Du bist nicht angemeldet.

Eine Antwort schreiben

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Beitragsoptionen
Bist Du ein Mensch oder ein Roboter ?

Verifizierung, dass diese Aktion durch eine reale Person vorgenommen wird und nicht von einem Programm.

Zurück

Themen-Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

Gast2
24.09.2015 18:15

Ja, gut... Vastehe...

Ich muss einfach nur lernen, daß ich derzeit sowieso nur den ersten Tag spiele. Da lohnt es eh nicht, die Serien fein säuberlich auszupacken. smile

Ronny
24.09.2015 16:25

Und wenn wir Sondertaste + 1 druecken, dann Tag 1 19:00, Tag2 20:00 ... und bei Sondertate +2 dann 19:00, 21:00 ...


Ernsthaft:
Was passiert, wenn auf dem "Weg" Programmplaetze irgendwie blockiert sind (vermieteter Sendeplatz, Chefprogramm ...) - ueberspringen und am naechsten Tag die Sendung bringen ... oder ueberspringen und auf dem naechstmoeglichen Sendeplatz senden oder Aktion komplett abbrechen..


bye
Ron

Gast2
24.09.2015 13:50

@Serien per Sondertaste ablegen

Was haltet Ihr davon, daß eine Serie automatisch (per Sondertaste oder Quickmenü) von der ersten bis zur letzten Folge abgelegt wird? Und zwar immer an den Folgetage auf dieselbe Stelle, wie am Erstsendungstag abgelegt.

Gast2
29.04.2015 13:22

Ich habe den Ideen zur Hilfe im Spiel einen eigenen Strang spendiert:


http://www.gamezworld.de/phpforum/viewtopic.php?pid=78942#p78942


Und die hier geschriebenen Beiträge dorthin verschoben.

Ronny
22.01.2015 21:29

So ... ab in den 12 Jahre alten Ideenthread mit den 3 Beitraegen ueber diesem.


@Dauerwerbesendungen
Ja, die Gewinne sind etweder zu hoch fuer die derzeitigen anderen Kosten, oder eben diese Kosten zu niedrig. Wenn Du ein wenig im Forum herumstoeberst, wirst Du verschiedene Diskussionsfaeden zu dem Thema finden.

Zum Beispiel:
Spieldesign: Film-/News-/Werbepreise im Spielverlauf

Dauerwerbesendungen / Call-In - Balancing

Da duerften all deine Kritikpunkte schon aufgekommen sein. Vielleicht findest Du ja eine Loesung fuer die offenen Probleme?



bye
Ron

Esel Tv
22.01.2015 21:13

Hallo,

ich hab deine Antwort gelesen, Vielen Dank. Tut mir leid, dass ich im falschen Thread gelandet bin.
Ich hab das mit der Werbung als Dauerwerbesendung ausprobiert und war etwas erstaunt. Ich hab zur Sendezeit um 17 Uhr eine Werbung eingesetzt. Das Ergebnis war, dass ich eine Zuschauerzahl bekommen habe, die ich in der Höhe mit einem Durchschnittsfilm nicht hinbekommen hätte.
Das finde ich jedoch problematisch, aus folgenden Grund:
Ein Film kostet Geld, zudem ist er nach dem Senden weniger Wert.
Diesen Wert muss ich durch den Ertrag der Werbung wieder reinholen.
Die Dauerwerbesendung kostet nicht, im Gegenteil.
Wenn sie dann auch noch höhere Zuschauerzahlen ergo Erträge bringt, dann könnte ich ja nur noch so etwas senden. Es sei denn, solche Sendungen vermiesen mir das Image gehörig (was ja durchaus realistisch wäre).

Die Idee mit dem Lizenzpaket finde ich richtig toll.

Macht weiter so, ich bin schon ähnlich süchtig wie beim Original.

Gruß
Michael

Bis dann, im korrekten Thread.

Ronny
21.01.2015 22:15

Gibt es vielleicht eine Möglichkeit von gestaffelten Werbungen, bei der sich der Erlös über die tatsächliche Einschaltquote berechnet.

Setze die Werbung auf einen Programmplatz - die Dauerwerbesendungen berechnen ihre Gewinne anhand der erreichten Zuschauer.


Eine hab ich noch nicht gefunden: das Image!?!

Die wird derzeit nur im Debugmodus linkerseits angezeigt, der Image-Bildschirm fehlt noch, wird aber wie die anderen Statistiken dann im "Buerocomputer" zu finden sein. Ausstrahlungen beeinflussen aber derzeit schon das Image, was sich wiederum auf Werbevertragsverfuegbarkeit auswirken kann.



@Sportrechte
Ja die sind bereits angedacht (Live-Events).


@Vertraege mit Filmstudios
In der exakten Variante ist das derzeit nicht "geplant". Eher ist es so, dass einem Sender wohl von mal zu mal (oder per Auktion) Lizenzpakete angeboten werden (von den Lizenznehmern, also nicht direkt den produzierenden Filmstudios). Innerhalb dieses Paketes kann es ja Filme geben, die noch nicht erschienen sind - man hat also noch keinen Zugriff darauf. Das aendert sich dann mit Erscheinen des Films.
Man kann es also so ausgestalten: "Film XYZ und 2 weitere noch nicht erschienene Filme" oder aber "Film X, Film y (erscheint 1986), ..".

Unser derzeitige Umsetzung von Serien als "Lizenzpaket" erlaubt solche Dinge zusaetzlich zu Einzellizenzen (nur praktisch erprobt haben wir es noch nicht). Man koennte also "Nackte Kanone 1-3" im Paket kaufen und dann entweder alle Teile fuer andere "blockieren" - oder aber, die anderen Teile werden auch "einzeln" lizenziert. Da wir von Lizenzen reden, teilen sich diese die dahinterliegenden Programme. Eine Ausstrahlung von Teil 1 bei Sender 1 verringert auch die Aktualitaet eines Teil 1 innerhalb eines Lizenzpaketes.


Weitere Ideen bitte versuchen in die entsprechenden Threads zu posten.
Wenn Du meine Antwort mitbekommen hast (einfach hier antworten), wuerde ich unsere beiden Beitraege in einen der Ideen-Diskussionsthreads verschieben,damit die "Roadmap" sauber bleibt (weil ja doch mehr "Ideen" als "was fehlt noch" von dir angesprochen worden ist).


bye
Ron

Esel Tv
21.01.2015 21:59

Hallo,

Ich bin erst neulich auf diese Seite gestoßen und bin total begeistert. Lange habe ich nach einem guten Nchfolger von MAD TV geträumt, jetzt hab ich ihn gefunden. Nach dem ersten Anspielen sind mir sehr viele positive Dinge aufgefallen. Richtig tolle Ideen habt Uhr alle gehabt. Besonders gut finde ich, dass der Urgedanke des Spiels beibehalten wurde.
Eine hab ich noch nicht gefunden: das Image!?!

Da es ja noch in der Entwicklung steckt würde gerne meine Ideen mitteilen, vielleicht ist ja was für euch dabei.


1 Werbung
In der Anleitung steht ja, dass an der Werbung noch gearbeitet wird. Dafür hätte ich folgenden Vorschlag:
Ich denke, der der Werbung wäre eine feinere Abstufung der Zuschauerzahlen wünschenswert. Zudem sind die Erträge im Vergleich zu den Call-in Schows doch sehr gering. Bei einer Sendergebühr von 95.000 ab Beginn ist es eigentlich gar nicht möglich, nur mit Werbung zu wirtschaften. Man ist quasi gezwungen, auf die Call-in Schows zu setzen. Insbesondere deswegen, weil der Wertverlust eines Films meist höher ist, als sie Werbeeinnahmen. DasVerhältnis von call-in zu Werbung bitte verbessern.
Gibt es vielleicht eine Möglichkeit von gestaffelten Werbungen, bei der sich der Erlös über die tatsächliche Einschaltquote berechnet.


2. Sportrechte
Ein tolles Feature könnt die Übertrgaung von Sportrechten sein, die fest im programm eingeplant sind. Beispielsweise könnte man die Sportrechte von Großereignissen wie WM oder EM verschiedener Sportarten kaufen, aber eine Übertragung einer Liga (Handball, Basketball, Fußball). Diese könnte man dann über Besondere Werbung finanzieren ( wird präsentiert von Bla Bla).
Wielleicht hat jemand eine Idee, wie man sowas finanziell umzusetzen könnte. Diese könnten sich dann finanziell oder durch das verbessern des Images lohnen.


3. Verträge mit Filmstudios
Ich habe gelesen, dass die Firma ja nach und nach erscheinen. Da kam mir eine Idee: man könnte beispielsweise Verträge mit Filmstudios schließen, die dem eigenen Sender ein Vorkaufsrecht sichern. Mit wem die Studios verträge schließen, könnte dann über das Image oder die Größe des Senders geregelt werden.

So, das waren einige meiner Ideen. Ich Hoffenheim habe nicht zuviel geschrieben.


Macht weiter so! Es ist jetzt schon ein tolles Speil und ein mehr als würdiger Nachfolger von Mad TV ?? ??

Gruß Michael

Ronny
14.08.2014 07:28

die mittlere Maustaste ist denke ich nicht ueberall verfuegbar (bspweise Notebook-Touchpads, oder Mac-Maeuse).

Allgemein ist die Belegung mittels "Tasten" nicht super-duper geloest: klar, als "Shortcut" schoen und gut - aber auf einem Tablet hat man solche Tasten nicht. Auch auf Touchscreen-Monitoren spielt es sich doof. Selbst der Rechtsklick waere am Besten noch mit einem "Raum verlassen"-Bereich unterstuetzt.

Unschoen aber effektiv loest man solche "Umschalter" dann damit, dass man verschiedene "Icons" anbietet. Die angeklickt, schalten sie den Anzeigemodus um ("Information", "detaillierte Information", "alternative Nutzung" ...). Natuerlich nimmt sowas wieder Platz auf dem Bildschirm weg, benoetigt eigene Symbole (oder mehr Platz durch Text) usw usf.


Als Zwischenloesung:
Die Tastenkuerzel (Dev) fallen ja spaeter weg - also wuerde ich sagen, dass man nach X Sekunden "gleiches Datenblatt" daneben die Tastengrafik fuer "Q" einblendet ... drueckt man die (oder haelt sie gedrueckt?) zeigt es Angaben zu den Quoten in einem kleinen nebenstehendem Fenster an.


bye
Ronn

Gast2
14.08.2014 02:32

Ja, die technische Umsetzung haben wir nicht am Hals;)

Für die Umwandlung von Film-Information zu Quoteninformation vielleicht mal die mittlere Maustaste? Die ist noch gar nicht im Spiel?

Klar, muß alles auch machbar bleiben. Aber hier ist der Ideenstrang. gw_smiley_zwinkern
Und nicht die langweilige Sache mit den komische-Wörter-aneinanderreihen und so Kram;)

Ronny
13.08.2014 22:44

Also ich habe jetzt schon ein wenig an dem Basiscode von STARSCrazy herumgeschraubt (TAudience, TAudienceResult) und mir ein einfacheres Datenpaket geschnuert.

Weiterhin gibt es jetzt "TBroadcastStatistic", die die "letzten" und die "besten" Zuschauerwerte abspeichert (absolute Werte, Quoten, theoretisch moegliche Zuschauer). Momentan zeigt der "Rekordwert" die hoechste gemessene Zuschauerzahl eines Blocks des Programmes an (fuer den jeweilig besitzenden Spieler). Durch as "Extrahieren" in eine eigene Klasse, koennen wir da nach und nach mehr Statistiken einbauen.


bye
Ron

Ronny
13.08.2014 17:11

Gerne koennt ihr mir "Mockups"/"Skizzen" ... bauen damit ich verstehe, was ihr wollt.

Im Programmplaner ist es schon schwierig eine "Sondertaste" zu vergeben ...Strg/Shift/Alt sind schon vergeben.


@Datenblatt1
Wenn du mit ALT ueber die unten-mittig platzierte Quote gehst, bekommst Du es ja schon mal auf Zielgruppen ausgeklappt. Wenn wir das jetzt noch anderswo einbinden, wuerden wir Redundanz erzeugen. Den Tooltip aber noch weiter auszubauen, weiss nicht ob es nicht zuviel des Guten ist.

So schoen und Gut es ist, Hardcoregamer zu sein - bzw Statistikfan - irgendwer muss die Sachen auch irgendwo unterbringen, heisst designen, abrufbar machen usw usf.
Das sind dann zwar Dinge, die Euch bei Laune halten - aber von anderen Dingen "abhalten".


Die Durchschnittsquote werd ich jetzt aber erstmal einbauen - auch wenn ich dafuer nun wieder einen Batzen Daten mehr pro Programmlizenz speichern muss (fuer jeden Block, statt "letzter"). Der Vorteil waere dann, dass wir eine "Blockauswertung" machen koennen, statt nur eine Programmauswertung.

Ihr muesst Euch ja zum Glueck nicht mit der technischen Umsetzung herumpruegeln tongue


bye
Ron

Gast2
13.08.2014 16:47

@red

Drücke mal im Spiel die Taste "q". Der Bildschirm verschwindet wieder mit "q". Oder hast Du das schon entdeckt?



@Quotenerhebung im realen Leben;)

Soweit ich das erinnere, werden die Einschaltquoten sogar viertel- oder halbstündlich erhoben. Diese Werte werden aber nicht kostenlos veröffentlicht. Das ist recht teuer, wenn Du sehen willst, wie sich die Zuschauer wirklich (annähernd) verhalten.



@Datenblatt1

Ich hätte gerne ein Datenblatt, das direkt an die laufende Sendung geknüpft ist. Vielleicht, daß durch die "Alt"-Taste die normale Filminfo durch das Datenblatt abgelöst wird.
Dieses Datenblatt enthält den gekürzten "Q"-Bildschirm von aktueller Sendung und davorliegendem Block, sowie der dazwischenliegenden Nachrichten.


@Datenblatt2

Eine Statistik macht nur richtig Sinn, wenn sich die unterschiedlichen Werte vergleichen lassen. Es müsste also immer irgendwie eine Gegenüberstellung ermöglicht werden.

Vielleicht geht das so, daß das normale Datenblatt die Quoten der letzten 24 Stunden anzeigt. Per Tastendruck oder Klick wird ein Halbbildschirm daraus, auf dessen anderer Hälfte wahlweise einer der letzten 7 Tage angezeigt wird.
Immer in der entsprechenden Stundenaufteilung, wie die aktuelle Anzeige.

Diese Anzeige sollte relativ differenziert sein. Also mit Zielgruppen, Audienceflow, Zapper...

Die sieben Tage deshalb, weil ja mal die Wochtagsabhänigkeit der Quoten sowie Serientreue im Gespräch war. Ohne dies, wäre auch jeder beliebige Wert oberhalb der Aktualisierungsrate der Sendungen möglich.

Die vergleichende Statistik deswegen, weil ich sonst mit Stift und Papier alles abschreiben muß;)

red
13.08.2014 16:34

Wenn aber das Balancing später mal verbessert wird, ist der Durchschnitt doch ein guter Wert. Eben gerade für die Werbeschaltung ziemlich aussagekräftig, weil man doch wissen will wieviele Zuschauer man pro Block erwarten kann.

Zurzeit ist ja leider noch so, dass ein Film im zweiten Block plötzlich extrem viel mehr oder extrem viel weniger Zuschauer heben kann. Je nach Uhrzeit und was im Konkurrenzprogramm läuft. Was halt unrealistisch ist, die meisten Menschen schalten nicht mitten im Film ein/ab.

Ronny
13.08.2014 14:49

Der Durchschnitt bringt dir aber nichts im Bezug auf "Werbung" oder anderen Dingen. Du hast Da nur die Information: "Hatte im Durchschnitt X Zuschauer". Wenn Du es dann erneut ausstrahlst, hast Du nur die Live-Information: "gerade mehr als als das letzte Mal im Durchschnitt". Meines Erachtens bietet diese Information keinen wirklichen Mehrwert.


bye
Ron