Du bist nicht angemeldet.

Eine Antwort schreiben

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Beitragsoptionen
Bist Du ein Mensch oder ein Roboter ?

Verifizierung, dass diese Aktion durch eine reale Person vorgenommen wird und nicht von einem Programm.

Zurück

Themen-Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

Ronny
13.12.2017 20:56

Wie gesagt, ich schau mir das mit der Geschwindigkeit mal an.

Mit F12 (oder F11) kannst Du die KI bzw alle Figuren deaktivieren - falls Du mal alleine herumschlendern willst.
(den genauen Shortcut bitte der beigelegten Spielanleitung - ganz unten - entnehmen, der ist zwischen "Komplettversion" und "DevPatch" unterschiedlich, da geaendert).

bye
Ron

BJ
13.12.2017 13:48

@TV-Tower Zeit bei unterschiedlichen Geschwindikeiten:

Ich habe das jetzt mal "untersucht":

Ich bin immer von der obersten Etage zum Pförtner gefahren oder von der untersten zu Betty. Die Zeit lief los, sobald sich die Türen vom Fahrstuhl geschlossen haben und endete sobald ich den Raum betreten habe. Da man auf dieser Strecke nur äußerst selten ohne Stop durchfahren kann, habe ich immer gezählt, wie häufig der Fahrstuhl gehalten hat.

Bei Level 1:
0-5 Stopps = 3-5 TVT-Minuten

Bei Level 3:
2-5 Stops = 11-23 TVT-Minuten

Zum Vergleich bei 5 Stops dauert die Strecke:
Level 1 5  TVT-Minuten
Level 2 10 TVT-Minuten
Level 3 23 TVT-Minuten


@Teurere Personen:
Das werede ich mal beobachten. Vielleicht irre ich mich da auch und mir ist es bisher nur noch nicht aufgefallen.

@Transparenz:
100% Zustimmung, dass sollte nicht komplett offen sein. Kleine Tipps in welche Richtung es geht, würden schon reichen.

Ronny
11.12.2017 17:49

@ "Hochhauszeit" versus "TV-Zeit"
(weiss auch nicht wie man das anders nennen soll).

An sich _sollte_ das nahezu identisch ablaufen. Es koennte nur zur Asynchronitaet kommen, wenn irgendwo noch eine Animation "echtzeitabhaengig" (2 Echtweltsekunden...) statt "TV-Zeit" oder "Hochhauszeit-abhaengig" ist. Oder wenn etwas von der TV-Zeit abhaengt aber nicht von der Hochhauszeit. Die Hochhauszeit wird fuer Bewegungen/Animationen der Figuren genutzt.
Beides laesst sich mit Cursor hoch/runter und links/rechts anpassen.

Die KI koennte im Schnellspiel weniger Entscheidungen treffen (sie wird aller "Ticks" angesprochen - und nach Echtsekunden). Wenn also langsamer gespielt wird, kommen logischerweise haeufiger die "Echtsekunden" zum tragen.

Muesste es also mal mit deaktivierter KI und einem manuell geschicktem Fahrstuhl (Erdgeschoss bis BettY) ausmessen.


@ Teurere Personen
Die sollten eigentlich im Laufe der Zeit teurer werden - bezueglich dieser "XP" (Produktionsfirmen) steht eh noch ein Bugfix an. Da kann ich mal schauen ob sich da noch ein weiterer Fehler versteckt.


@ Transparenz
Zu viel verraten waere aber auch bloed. Ich hatte angedacht, dass einem der Studioleiter ab und wann Tipps gibt ... nach der Produktion (man lernt ja aus Fehlern ;-)). Also Dinge wie "Ein wenig mehr Aussehen bei den Darstellern haette dem Erotikfilm gut getan" oder "Science-Fiction-Produktionen profitieren von SFX und VFX".

Dementsprechende "Sprueche" koennte sich gut die Forengemeinschaft (davon gibt es nicht viele) ueberlegen und somit was beisteuern.



Hoffe Du hast weiterhin viel Spass mit dem Spiel - und haeltst zumindest bis zur naechsten Version das Interesse hoch.


bye
Ron

BJ
11.12.2017 14:19

hi,

habe das Spiel gerade vor zwei Wochen entdeckt und finde es super. Herzlichen Glückwunsch den Entwicklern: Das ist wirklich eine Weiterentwicklung bei der gleichzeitig das "Flair" von Mad TV erhalten bleibt.
Das Flair finde ich ich auch am wichtigsten. Auch wenn MadTV nicht immer logisch war, aber der Spielspaß war genial.

Zwei Ideen/Verbesserungsvorschläge:
Das Warten auf den Fahrstuhl nervt. Zum Einen wartet man hier länger als bei MadTV (leider kann man auch nciht so gut tricksen, wie damals bei Mad TV, wo man sich den Fahrstuhl schon geholt hat bevor man in den Raum gegangen ist, so dass er da war, wenn man aus dem Raum rauskam).
Zum Anderen funktioniert die Spielbeschlaunigung nicht "synchron" zur Geschwindigkeit. Das heißt auf Schnell schafft man weniger Stockwerke in der gleichen Zeit an TVT-Minuten, wenn man auf hoher Geschwindigkeit spielt.
Ich mag den Zeitdruck mit dem Fahrstuhl, aber man sollte dann die Möglichkeit haben die Geschwindigkeit zu erhöhen ohne dabei einen spielerischen Nachteil zu haben.

Ich hoffe ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt.

Ich würde mir ein Upgrade bei Filmproduktion wünschen. D.h. z.B. dass einem immer wieder verschiedene Schauspieler angeboten werden. Und die dann auch noch unterschiedlich viel Geld verlangen, z.B. wenn sie ständig gebucht werden, dass sie dann mehr verlangen und wenn sie lange keinen Auftrag mehr hatten dann wieder weniger etc.
Ein klein wenig mehr Transparenz wäre an dieser Stelle ebenfalls gut. Wann ist "Erfahrung" wichtig wann "Aussehen" usw.

Gast2
07.11.2017 23:04

Ich habe jetzt auch den Punkt gefunden, wo ich klicken muss. Schaffe es jetzt also häufiger reinzukommen. smile

Ronny
07.11.2017 22:45

Aller X Ticks (bspweise jede Spielminute) oder jede Echtsekunde.


bye
Ron

Gast2
03.11.2017 13:10

Vieviel Reaktionszeit ist das? Denn die sind echt fix... smile

Ronny
03.11.2017 12:51

Die KI hat eine Reaktionszeit...sie probiert aller X Minuten/Echtsekunden wieder in den Raum zu kommen. Sie "klickert" sozusagen so wie Du.


bye
Ron

Gast2
03.11.2017 12:37

Mal am Rande. Mir geschah es zuletzt, daß die KI relativ lange im Raum ist. Ich stehe davor an. Die anderen KI's kommen. Ich schaffe es leider nur 1 von 20 mal, dann zum richtigen Zeitpunkt zu klicken. Dh. die anderen KIs sind vor mir dran. Bleiben auch lange im Raum. Inzwischen kommt auch die erste KI wieder. So stand ich 'ne geschlagene Stunde vorm Raum. Wäre da nicht anstellen sinnvoller? Oder daß auch die KI eine Reaktionszeit verpasst bekommt?

Ronny
01.11.2017 12:46

Koennte man auf zwei Arten umsetzen:

Bei Tastendruck wird einfach der Befehl "gehe zu Raum X" ausgeloest und die Zeit auf "vorspulen" gestellt. Beim Erreichen des Zielraums geht die Geschwindigkeit wieder auf den alten Wert.

---

Bei Tastendruck wird das Rendern deaktiviert (spart Zeit ;-) und so lange die Zeit vorgespult, bis man am Raum ankommt. Hier kann die Zeit "schneller" ablaufen, der Wechsel waere also schneller erledigt. Einen "Sofort-Wechsel" wird man nicht so ohne weiteres hinbekommen, dafuer hat das Spiel (bei mir) eine zu hohe CPU-Last. Die KI und Co fordern halt ihren Tribut.


bye
Ron

STARSCrazy
31.10.2017 19:18

Ich bin gerade zufällig darüber gestolpert:

Ronny schrieb:

Im Einzelspielermodus koennte man ueberlegen, ob ein solcher Tastendruck die Zeit vorspult. Sprich man schaut nur nicht mehr beim Laufen zu, verliert aber dennoch (in etwa) die Zeit die notwendig ist, um bis zu dem Raum zu kommen..

Geniale Idee!!!

Gast2
31.10.2017 18:06

@ Spielweise

Ich spiele konsequent ohne Dauerwerbung.
Kreditrückzahlung steht erstmal nicht zur Debatte. Die 25 000 Zinsen pro Tag sind leichter zu verschmerzen, als die 500 000 abzugeben.
Kaufe Filme ein, sende und verkaufe wieder. Versuche aber jeden Tag ein Sendechema aufrechtzuerhalten. (vormittags Liebesfilme, nachmittags Komödien, abends die günstigsten Renner)
Versuche stets die beste Quote zu erreichen.
Kaufe möglichst die besten Nachrichten. Schalte am ersten Tag die Level auf 1. Tagesgeschen auf 3. Erhöhe die anderen nach und nach.
Sehr günstig ist die Kulturserie „Maler vergangener Zeiten“. Die bringen nachts einigermaßen Quote, holen den Kultursammy mit Sicherheit und erholen sich recht schnell wieder. Kann auch mal im Vorabendprogramm gesendet werden..
Über die Auktion läßt sich einigermaßen gut die Primetime bestücken. Tag 6 die erste Eigenproduktion für 700 000.
Ab ca. 3. Tag versuche ich die Filme zu halten und den schlechtesten des Genres jeweils durch einen besseren zu ersetzen. Ab da ungefähr macht sich auch das Image bemerkbar, das lukrativere Werbung beschert.
Wenn die KI anfängt meine Nachrichtenquoten zu toppen, weil sie Sender zukaufte, versuche ich zur nächsten Primetime einen neuen Sender zu platzieren.
Ab dem 8./9. Spieltag habe ich mehr Sendungen als Sendeplätze.
Ab da lässt das Gerenne nach und es fängt an mehr gestalterisch zu werden.


Nicht zu vergessen bei dem Ganzen: Ich spiele ständig mit der „Tab“-Taste, um mir die genaue Qualität anzeigen zu lassen. Da das Ganze bei Spielmodus „Einfach“ am Rande des Ruins langschlittert, wäre diese Spielweise ziemlich langwierig.


PS: und grade gelesen, daß die letzten beiden Tage verbuggte Auktionen waren.

Ratz
05.09.2017 23:05

Der Frosch wurde nur einmal offiziell vergeben und die Sammy-Meldung findet sich bei der KI wieder. Also alles in Butter.

Da steht ein Pokal im Regal? (jaja ein Pokal im Regal *sing*) smile

Die Historie passt für mich gut in dieses Ereignisprotokollrubrik "Preise/Sammys". Warum sollte da nur der eigene Triumph abgebildet werden? Auch das Scheitern braucht seinen Platz. gw_smiley_zwinkern

Muss aber einräumen das ich bis eben noch davon ausging, dass die Verlierer einen Imagemalus erhalten, was nicht zutrifft. Dadurch ist die Relevanz für dieses "Ereignis" durchaus streitbarer.

Ronny
05.09.2017 12:36

Also Wetterfrosch etc. sollte nur einmal vergeben werden.

Sammies nur an den Gewinner.


@ Anzeige, wer ihn gewonnen hat
Hmm ,das muessten wir wohl in einer "Sammy-Historie" darstellen? Vielleicht den Pokal im Regal dafuer "missbrauchen", die Information darstellbar zu machen ?!


bye
Ron

Ratz
05.09.2017 00:00

@Nachrichtenkonsole/Büro... Mir scheint gerade da ist ein Nachrichtensammy "versackt". Ich hab ihn ganz bestimmt nicht gewonnen (dafür x-mal Wetterfrosch in Folge). Ob/wer ihn geholt hat wird im Bereich aber auch nicht angezeigt.

Werden da nur die sendereigenen Sammys angezeigt?