Besucher online:  49 | Spiele online: 1160
ORF-Ski Challenge '06
geschrieben und getestet von: Koksi
Die letzten Jahre haben die Österreicher uns Schweizer im Skisport in Grund und Boden gefahren, doch jetzt können wir Eidgenossen – und natürlich auch alle Deutschen, denen es notabene noch schlechter erging *g* - zurückschlagen. Die zweite Auflage der Ski Challenge des österreichischen Rundfunks mit einem gross angelegten Wettbewerb verspricht einen spannenden Dreiländerkampf bis ins nächste Jahr hinein.

Während man im letzten Jahr die Hahnenkamm-Abfahrt von Kitzbühel hinunterflitzen konnte, steht dieses Jahr schon beinahe der halbe Weltcup-Kalender auf dem Programm, der allerdings erst nach und nach freigegeben wird.

Ich versuchs mal zu erklären: In der Download-Version gibts nur die Abfahrt von Gröden. Ab dem 16.12. kann dann via integrierter Update-Funktion die Bormio-Piste geladen werden. Kurz nach Weihnachten, am 29.12., wird dann die längste Abfahrt der Welt, das Lauberhorn in Wengen, freigegeben und im neuen Jahr, wenn man die Tannenbäume aus dem Fenster geworfen hat, können sich Möchtegern-Bauchlander ab dem 13.1.2006 wieder in Kitzbühel versuchen.

Diese "Verzögerungstaktik" hat allerdings einen guten Grund: Jeder soll gleich lange an der jeweiligen Piste üben können, denn immer wenn sich die (realen) Profifahrer ins Schneegestöber stürzen, das ist dann meistens zwei Wochen nach der Freigabe, steigt am Rennwochenende während 48 Stunden im Internet der Kampf um die schnellste Zeit. Dafür ist allerdings eine Qualifikation notwendig: Während den Übungstagen muss eine bestimmte Zeit unterboten werden um überhaupt an den Wettbewerben teilnehmen zu können – bei jeder Piste aufs Neue. Die Mühe lohnt sich für die Allerschnellsten, denn an jedem Rennen und zum Abschluss werden Preise von irgendwelchen Sponsoren verlost, die ich aber nicht aufzählen werde, weil die sieht man oft genug im Spiel und am virtuellen Pistenrand.

Wer sich keinen Account zulegen will – obligatorisch für die Teilnahme – kann natürlich auch offline spielen. In diesem Trainingsmodus sind unfreiwillige Stürze und Tor-Auslasser erlaubt. Nebst drei verschiedenen Wettermodi darf man sich als angehender Pistenrowdy an vier Skiarten (repräsentieren vier Schwierigkeitsgrade) versuchen. Allerdings sollte nicht nur bei eitel Sonnenschein gebrettert werden, denn das Wetter wird am Wettbewerbs-Wochenende vorgegeben und ist immer das, welches gerade am jeweiligen Ort herrscht. Vielleicht sollte man einmal im Leben dem Schweizer Export-Wetterfrosch Kachelmann zuhören…

Liest noch jemand mit? Wahnsinns-Anleitung nur für ein Sportspiel, nicht? Grafisch hat sich im Vergleich zum Vorgänger nicht allzu viel verbessert: Noch immer stehen Pappfiguren am Streckenrand und noch immer poppen Streckenelemente eher spät und unschön ins Bild. Skifahren am TV sieht einfach besser aus.

Zur Musik gebe ich einen gut gemeinten Ratschlag: Lasst am Besten noch vor Spielstart den Updater laufen, denn somit erhöht sich die Musikstück-Anzahl von zwei auf fünf. Trotzdem ist diese dann immer noch nicht das Gelbe vom Ei, aber immerhin bietet sie dann ein bisschen mehr Abwechslung, denn auch für mich als jährlicher Street Parade-Besucher ist die Elektromucke im Spiel ziemlich eintönig. Nach dem Update gibts immerhin noch ein Rocklied, welches sich zudem auch noch ganz gut anhört.

Auch das Schweizer Fernsehen bietet Ski Challenge ’06 in einer sich durch Bandenwerbung und Logos unterscheidenden Fassung an. Ein weiterer Unterschied ist, dass man sich bei einer Registrierung in die schweizerische Datenbank einträgt und so an der Verlosung von anderen Preisen teilnimmt. Und da ich als Schweizer höchst neutral bin, verweist der Haupt-Downloadlink auf die Ösi-Version, der Mirror in die Schweiz.

Zum Zeitpunkt dieses Tests lag allerdings der österreichische Gröden-Führende anderthalb Sekunden vor dem Schweizer Pendant. Mist! ;-)
Screenshot

Wertung
Datum: 24.12.2005 Downloads: 43763  Größe: 14.71 MB  Spieler:  
Alternative Downloadquellen


©1999-2016 by GamezWorld.de-Team

Partnerlinks: Coder-World.deSMSbilliger.deHardwaretreiber.deTop-Download.de