Du bist nicht angemeldet.

#1 01.03.2016 15:45

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 9.232
Webseite

Spieldesign: Eigenproduktion - Drehbuch und Einkaufslisten

Extrahiert aus dem Bug-Thread


Konnte es nachvollziehen - muss nur noch den Fehler lokalisieren.

Edit: Es ist kein Fehler, dass die Einkaufszettel bestehen bleiben, der Fehler ist, dass die Einkaufszettel/kladden nicht wieder angezeigt werden.
Urspruenglicher Gedanke ist, dass ein ausgetauschtes Drehbuch nicht gleich die kompletten Einkaufszettel zerstoeren sollte (vielleicht will man ja eine andere Show kurz "zwischenproduzieren").


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#2 01.03.2016 21:57

Teppic
TVTower-Testteam
Registriert: 05.08.2015
Beiträge: 400

Re: Spieldesign: Eigenproduktion - Drehbuch und Einkaufslisten

ja, das zwischenproduzieren macht Sinn.
Ich denke allerdings, das wenn man das Drehbuch verkauft hat,
(also man den Autoren-Raum verlassen hat)
die Produktion dann auf Null gesetzt werden sollte.

Offline

#3 01.03.2016 23:30

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 9.232
Webseite

Re: Spieldesign: Eigenproduktion - Drehbuch und Einkaufslisten

Ja ... da hast Du recht.

Ich habe hier lokal schon weitergemacht (immer in den "Schlafphasen" vom Sohnemann).

- Verkauf/Zerstoerung/endgueltige Entfernung vom Spieler: Einkaufslisten werden zerstoert
- Zuruecklegen in Koffer/Archiv: Shoppinglisten bleiben bestehen
- geplant: Einkaufslisten sind im Studio loeschbar (auch im Supermarkt?)


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#4 02.03.2016 09:59

Teppic
TVTower-Testteam
Registriert: 05.08.2015
Beiträge: 400

Re: Spieldesign: Eigenproduktion - Drehbuch und Einkaufslisten

- geplant: Einkaufslisten sind im Studio loeschbar (auch im Supermarkt?)
na finde schon, dass man auch im Supermarkt die Liste
löschen können sollte. Da steht ja wohl auch eine Ablage Rund.

für den komfort
wenn man im Studio an den Shoppinglisten
per Drag&Drop in den Mülleimer verschieben kann aber
auch ein kleines x erscheinen würde, mit dem die Liste
von alleine im Mülleimer landet.
Der Produktionsstart wird doch wie bei MadTv bei Abschluss
aller Aufträge aus dem Supermarkt gestartet, oder?

Man kann seine Drehbücher ja auch in Verschwinden lassen,
indem man sie im Studio in den Müll wirft oder soll ein
bereits produziertes Drehbuch wieder an die Autorenschreiber
verkauft werden ? evtl. verändert sich da dann der Wert
des Drehbuches - je nach Erfolg? könnte ein wenig fummelig sein
zu programmieren.

Offline

#5 02.03.2016 10:57

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 9.232
Webseite

Re: Spieldesign: Eigenproduktion - Drehbuch und Einkaufslisten

Ja an die "[x]" habe ich auch schon gedacht ... bzw den klassischen "Rechtsklick".

Problematisch sehe ich folgendes: ich hatte angedacht, dass beim Klick auf "Produktion starten" ("Vertraege unterschreiben") schon Gelder fliessen. Sprich die Produktionskosten in dem Moment abgezogen werden. Das "rueberbringen" in das Sendestudio ist dann mehr nur noch das Startsignal der eigentlichen Dreharbeiten.

Wenn wir nun ein einfaches "[x]" bzw. "Rechtsklick" anbieten, sollten wir wohl zumindest nachfragen ("laufende Produktion loeschen?")- oder aber die Liste bietet nur ungestartete Produktionen an...


Generell weiss ich noch nicht wie wir das mit den Einkaufslisten handhaben sollen

am Beispiel einer 5 teiligen Serie:
- Studio
- - Drehbuch im Studio ablegen
- - 3x neue Einkaufslisten erstellen (3von5)
- Supermarkt
- - 3 Einkaufslisten zur Auswahl
- - Liste anklicken, Daten eingeben
- - Produktion starten
- Studio
- - 1 von 3 Listen fertig, koennte 1 Episode produzieren


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

#6 18.06.2016 14:16

TheRob
TVTower-Testteam
Registriert: 01.06.2015
Beiträge: 488

Re: Spieldesign: Eigenproduktion - Drehbuch und Einkaufslisten

Ich setze die Drehbuchbestellung hier mal ein. Skizze der Idee, wie ich sie mir vorstelle.

Drehbuch beauftragen.

Eigener Raum

6 Autoren. 6 Stufen von Erstlingswerk bis zu Garantierter Blockbuster. Dementsprechend die Preisunterschiede.

Alle kosten mehr, als ein fertiges Drehbuch zu kaufen.

Festlegungen bei der Bestellung: Genaues auswählen des Genres, Subgenres, Flags und Blockzahl.
Dazu Film oder Serie. Bei der Serie sind alle Folgen gleich, dafür kann man die Anzahl der Folgen festlegen. Also nur die Kopfangabe und keine Folgenabweichungen.
Land und Produktionsjahr sind fix.

Name und Inhalt sind vom Spieler per Maske einzugeben. Gezahlt wird im Voraus.

Qualität ist sehr statisch. Eine kleine Unwägbarkeit würde ich aber einbauen.

Per Zufall: in 5% der Käufe ist das Drehbuch per Zufall 1-100% besser als beauftragt und in 3% der Fälle 1-100% schlechter als beauftragt.

Wie seht Ihr das?

Offline

#7 18.06.2016 15:18

Gast2
TVT-Roadie
Registriert: 07.06.2013
Beiträge: 3.370

Re: Spieldesign: Eigenproduktion - Drehbuch und Einkaufslisten

@ Drehbuchbestellung

Finde ich gut.

Eigener Raum ist dafür nicht nötig. Das kann doch über den Drehbuchraumtypen geschehen.

Würde das Prinzip "Anzahlung" bevorzugen.
z.B. 50% der Rest bei Auslieferung.

Die Anfertigung eines Drehbuches braucht Zeit.

Kosten bei 10-fach.



@ Vertragsabschluss ohne Produktion

Wenn das Drehbuch zerstört wird, sollte drauf hingewiesen werden, daß damit die Anzahlung futsch ist.

Offline

#8 20.06.2016 17:11

TheRob
TVTower-Testteam
Registriert: 01.06.2015
Beiträge: 488

Re: Spieldesign: Eigenproduktion - Drehbuch und Einkaufslisten

Bei meinen Drehbuchkäufen war das Ergebnis der Produktion deutlich schlechter als der Wert beim Drehbuch. Gerade bei Filmen achte ich auf die Balken des Drehbuches. Vor allem beim Potential. Das der fertige Film schlechter ist, ist an und für sich auch in Ordnung.
Allerdings weiß ich nicht, wie das ein normaler Spieler einschätzen soll. Die Frage ist jetzt natürlich, ob dann bei der Drehbuchqualitätsanzeige nicht eher ein "von-bis" Anzeige sinnvoll ist. Schlechtestes bis bestes mögliches Ergebnis für die Endproduktion.
Irgendwie muss der Spieler ja wissen, was er ungefähr erwarten kann, oder?

Offline

#9 20.06.2016 17:19

Ronny
Administrator
Ort: Chemnitz
Registriert: 08.11.2001
Beiträge: 9.232
Webseite

Re: Spieldesign: Eigenproduktion - Drehbuch und Einkaufslisten

Das Potential ist das, was das Potential per Definition ist: eine Aussage ueber das bestmoegliche Ergebnis.

Natuerlich ist jede Produktion erstmal "meilenweit vom perfekten Ergebnis" entfernt. Ich kann aber beim "Drehbuch" jetzt kein "Minimum" angeben - denn das weiss ich ja erst zum Zeitpunkt der Produktion.



Jedes Drehbuch hat sozusagen die Attribute "Tempo", "Kinokasse" usw. schon mitgegeben. Aus diesen Basiswerten und dem mitgegebenen Genre kann das Programm ausrechnen, wie gut Attribute und Genre zusammenpassen.

Bei der Produktion wird nun jedes Attribut mit Werten der Produktionsbestandteile _multipliziert. Im schlechtesten Fall kommt also "0" raus - und im besten Fall sogar etwas mehr als das Drehbuch vorsah (dann hat es von den Bestandteilen sogar profitiert - also XP, Ruhm ...).


Dementsprechend kann ich im Drehbuchladen noch kein "von bis" angeben.


bye
Ron


sigimg2.php?id=1

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Bist Du ein Mensch oder ein Roboter ?

Verifizierung, dass diese Aktion durch eine reale Person vorgenommen wird und nicht von einem Programm.