricht Erwachsene eher an - dort dann Manager, Rentner, Arbeitnehmer. Arbeitslose und weibliche Jugendliche wollen Klatsch und Tratsch. Maenner Sport ... halt alle diese Klischeegedanken.
Und das setzt sich beim Film fort: Erotik fuer Maenner, Call-In fuer Hausfrauen, ...

- Hier würde vielleicht schon noch ein Balken bez. Qualität reichen. Oder ist der Preis die Qualität?

Es ist aber IMMER zu bedenken, dass all diese Dinge nur kleine Stellschrauben im System sind. Einen schlechten Film bekommt man damit nicht zum Quotengaranten gepusht. Wichtig ist immer "viele Zuschauer" zu bekommen. Bestimmte Zuschauergruppen sind mehr das bekannte "i-Tuepfelchen" (oder falls man "Bitte Hausfrauen"-Werbung bringen moechte).

- Das verstehe ich. Vielleicht wäre die Überlegung nicht so verkehrt, wenn man hier mehr Wert darauf legen müsste und damit mehr erreichen könnte?

@ Eigenproduktion
Die ist noch nicht ausbalanciert - und enthaelt derbe "Mega-Drehbuecher". Mit den "normalen Drehbuechern" solltest Du schon etwas schwerer gute Produktionen hinbekommen.
Entsprechend wertiger sind dann natuerlich Live-Programmierungen.

- OK, dass habe ich gemerkt. Vielleicht sollte man diese aber auch einfach entfernen? Es hat ja teilweise was von cheaten.


@ Eigenschaften von Programmen
Tempo, Kritik, Aktualitaet - das sind Kriterien die je nach Genre eine andere Gewichtung bekommen. Actionfilme brauchen viel Tempo (Kritik weniger wichtig). Dokumentationen eher Kritik ... usw.
Auch hier kannst Du mittels "Tab"-Taste und "Q" einen Blick hinter die Kulissen werfen: Den Quotendebugbildschirm. Er schluesselt auf, wie attraktiv ein Programm fuer die Zuschauergruppen ist.

- Ich muss mir das einmal genauer anschauen mit dem debug bildschirm.

@ Image
Imageverluste sind derzeit nur fuer Sendeausfall und Callin eingebunden - naja, und wenn man erwischt wird, dem Terroristen unter die Arme gegriffen zu haben (Raumschilder umhaengen...). Spaeter kann dies auch beim Senden von "guenstigen" Propagandafilmen ("Waffenlobby") passieren. Warum man sowas senden sollte? Na was denkst Du, wer die Sendegenehmigungen fuer einige Bundeslaender "vergibt" ... ?

Auch hier gilt: das soll kein Unding an Funktionalitaet werden, sondern wieder was fuer die "Detaillversessenen" sein, etwas optimierbares aber nicht unbedingt Unabdingbares.

- Das mit den Bundesländern versteh ich nicht. Auf einmal konnte ich nun am Tag 40 NRW Lizenzen kaufen. Warum das davor nicht ging, keine Ahnung (oder habe ich was besonderes gesendet?)
- BUG?: Mir fällt aber auf, dass ich kein Kabelnetz in Brandenburg, und noch zwei weiteren Ländern (muss ich nachschauen) kaufen kann. Ist das auch ein Feature das ich freischalten muss? Ich habe sonst 13/16 erworben.


@ Statistiken
Genau an denen bin ich schon eine Weile dran. Der Computer im Buero wird Statistiken anbieten - also Imagewerte + Verlauf, Filmgenre-Trends + Verlauf, ... eventuell aber an kostenpflichtige Umfragen ("Umfrage für €10.000 starten") oder die Ausstrahlung von Dingen wie "Im Trend".

Man koennte auch ueberlegen, dass jede Ausstrahlung irgendwo kleine "Plusse" hochblubbern laesst - so als "+ Teenager", "- Rentner" ... allerdings empfinde ich das irgendwie als unpassend (wuerde zu haeufig vorkommen - und sieht nach Social-Media-Webseiten-Spiel bzw Casual-Game aus). Koennen das aber gerne diskutieren (in einem eigenen Thread).

- Da bin ich bei dir. Kleine Pluse sind dann zu viel des guten. Wie gesagt, vielleicht % Angaben bei den Zuschauerzahlen mit untebringen. So als Vorschlag.

-------------

Auffälligkeiten/Bug?: Mir fällt auf, dass manche selbstgedrehten Serien, erst am Folgetag ins Programm eingeplant werden können.

Weiterhin vielen Dank für diese Arbeit die du dir machst! Das ist wirklich Klasse.
Danke!

Ronny
04.01.2019 00:41

Halloechen htpzc


@ Werbepraemien
Ja die sind derzeit auf 1Mio/Spot gedeckelt - ist halt "nicht-wie-gewollt-umsetzbarem" Balancing geschuldet.


@ Zielgruppen und Erkennbarkeit
Schon seit ewigen Jahren gibt es im Quellcode Funktionen um die Fernsehfamilie interaktiver zu gestalten ("Gähn", "Super!", ....). Bis jetzt fehlen aber eh noch Grafiken fuer einige Zielgruppen ... habe ich einfach noch nicht alle zusammengepixelt.


@ Nachrichten
Qualitaet und Aktualitaet sind wichtig. Da Du ja eh derzeit mit den Tastenkuerzeln "schummelst", kannst Du mittels "TAB" auch mal den Debugmodus aktivieren und dann siehst Du in den Textueberlagerungen die relevanten Zahlen ;-).
Stimme Dir hier aber zu, dass es nicht wirklich "selbsterklaerend" ist. Politik spricht Erwachsene eher an - dort dann Manager, Rentner, Arbeitnehmer. Arbeitslose und weibliche Jugendliche wollen Klatsch und Tratsch. Maenner Sport ... halt alle diese Klischeegedanken.
Und das setzt sich beim Film fort: Erotik fuer Maenner, Call-In fuer Hausfrauen, ...

Es ist aber IMMER zu bedenken, dass all diese Dinge nur kleine Stellschrauben im System sind. Einen schlechten Film bekommt man damit nicht zum Quotengaranten gepusht. Wichtig ist immer "viele Zuschauer" zu bekommen. Bestimmte Zuschauergruppen sind mehr das bekannte "i-Tuepfelchen" (oder falls man "Bitte Hausfrauen"-Werbung bringen moechte).



@ Eigenproduktion
Die ist noch nicht ausbalanciert - und enthaelt derbe "Mega-Drehbuecher". Mit den "normalen Drehbuechern" solltest Du schon etwas schwerer gute Produktionen hinbekommen.
Entsprechend wertiger sind dann natuerlich Live-Programmierungen.



@ Eigenschaften von Programmen
Tempo, Kritik, Aktualitaet - das sind Kriterien die je nach Genre eine andere Gewichtung bekommen. Actionfilme brauchen viel Tempo (Kritik weniger wichtig). Dokumentationen eher Kritik ... usw.
Auch hier kannst Du mittels "Tab"-Taste und "Q" einen Blick hinter die Kulissen werfen: Den Quotendebugbildschirm. Er schluesselt auf, wie attraktiv ein Programm fuer die Zuschauergruppen ist.


@ Image
Imageverluste sind derzeit nur fuer Sendeausfall und Callin eingebunden - naja, und wenn man erwischt wird, dem Terroristen unter die Arme gegriffen zu haben (Raumschilder umhaengen...). Spaeter kann dies auch beim Senden von "guenstigen" Propagandafilmen ("Waffenlobby") passieren. Warum man sowas senden sollte? Na was denkst Du, wer die Sendegenehmigungen fuer einige Bundeslaender "vergibt" ... ?

Auch hier gilt: das soll kein Unding an Funktionalitaet werden, sondern wieder was fuer die "Detaillversessenen" sein, etwas optimierbares aber nicht unbedingt Unabdingbares.



@ Statistiken
Genau an denen bin ich schon eine Weile dran. Der Computer im Buero wird Statistiken anbieten - also Imagewerte + Verlauf, Filmgenre-Trends + Verlauf, ... eventuell aber an kostenpflichtige Umfragen ("Umfrage für €10.000 starten") oder die Ausstrahlung von Dingen wie "Im Trend".

Man koennte auch ueberlegen, dass jede Ausstrahlung irgendwo kleine "Plusse" hochblubbern laesst - so als "+ Teenager", "- Rentner" ... allerdings empfinde ich das irgendwie als unpassend (wuerde zu haeufig vorkommen - und sieht nach Social-Media-Webseiten-Spiel bzw Casual-Game aus). Koennen das aber gerne diskutieren (in einem eigenen Thread).


Danke fuer dein umfangreiches Feedback - gerne mehr!


bye
Ron

htpzc
03.01.2019 20:53

Zuerst muss ich mich korrigieren. Ich knacke die 10 Millionen Grenze erst nach 35 Tagen.

Bug?: Was mir nun aber gerade auffällt. Ist es normal, dass es nun nie mehr als 1 Million pro Werbeblock zu verdienen gibt? Es ist nun egal ob ich für 4 Millionen Zuschauer oder für 10 Millionen Werbeblöcke senden möchte. Es springt immer nur eine Million pro Ausstrahlung dafür raus.

htpzc
03.01.2019 18:04

Also auch von mir erst einmal großes Lob und vielen Dank. Ich hatte letztens warum auch immer das verlangen auf madtv und nach kurzer Suche habe ich deinen Ableger gefunden. Bombastisch. Liebe auf den ersten Blick, wie vor 25 Jahren.
Ich finde die Umsetzung wirklich sehr gut und für die heutige Zeit flutscht das Spiel unglaublich gut.
Was mir sehr gut gefällt (ok, das macht das spiel natürlich eigentlich unauthentischer) sind die Tastenkombinationen zum wechseln. Klar ist das immer wieder spannend ob man die werbung noch rechtzeitig bekommt weil der fahrstuhl gerade fest hängt etc., aber um ehrlich zu sein, genieße ich es, dass ich mit den Tastenkombis schnell durch die Räume springen kann.
Hier auch gleich eine kleine Anmerkung/ein kleiner
- Bug: Wenn ich im Studio bin, kann ich nicht direkt in den Supermarkt springen sondern muss das studio erst verlassen.

Nun Anmerkungen, was ich mir wünschen würde. Man ist ja meistens generell bemüht das beste bei solchen Spielen herauszuholen. Perfektionismus als Spielziel quasi.

Filme und Gruppen
- Nun fällt es schwer, zu erkennen, wann denn ein Film richtig platziert ist und wann nicht. Wann schaut die richtige Zuschauergruppe. Hier wäre es schön, wenn es Hinweise geben würde. Ich sehe zwar immer, wie viele Personen der Gruppe schauen, aber nicht ob das nun gut oder schlecht ist. Ich sehe auch nicht ob ich Imagegewinn mache oder nicht.
Man könnte nun all diese Punkte einfach dokumentieren und aufschlüsseln ...  aber besser fände ich es, wenn man sie im Spiel so unterbringen könnte, dass man sie herauslesen kann und dann sein programm daraufhin umbaut, dass wäre sehr stark. Man muss also schon selbst schauen, ob der film nun die gruppen besser anspricht oder nicht. Es sollte eine Hilfe sein die Hinweise gibt, nicht Probleme direkt löst.

Nachrichten
- Weiter geht es in diesem Fall mit den Nachrichten. Hier muss ich sagen, blicke ich überhaupt nicht durch. Ich habe noch überhaupt nicht herausfinden können, wann denn welche Nachrichten zum Programm passen oder nicht. Auch verstehe ich nicht ob es besser ist 100 oder 1000 dafür auszugeben, wenn denn die Nachricht aktuell ist. Das Sportnachrichten zu Sportevents passen verstehe ich ja noch, aber bei allem anderen ...
Ich bin so weit im Spiel, dass ich alle Nachrichten voll abonniert habe. Ob mir das was bringt weiß ich aber selbst nicht. Ich picke immer die aktuellsten und nun auch die teuersten. Ist das gut ... ich weiß es nicht. eine Ingame Hilfe bzw. Statistik wäre hier super.

Quoten erreichen
die Kombination Nachrichten und Filme ist für mich nicht ersichtlich. Auch habe ich noch nicht verstanden wann Tempo oder Kritik besser ist oder die Aktualität. Für mich ist ersichtlich, dass Aktualität, wenn voll, wirklich mit am meisten bringt.
Nach 10 Tagen habe ich eigene Serien produziert (hier freue ich mich auf die differenzierung mit Studiogrößen wenn sie denn kommt) und auf einmal kamen Don Ron Filme. Seitdem produziere ich nur noch. Don Ron und TVT Shows haben ja fast 100% von Tempo/Kritik/Aktualität und bringen mir um die 90% Zuschauer. (Das ist eigentlich viel zu hoch m.M. nach.)
Problem hierbei ist, dass die Eigenproduktion viel zu günstig ist m.M. nach. Ich bekomme die mit Abstand besten Filme/Shows und kaufe fast keine Filme mehr. Ich frage mich auch, warum ich mir Live Sendungen zulegen sollte. Ich kann mir nicht vorstellen mehr als 90% zu erreichen und die Live Sendungen kosten mehrere Millionen.

Durch diese Mega Quoten (ich knacke zur Zeit nach 25 Tagen die 10 Milliongrenze) geht die Anforderung zu stark nach unten m.M. nach. Da könnte man besser anpassen.

Frage hierzu: Wird das großartig anders auf anderen Schwierigkeitsgraden? Ich habe mit Standard Einstellung angefangen (alles auf normal)

Image:
Auch hier steige ich nicht so richtig durch. ein paar mehr Infos oder Statistiken wären vielleicht hilfreich.
Ich habe mir keien Mühe gemacht bez. des Image, habe aber nun 100% erreicht. Jetzt also 10 Yachten kaufen und Betty gehört mir, oder?

Vielleicht habe ich manches übersehen, dann bitte darauf hinweisen. Aber selbst wenn, dann habe ich mit zu wenig Anforderung das Ziel erreicht. Der Schwierigkeitsgrad könnte hier ein wenig höher sein und einem mehr Finetuning/Micromanagement abfordern.
Ich werde auf jeden Fall einmal noch den höchsten SG ausprobieren, behaupte aber jetzt einfach mal, dass ich es auch ohne Probleme schnell schaffen sollte, jetzt wo ich mich noch besser auskenne.

Generell sollte das Balancing noch angepasst werden.

So, genug geschrieben. Ich finde das Spiel trotzdem bombastisch gut und wenn es noch besser wird dann ist es halt bombastisch².
Danke dafür!

Ronny
13.05.2018 23:10

@ Simonius
Spielerpositionen sind nun auswaehlbar
Player-position now selectable. Idea: Simonius



@ jorgaeff
Das entsprechende Symbol gibt es schon eine Ewigkeit im "GUI-Spritesheet" - weiss auch nicht, wieso ich das noch nicht aktiviert hatte.

gLI0rXU.png

Added "computer player" icons to new-game-screen. Idea: jorgaeff


bye
Ron

Tomek
06.05.2018 12:06

So habs jetzt zum 2ten mal ausgstrahlt und direkt erkaufen können. ALLES ok.

Mach weiter so ! TOP

Ronny
06.05.2018 12:04

Kannst du speichern und mir den Speicherstand (gezippt bitte - da dann nur 1-2 MB) an ron @ gamezworld.de schicken ?

Mit den letzten DevPatches _sollte_ das eigentlich nicht mehr vorkommen.


bye
Ron

Tomek
06.05.2018 11:57

hab die Eigenproduktion ja ausgestrahlt wird auch ein Preis angezeigt jedoch kan ich den Film aus dem Koffer nicht beim Filmverleiher rausnehmen. Es ist "ausgegraut" wenn man das so sagen kann

Ronny
06.05.2018 11:51

Moin und Danke fuer das Lob :-)

Es gibt (bisher) keinen Editor - nur die Moeglichkeit in einem beliebigem Texteditor die Daten zu aendern.


Eigenproduktionen solltest Du erst verkaufen koennen, wenn Du sie einmalig ausgestrahlt hast.


bye
Ron

Tomek
06.05.2018 09:17

Gruß,

zuallererst TOP Spiel was ihr draus gemacht habt. nur hab ich die aktuelle Version und den Patch installiert, und leider kann ich meine Eigenproduktionen nicht mehr verkaufen. Ist das gewollt? Und hat jmd eventuell jmd sich die Mühe gemacht die Filme ect zu editieren und auf die Originalnamen zu setzten? Ich weiß officiell darf man das zwecks fehlender Linzens nicht aber es gibt ja ein Editor.

Danke für eine Rückantwort,

Gruß und Daumen hoch,

Tomek

Ronny
05.05.2018 22:38

Wir haben in irgend'nem Thread schon das Thema Zeitung angezwitschert. Es soll ja auch andere Informationen darstellen: Aller X Tage "Im Trend" (dann nicht mehr so aktuell, wie eine eigens ausgestrahlte "Im Trend"-Sendung), Informationen bezueglich Satelliten, Kabelnetzen, ... und vielleicht als "TV-Zeitung" die geplante Prime-Time der Konkurrenz.
Natuerlich muessen die Informationen nicht mehr gueltig sein, man kann ja die Planung umschmeissen.

Mit genuegend "Liebe" kann man sich bei Betty eh den Generalschluessel holen und dann kann man sich eh in den Bueros der Konkurrenz umsehen.


bye
Ron