Du bist nicht angemeldet.

Eine Antwort schreiben

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Beitragsoptionen
Bist Du ein Mensch oder ein Roboter ?

Verifizierung, dass diese Aktion durch eine reale Person vorgenommen wird und nicht von einem Programm.

Zurück

Themen-Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

Ronny
20.02.2018 19:15

Komische Sache.

Behalts einfach mal im Hinterkopf - und wenn es nochmal auftaucht, Speicherstand anlegen und mir zumailen (gezippt, versteht sich).

bye
Ron

jorgaeff
20.02.2018 19:03
jorgaeff schrieb:

- Hab mir mehr oder weniger zufällig die "database_news.xml" angesehen. Was mir komisch vorkommt ist dass ich von allen(?) Nachrichtenketten immer nur die erste Meldung bekomme (z. B. Schreibtisch-Mörder, Ufo gelandet, Neit Reider, Wi-Sim-Steuer,...) - also nur die type="0"-Nachrichten kommen. Geht das nur mir so? Hab die v0.51 ohne Entwicklerpatch

Habe nun ein neues Spiel mit dem aktuellen Entw.Patch gestartet. Jetzt werden bei mir die Folgenachrichten ganz normal angezeigt. Schon komisch!

Gast2
19.02.2018 14:58

Dann geht das doch auch mobil besser. smile

Ronny
19.02.2018 14:44

Dezimal (metrisch) ist doch immerhin besser als Imperial :-)

Darum habe ich doch extra die DEV.xml auch mit Kommentaren versehen. Aber sich sehe schon, ihr wollt fuer sowas eine "DEV.exe" in der man mit der Maus herumstellen kann... tzt.

bye
Ron

Gast2
19.02.2018 14:14

Das letzte Auto, in das ich reingeschaut habe, hatte als Tankfüllstandanzeige einen Plastikstab, der in den Tank getunkt werden musste. Und da war kein Piktogramm, sondern eine Dezimalskala dran. So nämlich. smile

Ronny
19.02.2018 14:01

Na als "Nicht-Mechaniker" machst Du doch beim Auto auch die Motorhaube auf. Da steht dann sogar ein Text - oder Piktogramm, was dir erklaert wo das Scheibenwischwasser reinkommt. Oder brauchst traust Du Dich nicht nachzufuellen? ;-)


bye
Ron

Gast2
19.02.2018 12:27

Ja, aufmachen, reingucken... Du stellst Dir das echt einfach vor. smile

Ronny
16.02.2018 15:13

Ist doch kommentiert - aufmachen, gucken obs was gibt - und wenn es noch fehlt, den Ronny damit nerven bis es drin steht.


bye
Ron

Gast2
16.02.2018 13:48

@ DEV.xml

Ähm... Wenn mers dann brauchen könnte, wie dann wiederfinden. smile

Das ist oft das Problem, wenn mer nicht täglich irgend mit arbeitet.

Ronny
14.02.2018 16:41

Ich haette vermutet, dass die DEV.xml schon einen Schalter fuer die Deckelung beinhaltet...

			<!-- A potential for profit/penalty values
			     Options:
			       0 - disable any limit
			       x - limit in Euro per spot 
			     Default: 1000000
				<DEV_ADCONTRACT_PRICE_PER_SPOT_MAX value="1000000" />
			-->

Scheinbar hat noch keiner damit rumgespielt smile


@ Bombe und Raeume
Ich denke er meint, dass die KI derzeit nur "Nemesis"-Raeume als Ziel setzt - und keine "bald-ein-Studio"-Raeume :-)

bye
Ron

Gast2
14.02.2018 15:07

@ Werbung deckeln

Danke für den nochmaligen Hinweis. (auch wenn Du hier was anderes meinst)

Ich würde die "1-Mio-Deckelung" völlig aufheben, nicht nur anheben.

Einfach, um zu sehen, wie sich das auf das Spiel auswirkt. Um abzuschätzen, wie die das Balancing aussehen kann.

Als Gegenmaßnahmen fallen mir auf die Schnelle folgende ein:

- Filmpreise und Nachrichten reichweitenabhängig
- Sender-/Kabel-/Satelliten-verträge
- nicht-lineare Abhängigkeit der Werbeprämien von der Reichweite



@ Studiogrößen

War, glaub ich, noch nicht beantwortet.
Im Moment ist die Eigenproduktion nur sehr wenig balanct. Aber auch, um alles von Beginn an ausprobieren zu können, hat die Studiogröße noch keinen Einfluss darauf, was produziert werden kann.

Wenn Räume gezielt gebombt werden sollen, musst Du halt die Schilder dementsprechend vertauschen. smile

Ronny
14.02.2018 14:46
Gast2 schrieb:

@ Filmpreise
[...] Aber eigentlich reicht es ja, die Lizenzen bei Neukauf zu verteuern. Nur dürften sich die Rückkaufpreise nicht an der aktuellen Reichweite orientieren.


Spieler: "aehh wieso ist der Film jetzt teurer?"

Dem kann man nur entgegenwirken, in dem das Erreichen einer neuen "Niveaustufe" (1 Mio, 5 Mio, ...) eine Spielnachricht erzeugt: "Herzlichen Glückwunsch, Deine Reichweite beträgt nun erstmals mehr als X Millionen. Achtung: Neue Filmlizenzen sind ab nun teurer").


@ Betty
Derzeit ist Bettys-Liebe vom Senderimage gedeckelt. Ganz so "Nur-Kultur"-limitiert ist sie also momentan nicht.

Kann man aber aendern - wenn die KI gelernt hat Geschenke kaufen zu muessen tongue


@ Werbung
Ja, das "deckeln", hmmm. Ich wuerde sagen der Einfachheit halber ists wie mit den relativen Reichweiten - ein Mix aus schlechtester, Durchschnitt und bester Sender.


bye
Ron

Gast2
14.02.2018 14:09

@ Filmpreise

Aufploppen ist 'ne gute Idee.

Dabei die Reichweiten-Lizenzen staffeln < 1 Mio, 5 Mio, 10 ...


Aber eigentlich reicht es ja, die Lizenzen bei Neukauf zu verteuern. Nur dürften sich die Rückkaufpreise nicht an der aktuellen Reichweite orientieren.




@ Spielstrategie

Interessanter Einwurf, daß es nicht nur über Wachstum gewinnbar sein sollte...
Aber wenn der Betty-Hochzeitstag das Gewinnkriterium ist, dann könnte das auch so balanciert werden, daß ein regionaler Kultursender zum Sieg reicht.

Welche Strategien schweben Dir denn noch so vor?


@ Werbeprämien

Die derzeitig Lösung wurde auch aus der Not der zu geringen Werbeanzahl geboren.
Für später würde ich auch eine Reichweitenabhängigkeit der Werbung bevorzugen. Daß der Laden um die Ecke bei steigender Reichweite nicht mehr dabei ist.

Der erste Schritt wäre wohl, daß es außer einem Mindestimage auch ein maximales gibt. Bloß wäre es dann die Frage, bei wessen Image, die nicht mehr auftauchen... Balancing halt. smile



@ Maximale Zuschauerzahlen

Hm... Die Abschätzung ging für mich jedesmal nach irgendwelchen Änderungen recht schnell wieder. Ansonsten ist dafür der Statistik-Bildschirm da.

Ronny
10.02.2018 09:04

Die Quote besteht aus den Quoten aller Sendegebiete. In Gebieten mit "geteilter Aufmerksamkeit" (aka Konkurrenz) faellt sie geringer aus.

Halte die Maus ueber der Zuschauerzahl und ALT - oder warte eine Sekunde, dann poppt der erweiterte Zuschauertooltip auf. Da steht dann auch die moegliche Reichweite - sprich moegliche Zuschauerzahl, wenn man denn 100% Quote erreichen wuerde. Die Reichweite des Sendegebiets ist ebenfalls angegeben, sie gibt die Menge Menschen an, die im Einzugsgebiet leben. Sprich die Zuschauerzahl, wenn denn alle den TV anhaetten, statt schnoeder Taetigkeit wie "arbeiten" oder "kindergartenbesuchen" nachzugehen.

Die Werbung "waechst mit", da es sonst zu schnell zu Engpaessen mit der Anzahl an Werbung gibt. Man kann Werbung "fix" halten (feste Zahlen fuer Anforderung und Profit/Strafe), aber derzeit ist sie "dynamisch" (wobei man auch hier ueber Limits jenseits "Senderimage min/max" reden kann, um sie in Spielanfangszeiten oder Endgame einordnen zu koennen).


@ Verkaufspreis
Das ist in der Tat schon so umgesetzt. Also der Kaufpreis wird schon "abgespeichert" (bspweise bei Filmauktionen).
Gebuehr: ja, dass wurde auch schon besprochen - aehnlich der Moeglichkeit "X Ausstrahlungen" zu kaufen anstatt einer permanenten Sendelizenz.

@ Glueck haben
Man muesste halt noch ueberlegen, ob es eine "Inflation" fuer Filme gibt. Sprich beim _Kauf_ wird schon die Reichweite herangezogen - oder neuere (im Sinne des Abstands Spielstartjahr - Drehjahr, nicht des Filmalters zum jeweiligem aktuellen Spieltag) kosten einfach mehr.
Allerdings waren hier die Gegenstimmen, dass in Mad TV die Filme ja ihre "festen Preise" hatten (also aehnlich der Werbung).

Ein steigender Preis waere aber nur fair, da Eigenproduktionen auch teurer werden (Schauspieler verlangen zwar mit Sympathieanstieg weniger Geld - aber mit Erfahrungsgewinn aber auch mehr).

Nach deiner Naechsten Reaktion koppel ich deine Beitraege (und die Reaktionen) mal in einen eigenen Thread aus, dann koennen wir besser ueber die einzelnen Punkte plaudern.

bye
Ron

mahor002
09.02.2018 23:08

Hallo Ronny,
danke auch für deine schnelle Reaktion smile

@ Uebersichtlichkeit
Ist wohl auch so, dass gerundet wird. Mir ist mittlerweile aufgefallen, dass ich hauptsächlich die Einfachheit und Klarheit (Schriftgröße) von MadTV sehr schätzen gelernt habe. Es war einfach nach kurzer Zeit klar, wie die wichtigen Kenngrößen sind. Damit wurde es dann einfacher, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.
Bei TVTower überfordert mich die Menge an Informationen und lässt mich nicht in kurzer Zeit das Wesentliche erfassen.

@ Maximale Zuschauerzahlen
Ich glaube ich habe mich hier schlecht ausgedrückt. Dass die (tatsächliche) Quote abhängig ist von der Konkurrenz (wobei das nur in geteiltem Sendegebiet sein sollte, oder?!) finde ich gut, weil realitätsnah.

Was mir vorschwebte war eine ungefähre Info, mit welcher Maximalquote man zu welchem Zeitpunkt rechnen kann. Also z.B. Primetime 100%, aber morgens nur 10%. Wenn ich dann ungefähr abschätzen kann, was ein Film zur Primetime bringt (das wäre ja das Pendant zu MadTV) kann ich schnell auch andere Zeiträume überschlagen. Das wiederum erlaubt mir die Werbung anzupassen.

Dann würde ich die Werbung auch in "Reichweitenprozent" belassen; das hat meines Erachtens nach in MadTV sehr gut funktioniert.

@ Filmpreise
Ich verstehe deinen Einwand und würde dafür plädieren, die nachträgliche Anpassung wegzulassen - man hat dann halt Glück gehabt und günstig gekauft. Der Verkaufspreis könnte sich ja am Kaufpreis orientieren, so dass man hier keinen Gewinn durch größere Reichweite (und damit nominell größeren Wert) hätte.

Eine andere Möglichkeit: Die Gebühr für den Film wird abgebucht, wenn er gesendet wird... Das wäre aber wohl eine sehr große Änderung im Konzept...

Grüße und schönes WE!