Besucher online:  49 | Spiele online: 1160
Roswell Racer
geschrieben und getestet von: Ronny
Dass Aliens lustige Gesellen sein können, ist uns ja nicht erst seit "Men in Black" bekannt, nein, schon anno Roswell haben die "grünen Jungs von ausserhalb" Spass auf unserem Erdengrün gehabt.

Voller Elan in den Spacebuggy gepackt treten unsere ETs in einem wahrhaft wüsten Wettrennen an, über wahlweise drei oder fünf Runden tritt man gegen ein paar Kumpanen an und scheinbar sind sie allesamt sehr ehrgeizig, anders ist der Einsatz der im Level befindlichen Waffen und Zeitstopper nicht zu erklären.

Leider ist der Schwierigkeitsgrad ein wenig hochgeraten und so dauert es eine Weile bis man alle drei Strecken freigespielt hat.

Die Schwierigkeit wird vorallem durch einen sehr kritischen Punkt hochgehalten: die Grafikengine. Während die Darstellung selbst recht nett daherkommt, ist es vorallem die Kollisionserkennung und die Gegnerbewegung, die Skepsis auslöst. So manches Mal fahren die Gegner durch einen hindurch und bremsen somit das Spielerbuggy aus.

Ansonsten bleibt nur noch ein kleines Manko: Die eigentlich sehr gut gelungene Musikuntermalung ist leider dank mangelnder Abwechslung schnell nervend und die Motorengeräusche sind auch nicht die variierendsten.

Die Steuerung ist hingegen nahezu mängelfrei, Cursor-Hoch um Gas zu geben, Cursor-Links/-Rechts um zu lenken, PowerUps setzt man mit der STRG-Taste ein und, zwar unnötig aber der Komplettheit halber, mit der Shift-Taste kann man einen geistigen Rückspiegel aktivieren.

Wären die grafischen Mängel ausgemerzt und ein Multiplayermodus integriert, Roswell Racer könnte durchaus auf einigen kleinen LAN-Parties für Laune sorgen, so bleibt aber nur die gute Darstellungsqualität und ein durchschnittliches restliches Spiel übrig.

Screenshot

Wertung
Datum: 11.09.2004 Downloads: 4253  Größe: 15.31 MB  Spieler:  

©1999-2016 by GamezWorld.de-Team

Partnerlinks: Coder-World.deSMSbilliger.deHardwaretreiber.deTop-Download.de